Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Extraweit oder gerade nicht?

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27.09.2009, 17:01
Benutzerbild von grindelo
grindelo grindelo ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2005
Beiträge: 14.868
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Extraweit oder gerade nicht?

Hallo,

da muss ich zustimmen, mir passen Hosen NIEMALS ohne Änderungen.
Ich bin 1,85 m lang, brauche eine große Konfektionsgröße und trage ausschließlich Sachen im Lagenlook.

Ich finde es nicht schlimm, auch mal eine 7/8-Hose zu tragen, aber doch nicht immer.
Einfach verlängern geht nicht immer, grad bei den schönen Hosen mit Details.

Ich bin da wirklich verzweifelt. - und habe noch kein mir gut passendes Hosenschnittmuster gefunden.

Übrigens trage ich weit wie auch mal etwas enger, zipfelig gern, geknotet und herab hängend. Mir stehen schmalere und Beulenhosen.
Grade weite Hosen mag ich nicht so, weil ich ständig mit den Füßen unten in der Hose hängen bleib, da hab ich mich schon böse auf die Nase gelegt (hab ich eigentlich Entenfüße oder geht das anderen auch so??).

Ich fall eh überall auf mit meiner Länge, also brauch ich gar nicht erst versuchen, mich zu verstecken

Grüße
Bettina
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.09.2009, 18:18
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.120
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Extraweit oder gerade nicht?

Zitat:
Zitat von grindelo Beitrag anzeigen
...
Grade weite Hosen mag ich nicht so, weil ich ständig mit den Füßen unten in der Hose hängen bleib, da hab ich mich schon böse auf die Nase gelegt (hab ich eigentlich Entenfüße oder geht das anderen auch so??).
Ja, hier!
Aber der Schnitt steht mir gut, weil meine hervorstehende Figureigenheit mein Bauch ist
Deshalb laufe ich manchmal mit ein bisschen Hochwasser rum, weil ich besonders beim Treppen rauf Laufen nicht immer die Hände zum Raffen frei haben kann. Das wirkt Wunder...

Ansonsten sind für mich entweder diese geraden weiten Hosen gut, mit kürzeren und etwas taillierten Oberteilen oder doch Bootcutähnliche Hosen mit längeren Oberteilen fast wie in den 90ern.

Für meine Oberteile sind idR Schnitte mit Teilungsnähten super,
hab aber jetzt auch einen Schnitt für eine Schlupfbluse aus einer Knip ausprobiert mit Biesen und Ausschnittrüsche, die für die nötige Struktur und Weite sorgen.
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.09.2009, 18:50
As-enibas As-enibas ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2008
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Extraweit oder gerade nicht?

Hallo!

Meine Lieblingshosenschnitt ist der:
Hose Macau - SUSANN DI
(Ist zwar ein Shop, aber auch Schnitthersteller)
Die Schleifen unten habe ich weggelassen.

Zu der Frage: Ja, ich bleibe auch mit dem großen Zeh im Hosenbein hängen und es hat auf der Treppe schon manche Schweinerei gegeben.

Zur Taille: Die misst man doch an der schmalsten Stelle - oder?
Meine ist direkt unterm Busen, 20 cm über dem Nabel.
Wo wie kann ich denn da taillieren?

Lieben Gruß
Sabine
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27.09.2009, 20:36
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Extraweit oder gerade nicht?

Zitat:
Zitat von As-enibas Beitrag anzeigen
Zur Taille: Die misst man doch an der schmalsten Stelle - oder?
Meine ist direkt unterm Busen, 20 cm über dem Nabel.
Wo wie kann ich denn da taillieren?
Ich bin mir jetzt nicht ganz sichr, aber ich meine, die schmalste Stelle ist bei mir auch das Maß für das Unterbrustband des BH, weil sich darunter vorne das Bäuchlein breit gemacht hat - das ist für mich total ungewohnt, weil neu!

Aber die Stelle, wo bei anderen das schmalste Maß ist (und bei mir mal war), ist hinten im Rücken schon so etwas wie eine Taille! deshalb nehme ich für die Schnittanpassung/-konstrution dieses Maß. Allerdings ist mein Balkon das "hervorstehendste Merkmal", so dass sich in jedem Fall eine Taillierung ergibt, wenn auch gering.

LG Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick

Geändert von 3kids (28.09.2009 um 10:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27.09.2009, 23:20
Benutzerbild von fusselmieze
fusselmieze fusselmieze ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: K-Town
Beiträge: 14.878
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Extraweit oder gerade nicht?

Zitat:
Zitat von As-enibas Beitrag anzeigen
Zur Taille: Die misst man doch an der schmalsten Stelle - oder?
Meine ist direkt unterm Busen, 20 cm über dem Nabel.
Wo wie kann ich denn da taillieren?
Wenn ich nur vom Umfang ausgehe kann ich auch schlecht bestimmen wo meine Taille ist, da ich mittlerweile ein Bäuchlein habe (auch Neuland für mich). Allerdings kann man seitlich schon Einbuchtungen erkennen, genauso im Rücken. Das habe ich als meine Taille definiert. Bei meinem T-Shirt-Schnitt habe ich es so gelöst, dass ich die Seitennaht tailliert habe, am Bauch aber Weite durch Aufdrehen zugegeben habe um die Figur etwaszu überspielen. Das hat erstaunlich gut funktioniert.

Schöne Grüße,
Karin
__________________
Der Körper sollte der Maßstab für die Kleidung sein, nicht umgekehrt!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ja, schiel ich oder was - kein Streifen gerade GrisiB Patchwork und Quilting 6 10.03.2009 20:42
Konische oder gerade Vorderschließe für Korsett? Schoki Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 16.01.2007 21:50
Brustabnäher - gerade oder schräg? anea Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 06.11.2005 15:12
Asiastoff - Naht wird nicht gerade shangri Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 19.05.2005 11:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:50 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20832 seconds with 13 queries