Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mein erster WIP: ein Beulenrock

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #116  
Alt 22.10.2009, 12:24
Benutzerbild von Rosenrabbatz
Rosenrabbatz Rosenrabbatz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2008
Ort: im Oberbergischen
Beiträge: 15.381
Blog-Einträge: 201
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Mein erster WIP: ein Beulenrock

Zitat:
Zitat von Stubbeshund Beitrag anzeigen
Habe erdbeerfarbenen Taft genommen, der außerdem noch leicht gecrasht ist.


DEN Rock würde ich wirklich gerne mal sehen...


Zitat:
Zitat von liselotte1 Beitrag anzeigen
Liese: hast Du ein laaaaaaaanges WE? *neidischbin*
Da gibt's sicher wieder neues aus Japan *liebguck*

Hallo LiLo
ja, ich habe ein gaaaaaaanz langes WE

Und: ja, es wird auch wieder japanisch

@ Simone
Trau Dich bitte - wahrscheinlich ist die Lösung ganz einfach - und es könnte anderen vielleicht
auch helfen, wenn es an genau der selben Stelle 'hakt'...

Übrigens kann ich mich gut erinnern, daß ich am 'Hinterteil' bei meinem ersten Exemplar
auch einen 'plöten' Fehler gemacht habe
Wenn man aber, wie ich, das Original vor der Nase hat, weiß man genau, wo der
Fehler liegt - da Du das Original aber nicht hast, laß' mich doch einfach gucken...

Und wer sagt denn, daß WIP im WIP ein no-go ist
__________________
Namaste,
Liese
die ihre Schrift liebt und behält...
_____________________________________________
Stoffvorrat: 572 Meter


Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht...

Rosenrabbatz' Blog
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 22.10.2009, 12:43
Benutzerbild von mosine
mosine mosine ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: 49082 Osnabrück
Beiträge: 2.418
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Mein erster WIP: ein Beulenrock

OK! Du willst das so
...dann werd ich mal den Akku laden, geh mit den Hunden raus und fahr in die City Kleinkram holen.
__________________
Schöne Grüße, Simone

ICH SUCHE


Mosine`s Eckchen
Alben
Google fragen!
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 22.10.2009, 15:07
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.874
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Mein erster WIP: ein Beulenrock

Für Simone:
Merke: die Hosen mit dem "gestückelten Stoff" sind in den Boutiquen die teuersten!
Bund ändern
Du hast also den Papierschnitt. Zuerst schneidest Du den Gummibund ab (also alles! auch den gleichen Betrag unter der gestrichelten Umbruchlinie). Merk Dir, wieviel cm Du abgeschnitten hast. Dann überlegst Du Dir, wo Dein Formbund aufhören soll (ich mach immer so 3 - 4 cm unter der Taillenlinie) und wie breit er sein soll (ich 4 cm). Dann misst Du an Dir den Umfang a) 4 cm unter der Taillenlinie und b) nochmals den Umfang 4 cm (Bundbreite) weiter unten (miss bitte locker mit Bequemlichkeitszugabe). Das ergibt dann den Bund mit seiner seitlichen Hüftkurve. Auf Papier zeichnen, dem vorderen Bundteil eine Rundung von 1 cm Tiefe in der VM geben. Wie Du wahrscheinlich schon weisst, gibt's 3 Bundschnitteile Hinten-vorne re- vorne links, einer mit Übertritt. Dann an der VM der Hose den Schlitzbesatz anzeichnen (etwa 12 cm lang - 4 breit) Beim Zuschneiden an die doppelte Zugabe denken (nachher halt einen Hosenschlitz nach Burda arbeiten).
Oberes Hosenende: miss an Dir nach wo die Hose ohne Bund an Dir endet und ob sie dann mit dem 4 cm Bund dran da aufhört, wo sie soll. Gib dem VT auch diese 1 cm Rundung. Dann die unterschiedliche Weite von den Hosenteilen anpassen. Ich würde Falten legen (so 3 cm Faltentiefe, nicht mehr als 2 pro Teil, ev. Faltentiefe anpassen). Bei der Beulenhose kommt noch dazu, die Tasche oben so zu kürzen, dass es langt für's im Bund mitfassen. Auch bei der vorderen Faltengebung an die Taschen denken. Aber die vorhandene Weite würd ich lassen.
Das hört sich vielleicht kompliziert an, ist es aber nicht. Und schliesslich hast Du ja jetzt eine Probehose. Wer weiss, vielleicht kommt ja etwas ganz besonderes mit dem Stückeln heraus!!
Ich werd's so machen, aber erst mach ich mit Tibet voran, bei mir ist oberstes Gebot "nicht zwei Sachen anfangen". Wahrscheinlich wirst Du ja erst die *Liese-fertig-machen-wollen*
Schönen Nachmittag, LiLo
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 22.10.2009, 22:56
Benutzerbild von mosine
mosine mosine ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: 49082 Osnabrück
Beiträge: 2.418
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Mein erster WIP: ein Beulenrock

Dankeschön für Deine ausführliche Beschreibung, LiLo
An die Rundung hätte ich nicht gedacht.
Ausgedruckt habe ich mir das schon und werd es an der Probehose testen. Allerdings werde ich einen RV ohne die Hinterlegung arbeiten und auch keinen Bund annähen. Eventuell kann ich einen gestückelten beleg ansetzen. Stoff ist ja alle Zum Glück habe ich die Taschen nur einfach aufgenäht, da ist die Trennerei einfacher

Meine Stückelnähte sind nur bei ganz genauem Betrachten sichtbar

Und *Nö* ...bevor ich mich an *Liese* werfe, mach ich die Beulenhose und noch eine Jacke für meine Schwester.

@ Liebe Liese
Ich hoffe, Du bist nicht böse, wenn wir hier Deinen WIP missbrauchen. Wir könnten dafür auch gern umziehen ...oder LiLo?

Sag mal, könnte so eigentlich auch ein RV-Version für Deinen Beulenrock funktionieren?
__________________
Schöne Grüße, Simone

ICH SUCHE


Mosine`s Eckchen
Alben
Google fragen!

Geändert von mosine (22.10.2009 um 23:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 22.10.2009, 23:49
Benutzerbild von Rosenrabbatz
Rosenrabbatz Rosenrabbatz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2008
Ort: im Oberbergischen
Beiträge: 15.381
Blog-Einträge: 201
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Mein erster WIP: ein Beulenrock

Zitat:
Zitat von mosine Beitrag anzeigen
Sag mal, könnte so eigentlich auch ein RV-Version für Deinen Beulenrock funktionieren?
Jetzt hast Du aber noch so eben die Kurve gekriegt, oder?

Wenn ich den Beulenrock mit festem Bund machen wollte, würde ich einen Ring
(eben die übliche Bundverarbeitung bei Röcken) zum Bund schließen und die Stoffülle
darunter bis auf die Bundweite einkräuseln - ganz einfach

Eventuell könnte man die Seiten- und Mittelnähte noch nach oben verjüngen, damit
es nicht so aufträgt, aber im Prinzip müßte es viel einfacher als bei einer Hose sein,
hier einen festen Bund zu arbeiten.

Ich wünsche Euch noch viel Vergnügen bei Eurer Bund-Hose und ein Umzug ist nicht
zwingend
notwendig - z. Zt. ist ja sowieso nicht viel los hier

Außerdem kann ich Euch so besser im Auge behalten
__________________
Namaste,
Liese
die ihre Schrift liebt und behält...
_____________________________________________
Stoffvorrat: 572 Meter


Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht...

Rosenrabbatz' Blog
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
beulenrock , leinen , streifenstoff , schnittmusterfrage , rock nähfragen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mein erster WIP: ein historischer sonnenschirm farinelli Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 67 04.06.2012 10:49
Mein erster WIP - Ein Wickelrock Pinja Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 12 28.05.2010 14:50
Mein erster WIP: Ein Flapper-Kleid aus den 20er Jahren AnetteM Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 9 28.11.2008 11:45
Mein erster Schlafi, mein erster Wip Truemmerlotte82 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 26 02.03.2008 23:19
Mein Erster WIP: Ein Gehrock Sinius Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 22 27.06.2006 10:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08237 seconds with 14 queries