Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Taschen


Taschen
Ganz viele Taschen werden genäht und hier gibt es nun das Extra Forum dafür.


Gedanklich ist der RV schon in der Tasche, aber nicht praktisch???

Taschen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.09.2009, 12:32
whitewitch whitewitch ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 75
Downloads: 0
Uploads: 0
Gedanklich ist der RV schon in der Tasche, aber nicht praktisch???

Vielleicht finde ich hier HIlfe. Zu meinem Problem. Ich habe eine Tasche diese ist 45cm breit und 35cm hoch. Nun habe ich alles soweit genäht und nun soll der RV nicht oben sichtbar zwischen Futter und Aussenhülle sondern weiter unten angesetzt werden. Es gibt da auch eine Anleitung im Netz, aber da sind mir einige Dinge nicht erklärbar.

Nun zu meinen Fragen. Der RV muss ja mit Stoffstreifen eingefasst werden, wenn die Tasche 45 cm breit ist müssen dann die Stoffstreifen für den RV auch 45 cm lang sein? Ich denke eher nicht, denn ich habe ja die Seitenteile der Innentasche noch nicht zusammengenäht. Also rein vom logischen eigentlich von den Stoffstreifen 0,75 cm pro Seite abziehen, oder sogar noch mehr???

Dabei fällt mir auf das dann rechts und links die kleinen Schlitze (Anfang und Ende des RV'S) offen bleiben, weil man die nicht vernähen kann. Was mich nicht weiter stören würde.

Wodurch sitzt der RV dann stramm in der Tasche, mein Gedanke wäre, dass er in sich zusammenfällt und nach unten in die Tasche reinfällt, bildlich gesprochen und übertrieben gesehen. Oder sitzt er erst stramm, wenn auch die Aussenhülle mit der Innentasche vernäht ist.

So hier nun die Seite wo ich einiges nicht verstehe.

Nahtzugabe: Bunt, bunt, bunt ist meine neue Tasche

Die breite dieser Tasche ist ja wenn ich das nachrechne 21cm breit, aber der anzunähende Stoffstreifen ist länger nämlich 24 cm, warum???

Bild 6 ist mir ebenfalls Schleierhaft, denn wenn man genau hinsieht, ist auf der einen Seite mehr Stoff (links) auf der anderen weniger, warum???

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn die Tasche soll ein Geschenk werden, deshalb traue ich mich auch irgendwie nicht ran.

LG ANdrea
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.09.2009, 14:02
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.836
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Gedanklich ist der RV schon in der Tasche, aber nicht praktisch???

Zitat:
Zitat von whitewitch Beitrag anzeigen
Nun zu meinen Fragen. Der RV muss ja mit Stoffstreifen eingefasst werden, wenn die Tasche 45 cm breit ist müssen dann die Stoffstreifen für den RV auch 45 cm lang sein? Ich denke eher nicht, denn ich habe ja die Seitenteile der Innentasche noch nicht zusammengenäht. Also rein vom logischen eigentlich von den Stoffstreifen 0,75 cm pro Seite abziehen, oder sogar noch mehr???
Wenn du es so machst, dann ja. Zum Thema Nahtzugabe äußern sich Original und Tini leider nur indirekt; das könntest du also machen, wie du lustig bist. Entweder du schneidest alles mit NZ zu, oder alles ohne; je nachdem musst du dann nichts abziehen oder doch. Dieser Punkt ist mir auch nach mehrmaligem Durchlesen der Seiten total unklar...

Zitat:
Wodurch sitzt der RV dann stramm in der Tasche, mein Gedanke wäre, dass er in sich zusammenfällt und nach unten in die Tasche reinfällt, bildlich gesprochen und übertrieben gesehen. Oder sitzt er erst stramm, wenn auch die Aussenhülle mit der Innentasche vernäht ist.
Das hängt weniger vom RV als, sondern vom Stoff. Wenn du einen weichen Stoff verwendest und keine Verstärkung wie Einlage, Futter o.ä. einarbeitest, fällt die ganze Tasche natürlich in sich zusammen, wenn sie liegt. Das hat dann aber mit dem RV nichts zu tun, sondern würde mit genauso wie ohne stattfinden.
Im Original wird ein Gobelin verwendet, das ist ein festerer Stoff, und es wird auch empfohlen, etwas zur Verstärkung aufzubügeln, wenn man einen weicheren Stoff verwendet.

Zitat:
Die breite dieser Tasche ist ja wenn ich das nachrechne 21cm breit, aber der anzunähende Stoffstreifen ist länger nämlich 24 cm, warum???
Hm, wieder diese Frage mit der Nahtzugabe, oder? Vielleicht hat das Schnittmuster die Nahtzugabe an den Trägern bereits inklusive, und wenn ich von der Breite der Träger je 1,5 cm NZ abziehe, sind das genau die 3 cm, die die Öffnung oben länger wird. Andererseits, wenn die NZ inklusive wäre, würde man ja an den Außenkanten, die später die vordere und hintere Mitte bilden, ja auch wieder 3 cm abziehen, und dann wäre man wieder bei 21. Irgendwo mache ich einen Denkfehler, oder...? - Empfehlung: Mach es einfach so, dass es bei dir passt...

Zitat:
Bild 6 ist mir ebenfalls Schleierhaft, denn wenn man genau hinsieht, ist auf der einen Seite mehr Stoff (links) auf der anderen weniger, warum???
Ich glaube, da liegt der Stoff nur nicht "richtig"; das würde ich nicht weiter beachten. Die Seite der Tasche bildet sich ja nur, wenn die Träger genau mittig liegen, und hier ist das ganze wohl nur etwas nach rechts verrutscht. Der linke Träger ist ja halb "gefaltet", der rechte liegt glatt offen.

Zitat:
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn die Tasche soll ein Geschenk werden, deshalb traue ich mich auch irgendwie nicht ran.
Vielleicht hast du irgendwo einen ganz preiswerten Stoff, den du erstmal zum Testen verwenden könntest? Ein Nesselmodell ist ganz üblich, wenn man zum ersten Mal eine unbekannte Technik anwendet
(Nessel ist ein preiswerter, ungebleichter Baumwollstoff, der eben für solche Tests verwendet wird. Bomull von Ikea wird hier gerne für sowas empfohlen. Bei diesen Testmodellen muss man dann nicht alles machen, nur die Schritte, die notwendig sind, um die Unklarheit zu klären oder das zu üben, was man noch nicht vorher gemacht hat.)

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.09.2009, 17:24
Benutzerbild von constanze
constanze constanze ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.05.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 342
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Gedanklich ist der RV schon in der Tasche, aber nicht praktisch???

Hallo,

vielleicht kann ich ein bißchen helfen, die Anleitung ist nämlich von mir.

Auf die 24cm Länge für den Streifen (plus Nahtzugabe = 27cm) bin ich durch Ausprobieren für diesen Taschenschnitt gekommen - die Strecke von Henkel zu Henkel ist tatsächlich nur 21cm, aber die Henkel sind 8 cm breit und bilden zum Teil das Seitenteil der Tasche, zum Teil muss man sie aber noch zur Vorder- bzw. Rückseite dazurechnen, also der "Knick" zwischen Vorder- bzw. Rückseite und Seitenteil ist nicht genau an Beginn des Henkels. Dass auf dem sechsten Bild links scheinbar mehr Stoff ist liegt daran, wie Kerstin schon sagte, dass die Tasche dort nicht genau mittig gefaltet ist.

Wenn du einen Taschenschnitt mit Seitenteilen nähst, dann ist die Sache gar nicht so verwirrend: Die fertige Länge deines Reißverschlusseinsatzes sollte der Seitenlänge deiner Tasche entsprechen (eventuell einen Tick kürzer, wegen Spielraum), die sichtbare Breite des Einsatzes entspricht der Breite des Seitenteils. Dabei daran denken, dass der Reißverschluss selbst auch etwa 1cm breit ist. Wenn du dir die obere Öffnung der Tasche als Rechteck vorstellst, dann musst du sozusagen ein Rechteck nähen, das genau auf diese Öffnung passt und das noch Nahtzugaben hast, mit denen du es festnähen kannst.

Kerstins Vorschlag ein Probeteil zu nähen ist gut, hast du vielleicht noch alte Bettwäsche oder sowas, das würde ja ausreichen, um eine Vorstellung zu bekommen.

viele Grüße, Constanze
__________________
http://nahtzugabe.blogspot.com
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.09.2009, 17:02
whitewitch whitewitch ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 75
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Gedanklich ist der RV schon in der Tasche, aber nicht praktisch???

Vielen Dank euch beiden für die Anleitung. Habe noch ewig drauf rumgedacht und der RV ist zumindest schon in der Innentasche.

Nu noch alles mit der Aussenhülle vernähen und dann kann ich euch mein Werk präsentieren.

Ihr habt mir sehr geholfen.

LG Whitewitch
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.09.2009, 15:14
whitewitch whitewitch ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 75
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Gedanklich ist der RV schon in der Tasche, aber nicht praktisch???

Wie versprochen die Bilder meiner Tasche. Habe sie heute fertig gestellt und sie ist doch anders geworden als geplant. Leider habe ich zu wenig Stoffstreifenbreite gewählt, so das der RV jetzt nicht in der Tasche sitzt sondern oben drauf. Dennoch finde ich das es mir für die erste Tasche mit Zipper sehr gut gelungen ist. Habe natürlich nicht erst eine Probetasche genäht sonst wäre es mir sicher gleich aufgefallen, aber egal sie erfüllt ihren Zweck. Die zweite ist in Arbeit und nun weiß ich was ich anders machen muss.


LG Whitewitch
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1020528.1.jpg (33,2 KB, 167x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1020531.1.jpg (24,3 KB, 169x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1020534.1.jpg (28,7 KB, 168x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SG 3100D - der Oberfaden ist aber gar nicht gerissen! elektra Brother 9 19.04.2008 12:02
Wer weiss wie lang der RV bei Onion 1012 ist??!! Tinenatali Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 4 25.07.2007 14:29
RV in der Naht - das gleich wie nahtverdeckter RV? Zora Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 08.12.2006 00:34
Unglaublich ... 45 Minuten vor der Trauung platzt der RV am Brautkleid Papagena Brautkleider und Festmode 26 02.09.2005 22:25
Adventskalender: ist heute nicht schon der 8.12.? Shilke Freud und Leid 3 08.12.2004 17:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,34486 seconds with 14 queries