Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Mal was ganz anderes!

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 22.09.2009, 16:28
Bineffm Bineffm ist gerade online
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.197
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Mal was ganz anderes!

Hallo - ich denke mal, es macht auch nochmal einen Unterschied, ob ich mir das Brautkleid von Lady Di anschaue - und dann in der Lage bin, das selbst nachzumachen - oder ob ich eben einfach einen Vogue-Schnitt nehme, den in Mengen nähe und gewerblich verkaufe.

Im ersten Fall mopse ich "nur" die Idee (ich geh mal davon aus, dass keiner den Originalschnitt aus dem Atelier entwendet hat) - im zweiten Fall hatte jemand die Idee - und hat das ganze in einen Mehrgrößenschnitt umgesetzt - also schon einen deutlich größeren Anteil der Arbeit für mich erledigt.

Ach ja -und nicht jeder der gewerblich Kleidung verkauft hat auch eine komplette Ausbildung inklusive Schneidern und Schnitterstellung...

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.09.2009, 09:27
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 17.483
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Mal was ganz anderes!

Tja, wir drehen uns im Kreis. Daher nochmals (und diesmal das deutsch Urheberrecht):

§ 2 Geschützte Werke
(1) Zu den geschützten Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst gehören insbesondere:
1.Sprachwerke, wie Schriftwerke, Reden und Computerprogramme;
2. Werke der Musik;
3. pantomimische Werke einschließlich der Werke der Tanzkunst;
4. Werke der bildenden Künste einschließlich der Werke der Baukunst und der angewandten Kunst und Entwürfe solcher Werke;
5. Lichtbildwerke einschließlich der Werke, die ähnlich wie Lichtbildwerke geschaffen werden;
6. Filmwerke einschließlich der Werke, die ähnlich wie Filmwerke geschaffen werden;
7. Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art, wie Zeichnungen, Pläne, Karten, Skizzen, Tabellen und plastische Darstellungen.
(2) Werke im Sinne dieses Gesetzes sind nur persönliche geistige Schöpfungen.


Schnittmuster zählen nicht dazu. Sie sind weder Werke der Literatur noch der Wissenschaft noch der Kunst noch sind sie persönliche geistige Schöpfungen. Sie sind alle (bis auf die Schnitte von Vionnet oder Roberts) Herleitungen aus den immer gleichen Grundschnitten.
Wenn die Schnittmusterdrucker also behaupten, ihre Erzeugnisse unterlägen dem Urheberrecht, so ist das ein großer Bluff, der halt ein paar Leute abschrecken soll.

Das ist genauso, wie manche Supermärkte vorgeben, dass die KundInnen die Durchsuchung ihrer Taschen durch Angestellte dulden müssen. (Zur Aufklärung: durchsuchen darf nur die Polizei und nur mit konkretem Tatverdacht.)

Geändert von eboli (23.09.2009 um 09:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.09.2009, 09:40
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 17.483
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Mal was ganz anderes!

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
der Kniff an einer Abmahnung in Deutschland ist ja gerade, daß man dafür NICHT vor Gericht muß.

Im Gegenteil muß der Abgemahnte sich dagegen wehren. Erst wenn er das macht, dann muß der Abmahner bzw. Rechteinhaber vor Gericht und auch einen Nachweis führen.
Jaja, diese Winkeladvokatentricks gibt es natürlich auch in Österreich. Wir sind ja keine besseren Menschen als die Deutschen .
Dagegen hilft jedenfalls ein einfacher Brief an das zuständige Gericht: die genannten Forderungen haben keine Rechtsbestand. Keine Begründung. Dann soll der Kläger mal nachweisen, dass seine Forderungen rechtens sind.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.09.2009, 09:41
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.493
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Mal was ganz anderes!

Zitat:
Zitat von eboli11 Beitrag anzeigen
[I]§ 2 Geschützte Werke
(1) Zu den geschützten Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst gehören insbesondere:
7. Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art, wie Zeichnungen, Pläne, Karten, Skizzen, Tabellen und plastische Darstellungen.
Und das könnte nicht darunter fallen? Ein Schnittmuster ist doch sowas wie eine technische Zeichnung, oder?

Allerdings würde dies auch nur das Schnittmuster selbst davor schützen, genau in der Form illegal nachgemacht zu werden; wenn ich also einen Burda-Bogen nehme und den kopiere und verkaufe, wäre das dann genauso verboten, wie wenn ich ein Buch kopiere und verkaufe?

Das Nachnähen des Schnittmusters ist dann schon wieder was anderes, und ich bin nicht sicher, ob das dann überhaupt unter´s UrhG fallen würde...

Was aber geht, ist, Sachen als Geschmacksmuster zu schützen. Diese Eisbären-Mütze zum Beispiel ist afaik als Geschmacksmuster geschützt. Das heißt, dass niemand eine Mütze verkaufen darf, die genauso aussieht, weil bestimmte Eigenheiten dieses Designs geschützt sind. Aber das bezieht sich dann eben auf das fertige Produkt, und nicht auf das Schnittmuster.
(Soweit ich informiert bin, hat übrigens jeder, der in der EU etwas herstellt und verkauft, autmatisch einen Geschmacksmuster-Schutz auf drei Jahre, auch ohne, dass man den beim Patentamt eintragen lassen muss.)

Alles sehr verwirrend, das...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.09.2009, 09:43
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.493
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Mal was ganz anderes!

Zitat:
Zitat von eboli11 Beitrag anzeigen
Jaja, diese Winkeladvokatentricks gibt es natürlich auch in Österreich. Wir sind ja keine besseren Menschen als die Deutschen .
Dagegen hilft jedenfalls ein einfacher Brief an das zuständige Gericht: die genannten Forderungen haben keine Rechtsbestand. Keine Begründung. Dann soll der Kläger mal nachweisen, dass seine Forderungen rechtens sind.
Habt ihr´s gut... Sowas gibt´s hier nämlich grad nicht, soweit ich weiß...

Korrektur: Eine Unterlassungserklärung muss man natürlich auch hierzulande nicht unterschreiben, wenn man sich im Recht fühlt. (Und zu hohe Abmahnkosten sind nach einem Urteil eigentlich auch nicht mehr erlaubt, jedenfalls nicht bei "Bagatellvergehen"). - Wenn man sie nicht unterschreibt, riskiert man hier wie bei euch, dass der Gegner einen verklagt, und allein das schüchtert natürlich die meisten Leute schon so ein, dass sie lieber unterschreiben (und die erhöhte Rechnung des Anwalts bezahlen). Vor einem Gang zum Anwalt, der einen beraten könnte, was zu tun ist, haben ja auch schon viele Leute wegen der angeblich hohen Kosten Angst. Und Angst ist immer ein schlechter Ratgeber
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel

Geändert von Capricorna (23.09.2009 um 10:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auch mal ganz was anderes als Nähen Mystik Freud und Leid 0 05.12.2006 13:00
Mal was anderes:Gestrickte Perücken! holahop Stricken und Häkeln 7 09.02.2006 14:04
"Mal was ganz anderes" - nur bei uns! Naehkrams Kommerzielle Angebote 0 16.01.2006 22:46
mal ganz was anderes: büffelleder reinigen? yasmin Boardküche 3 05.04.2005 09:25
mal was anderes! Suche Hund!! naseweis Freud und Leid 4 09.03.2005 07:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21963 seconds with 13 queries