Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Extraweit oder gerade nicht?

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 27.09.2009, 01:03
fabriclady fabriclady ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2009
Ort: Kanton ZH, CH
Beiträge: 79
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Extraweit oder gerade nicht?

Hallo Sabine,

auch ich gehöre in die Rubensfraktion mit 1,68 m und 54+ ... je nach Schnitt. Ich trage Lagenlook, aber nichts Zipfeliges, da find ich doch too much für mich. Ich muss geschäftlich 'einigermassen seriös' rüberkommen (bin GF einer kleinen Firma im Pharmabereich, viel auf Reisen), liebe Farbe und bin sicher im Vergleich zur Branche aussergewöhnlich gekleidet. Ich fühle mich sehr wohl damit.

Lagenlook ist prima, muss aber Stil haben. Nicht alle Kombinationen finde ich gelungen. Manches sieht einfach zu kindisch aus.

Enge Kleidung habe ich aus meinem Kleiderschrank verbannt und verschenkt bzw. gespendet, nachdem sie einige Jahre rumhing und mein Stil nun ein anderer ist. Diese 'Entrümpelung' war sehr befreiend!

fabriclady
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.09.2009, 09:21
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 17.483
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Extraweit oder gerade nicht?

Hallo,

für mich war Anna Scholz eine Offenbarung. Tolle Mode für Mollies mit schönen Details. (Keine Ahnung, wieso ihre Homepage seit dem Frühjahr zu einer reinen Bestellkiste geworden ist. Früher hatte sie sehr schöne Kollektionsfotos...)
Ein paar Geheimnisse verrät sie unter anna_scholz. Lesenswert.
Meine eigene Kleidungsstrategie hat folgende Maximen:
1) Farbe (Farbberatung hat sich wirklich ausgezahlt)
2) Sitz. Nichts macht dicker als schlecht sitzende Kleidung. Z.B. hasse ich die üblichen Rugby-Kasten-Schultern bei Konfektion oder Schnittmustern in großen Größen. Die KÖNNEN ja nur runterhängen, Falten schlagen und laut schreien: hier geht eine dicke Frau, für die es nurmehr den Zeltstil zu kaufen gibt....
3) Qualität. Ich kaufe nurmehr Jeans und Shirts von der Stange und investiere das Geld für die restliche Oberkleidung lieber in hochwertige Stoffe. Naja, Zeit muss ich halt auch investieren.

liebe Grüße
eboli
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.09.2009, 12:11
Benutzerbild von fusselmieze
fusselmieze fusselmieze ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: K-Town
Beiträge: 14.879
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Extraweit oder gerade nicht?

Hi,

ich denke auch, dass es sehr stark auf die Figur und auf den Typ ankommt. Außerdem gibt es ja noch mannigfaltige Zwischenstadien zwischen hauteng und Sack.

Ich trage oben Größe 48 und unten eine gute 50 (nach Burda). Ich habe etwas überdurchschnittlich ausgeprägte Schultern, keinen großen Busen, die Taille kann man noch erahnen, ein Bäuchlein und breite Hüften.

Meine Kleidung sieht wie folgt aus:

Oberteile: Enden über der stärksten Stelle meiner Hüfte, sind figurbetont, aber nicht eng. D.h. meine T-Shirts sind tailliert, zeigen aber nicht die Rettungsringe. Hoffe ich.
Soll eine Jacke mal länger sein bekäme sie auf jeden Fall eine Taillierung und würde dann locker über die Hüfte fallen. (--> Gehrock)

Hosen: Gerade geschnitten, nur so weit wie nötig. Karottenhosen und Bootcut-Hosen gehen bei mir gar nicht. Beide betonen unschöne meine Hüften und letztere sehen bei mir nach extremen X-Beinen aus.

Ganz wichtig finde ich auch die richtige Farbe bzw. Farbverteilung. Ich würde z.B. nie eine helle oder eine rote Hose anziehen. Meine Hosen sind entweder schwarz, sonstwie dunkel oder Jeans. Dafür sind die Oberteile farbig und auch schon mal wild und plakativ gemustert.

Eine Zeit lang habe ich mal Oberteile getragen, die nicht tailliert waren und bis über die breiteste Stelle meiner Hüften gingen. Damit sah 10 - 20kg schwerer aus. Nachdem ich meine Kleidung umgestellt hatte haben mich die Leute gefragt ob ich abgenommen hätte. Dabei war eher das Gegenteil der Fall. Also alles richtig gemacht.

Schöne Grüße,
Karin
__________________
Der Körper sollte der Maßstab für die Kleidung sein, nicht umgekehrt!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.09.2009, 14:56
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.485
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Extraweit oder gerade nicht?

Ich habe hier schon vieles Gelesen, dem ich nur zustimmen kann!
Zitat:
Zitat von Eileena Beitrag anzeigen
Ganz blöd finde ich, wenn Frau mit starkem Bauch und Hüften Karottenhose anzieht, da springt einem der Po ja förmlich entgegen. Das geht schon mit "normaler" Klamotte nicht, aber oft werden dazu noch Lagenlook-Oberteile getragen und das geht (finde ich) überhaupt nicht. Sieht aus wie gewollt und nicht gekonnt.
Genau an solche Hosen denke ich beim Stichwort Lagenlook. Überhaupt sehen viele Hosen in großen Größen aus wie ein Trichter. Und wenn mann dann nicht selber nähen kann, dann muss man eben so rumlaufen. Ich glaube mal, viele Dicke tun das echt nicht freiwillig!

Zitat:
Zitat von eboli11 Beitrag anzeigen
2) Sitz. Nichts macht dicker als schlecht sitzende Kleidung. Z.B. hasse ich die üblichen Rugby-Kasten-Schultern bei Konfektion oder Schnittmustern in großen Größen. Die KÖNNEN ja nur runterhängen, Falten schlagen und laut schreien: hier geht eine dicke Frau, für die es nurmehr den Zeltstil zu kaufen gibt....
Vollste Zustimmung! Die Oberteile sind in 50 und größer wirklich oft eine Zumutung! Zelte eben.

Aber die Krönung beim Lagenlook finde ich die Hosen, die irgendwo "unterwegs" enden! pralle Waden ohne Knöchel sind kein schöner Anblick. Okay, bei mir ist das auch nicht viel anders, aber außer im Urlaub gehe ich an sich nur mit langer Hose in die Stadt.

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.09.2009, 15:46
Benutzerbild von Eileena
Eileena Eileena ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 17.483
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Extraweit oder gerade nicht?

Zitat:
Genau an solche Hosen denke ich beim Stichwort Lagenlook. Überhaupt sehen viele Hosen in großen Größen aus wie ein Trichter. Und wenn mann dann nicht selber nähen kann, dann muss man eben so rumlaufen. Ich glaube mal, viele Dicke tun das echt nicht freiwillig!
Mhhh also eigentlich sind die Lagenlook-Hosen im Bein immer super weit. Mir persönlich teilweise schon zu weit, so dass man unten oft genauso breit ausschaut wie oben. Wobei eine Hose in Größe 56/58 kann nicht anders ausschauen wie ein Trichter, weils oben immer weiter ist als am Bein. Kommt immer drauf an, wie schmal der Trichter zusammenläuft.

Zitat:
Aber die Krönung beim Lagenlook finde ich die Hosen, die irgendwo "unterwegs" enden!
Bei der Kaufware muss ich dir da 100% zustimmen.
Wobei im Sommer trage ich auch mit prallen Waden 7/8-Hosen. Nee ich denke es ist 7,65/8 .

Zitat:
Ich glaube mal, viele Dicke tun das echt nicht freiwillig!
Ganz ehrlich, erst kürzlich habe ich in unserer Galerie Kommentare gelesen, wo ich denke "Doch sie tun es freiwillig."

LG Brit
__________________
Ein großer Mensch ist, wer sein Kinderherz nicht verliert
http://meine-naehstube.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ja, schiel ich oder was - kein Streifen gerade GrisiB Patchwork und Quilting 6 10.03.2009 19:42
Konische oder gerade Vorderschließe für Korsett? Schoki Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 16.01.2007 20:50
Brustabnäher - gerade oder schräg? anea Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 06.11.2005 14:12
Asiastoff - Naht wird nicht gerade shangri Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 19.05.2005 10:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11783 seconds with 13 queries