Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wie seid Ihr zum Nähen gekommen?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 13.11.2004, 22:36
robmans-kruemelchen robmans-kruemelchen ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 48
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wie seid Ihr zum Nähen gekommen?

Hallöchen ihr Nähverückten!!

Ich hab immer viel gemacht: malen, basteln und so. In der 4. Klasse gabs einen Nähkurs( Handnähen), ich hab das Nadelkissen immer noch. Meine Mutter hat mir dann das häkeln beigebracht, mit em stricken hat sie es auch probiert- klappte nicht so ganz naja. Aber im sticken gings gut- hab die Verwandschaft mit Deckchen beschenkt. Dann war lange nichts und vor dem Abiball kam dann die Idee mit dem klamotten nähen- aber ohne gescheite Stoffkaufmöglichkeiten mußte ein gekauftes Kleid her.
Vor 1Monat kam die Mutti meines Freundes und nähte die Gardinen fürs Schlafzimmer- der Neid packte mich denn Klamotten passen mir nie auf Anhieb. Hab jetzt eine gebrauchte Veritas und bin wohl voll infiziert !
So wars bei mir.

Kruemelchen


für alle Fehler bitte verzeiht- mein Freund entfernte die hälfte der Tasten- ich soll kein 10Fingersuchsystem mehr nutzen

Sorry
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 13.11.2004, 22:36
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Wie seid Ihr zum Nähen gekommen?

hallo
bei mir war es so. Vor vielen Jahren habe ich Porzelanpupppen gegossen, bemalt usw. Da lagen nun die Gestalten ganz nackig vor mir auf dem Tisch. Dann ich ins Spielwarengeschäft, um passende Kleider zu kaufen. Preise gesehen und dann rückwärts wieder raus. Dann habe ich mir ein Schnittmusterheft gekauft und los ging es. Das war, bevor die Kinder da waren. Als dann später mein Sohn geboren wurde und er 3 Jahre alt war, sah ich in einem Geschäft einen total niedlichen Anzug. Bunter Baumwollstoff mit kindlichen Motiven. Hose mit Gummizug und Jacke mit kurzen Ärmeln, geknöpft und Gummizug im unteren Saum. 80,00 DM sollte der Anzug kosten. Dann ich ins nächste Stoffgeschäft, um Stoff, Schnitt und schöne Knöpfe zu kaufen. Dafür habe ich dann 17,00 DM auf den Tisch gelegt und mich zuhause dann ans Werk gemacht. Es hat super geklappt. Daraufhin folgten dann noch viele andere Sachen. Nachdem dann meine Tochter geboren war, hat es mir riesigen Spaß gemacht, Kleidchen und Mäntelchen zu nähen, mit passenden Hüten. Heute sind sie leider beide groß und haben ihren eigenen Kopf, was Klamotten angeht. Nun bin ich heute wieder angefangen, für mich zu nähen. Da ich eigentlich nur Patchwork nähe, kommt das andere meistens zu kurz. Aber mein Hausanzug paßt und ich bin zufrieden.

Viele Grüße
Gerlinde
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 13.11.2004, 23:02
schnufflbaerchen schnufflbaerchen ist offline
Stick- und Nähservice
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Augsburg
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wie seid Ihr zum Nähen gekommen?

Hallo Franny,

ich bin mit 18 Jahren von Zuhause ausgezogen und habe die Nähmaschine meiner Oma mitbekommen. Damals war die Mode mit diesen durchsichtigen Oberteilen und drunter nur ein Top. Die Sachen waren aber zu teuer, das konnte ich mir nicht leisten: Also rein in Laden - Chiffon (!!!!) gekauft und angefangen. Ich habe geflucht, mir die Haare gerauft (ich muss dazu sagen, ich hatte keinen Schnitt, nur von einer anderen Bluse so abgemacht) mir immer wieder gesagt, mach weiter, denn wenn Du jetzt aufhörst machst Du es nie mehr fertig. Nach 6 Stunden und 2 Litern Cola war das gute Stück fertig und ich war mächtig stolz
Na ja, und wer als erstes Nähteil mit Chiffon was tragbares zustande bringt, der muss ja wohl ein Händchen dafür haben und so habe ich immer weiter gemacht. Ich habe lange ohne irgendwelche Hefte gearbeitet, die waren mir immer zu teuer. Habe immer irgendwelche vorhanden Oberteile von mir als Vorlage genommen.
Das richtige Nähen mit allem PiPaPo habe ich erst in Nähkursen gelernt, als meine Kinder da waren und ich angefangen habe, für sie zu nähen.
Na ja und irgendwann entdeckte ich diese Seite und jetzt ist eh kein Halten mehr. (Sprachs als sie gerade 3 Stunden an der Näh- und Stickmaschine saß und recht fleißig war!!! )
Wünsche euch allen einen schönen Abend
und eine nähfreudige Zeit
Andrea
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 14.11.2004, 10:25
Benutzerbild von maro
maro maro ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2001
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie seid Ihr zum Nähen gekommen?

Moin !

Bei mir wars die Schwiegermama, die den Nähvirus auslöste...
Obwohl meine Oma väterlicherseits früher auch viel für mich genäht hat, war das Interesse am Selbernähen eher gering bis gar nicht vorhanden.
Vielleicht auch, weil meine Mutter (obwohl sie´s kann) sich immer schon drum gedrückt hat, wenn möglich.

Als ich dann meine Schwiegermutter kennenlernte, fing sie bald an, auch für mich zu nähen, so wie sie es für Ihre eigenen Kinder und sich selbst schon immer tat.
Dann wurde ich selber Mutter und plötzlich verspürte ich den dringenden Wunsch, es auch selbst mal zu versuchen.

So bekam ich zu Weihnachten (meine Tochter war wohl ca. 6 Monate alt) meine erste eigene Nähmaschine, eine privileg für 399,- DM

Die ersten Versuche (ein Strampler) waren dann nicht wirklich von Erfolg gekrönt, so daß ich einen Nähkurs besuchte.

Dort entstand als erstes tragbares Teil ein Sommer-Umstandskleid für mich - meine zweite Tochter war unterwegs

Es folgten Kindersachen, die ich bis heute (meine Töchter sind mittlerweile 8 und 9 ) am liebsten nähe und mit Stickereien aus der Stickmaschine "verfeinere".

Die Privileg hab ich dann bald eingetauscht in eine Pfaff tiptronic, aus der nicht mal 2 Jahre später eine artista 180 wurde (die im Lauf der Jahre noch Gesellschaft bekommen hat )

Inzwischen näht meine Schwiegermutter weniger als ich und kommt gerne mal mit dem ein oder anderen zugeschnittenen Teil vorbei, damit ichs mit der Overlock versäubere oder ihr die Knopflöcher mache.

(" Du kannst das viel besser, als ich " )



Mittlerweile gibt es in unserem Haus auch eine Nähmaschine für meine Mädchen, die ab und zu gern Puppensachen nähen.
Die große hat sich mit meiner Hilfe im letzten Winter auch schon ein Sweatshirt genäht.
Ob der Virus allerdings auch auf sie übergreift, muß sich erst noch zeigen, der Grundstein ist aber jedenfalls gelegt.
__________________
Lieben Gruß, Maro


Bilder vom Henry
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 14.11.2004, 11:53
Raira Raira ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 29
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie seid Ihr zum Nähen gekommen?

Hallo,

also das erstemal nähn wollte ich so mit 11/12 Jahren. Eine blaue Pannesamthose zu Fasching (fragt mich bitte nicht wie ich auf die Idee kahm). Also mit Mami in die Stadt zum Karstadt, Schnitt uns Stoff gekauft. Mir hats dann leider keinen Spaß gemacht weil der Pannesamt so zickig war, also hats meine Mama fertig genäht...
Dann wollt ich mit 13 mir so eine Umhängetasche aus ner alten Jeans nähen (waren damals sehr in und teuer) also Nähma von Mami geschnappt und los gings... Wurd dann auch einigermaßen etwas ohne Anleitung etc. Dann war laaaange nix mehr weil erster Freund usw.

Dann mit 17 hab ich Natron und Soda endeckt. *auch so Klamotten wollt* gut dann aber keine Nähma, kein Geld, kein Internet.

Am 11.10.2002 war es soweit. Ich wurde 18!!!! und ich bekahm meine kleine Zicke (ne Privileg). Da wir damals leider noch in unserer Einzimmerwohnung lebten und da kein Platz war (ich nähte auf dem Bügelbrett ) kahm nur ein kurzer Rock und zwei Umhänge für Halloween bei raus. Vor einem Jahr sind wir dann in umgezogen und ich hab mein Näheckchen im Schlafzimmer....

Mittleiweile hab ich eine Ausbildung zur Modenäherin angefangen weil Nähen das Einzige ist was mir wirklich Spaß macht.....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32206 seconds with 13 queries