Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Ärmeleinsetznaht versäubern

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 29.03.2005, 22:56
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.655
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Ärmeleinsetznaht versäubern

Zitat:
Zitat von Eva
@ Marion: Eigentlich reiben Overlocknähte nicht. Es kann schon mal sein, dass an so besonders engen Stellen es ein wenig reibt, weil Du ja - wenn Du die Ärmelnähte mit der Overlock nähst und versäuberst - eine etwas steifere Nahtzugabe hast als beim herkömmlichen Zickzackversäubern und anschließend die beiden versäuberten Teile zusammennähen.
Ich war jetzt nur ein bißchen verblüfft, weil man mir die ganze Zeit erzählt hat, ein Vorteil der Overlock wäre, daß die Nähte hinterher viel weicher und dünner wären als mit der herkömmlichen Technik. Das konnte ich anhand gekaufter Sachen zwar nicht hundertprozentig nachvollziehen, aber ich dachte, das ist bei den Hobby-Overlocks dann vielleicht anders oder in der Industrie würde besonders hartes Garn verwendet oder so. Ich habe ja schon auf einer Overlock genäht, einen ganzen Schlafanzug sogar, aber mehr als "ganz nett" fand ich es halt doch nicht.

Allerdings näht meine Maschine auch flutschiges brav ohne es in den Transporteuer zu wursteln. Und bei Seide und Co. darf eh der Gradstichfuß nebst selbiger Platte ran und innen werden geschlossene Nähte gemacht. Wahrscheinlich steht deswegen die Overlock bei mir hinter den Posten "gut gefüllter Weinkeller" und "nächste Parisfahrt". (Und die Posten ist sind ja nie "fertig"... )

Aber das ist ja das Nette.. jeder macht es anders und nichts davon ist falsch.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Schweinchen in Paisley
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11845 seconds with 12 queries