Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Puschen aus Leder, auf jeder Maschine?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.09.2009, 10:07
Benutzerbild von Batra
Batra Batra ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.08.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 14.869
Downloads: 65
Uploads: 0
Puschen aus Leder, auf jeder Maschine?

Ich habe schon einmal Lederpuschen genäht, das war aber im Urlaub auf einer alten sehr robsten Quelle Nähmaschine.
Hat gut geklappt.
Jetzt wollte ich zu Hause auch ein Paar nähen und bin kläglich gescheitert.

Meiner Pfaff 2134 wollte ich es erst gar nicht zumuten.
Da trau ich mich nicht so recht, denn es ist ja eine Stickmaschine und sowieso gerade zur Reparatur, weil der Greifer beim Knopfannähen auf dickem Jeansstoff Schaden genommen hat.

Jetzt habe ich noch eine Nähmaschine von TMC.
Die ist eigentlich sehr gut, nur als das Leder dann dreifach lag, streikte sie.
Die Nadel geht rein, und kommt nicht wieder hoch.
Ich nehme eine Ledernadel, auch mit einer Jeansnadel habe ich schon probiert, die geht erst gar nicht rein.

Wie ist das bei euch?
Ich habe schon viel über die Lederpuschen gelesen, aber niemand hat berichtet, dass es nicht geklappt hat.

Vielleicht habt ihr ja wieder einmal einen Tipp für mich.

Schönen Tag
__________________
LG
Barbara


Barbaras Passion
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.09.2009, 11:28
LeaRike LeaRike ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.06.2008
Ort: Im Norden von Schleswig-Holstein
Beiträge: 712
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Puschen aus Leder, auf jeder Maschine?

Hallo,

bei 3 lagen leder benutze ich das Handrad. Sonst streikt meine Maschine auch.
__________________
Liebe Grüße

Sabine
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.09.2009, 13:51
Benutzerbild von josef
josef josef ist offline
Nähmaschinenmechaniker
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: Werneck, Unterfranken
Beiträge: 13.992
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Puschen aus Leder, auf jeder Maschine?

Zitat:
Zitat von Batra Beitrag anzeigen
Ich habe schon einmal Lederpuschen genäht, das war aber im Urlaub auf einer alten sehr robsten Quelle Nähmaschine.
Hat gut geklappt.
Jetzt wollte ich zu Hause auch ein Paar nähen und bin kläglich gescheitert.

Meiner Pfaff 2134 wollte ich es erst gar nicht zumuten.
Da trau ich mich nicht so recht, denn es ist ja eine Stickmaschine und sowieso gerade zur Reparatur, weil der Greifer beim Knopfannähen auf dickem Jeansstoff Schaden genommen hat.


Jetzt habe ich noch eine Nähmaschine von TMC.
Die ist eigentlich sehr gut, nur als das Leder dann dreifach lag, streikte sie.
Die Nadel geht rein, und kommt nicht wieder hoch.
Ich nehme eine Ledernadel, auch mit einer Jeansnadel habe ich schon probiert, die geht erst gar nicht rein.

Wie ist das bei euch?
Ich habe schon viel über die Lederpuschen gelesen, aber niemand hat berichtet, dass es nicht geklappt hat.

Vielleicht habt ihr ja wieder einmal einen Tipp für mich.

Schönen Tag

hättste mal gleich deine pfaff genommen ...

aber was war das ? beim knopf-annähen greifer beschädigt ?
tztztz seit wann denn das ?
oder hattest du billiche nadeln, die sich verbogen haben ?

gruß josef
__________________
gruß josef
der nähmaschinen-mechaniker
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.09.2009, 14:29
Benutzerbild von Batra
Batra Batra ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.08.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 14.869
Downloads: 65
Uploads: 0
AW: Puschen aus Leder, auf jeder Maschine?

@ Josef

ich weiß auch nicht wie das kommen konnte, es war doppelter Jeansstoff und nach dem Knopf ging dann gar nichts mehr.
Gut, kann sein, dass ich keine Markennadel hatte. Ich hatte mir im Stoffladen mal preiswerte Nadeln mitgenommen.
Spielt das denn so eine große Rolle?
Unten lauter Schlaufen beim Nähen.
Im Fachgeschäft wurde mir dann mitgeteilt, das der Greifer repariert werden muss.
Ich muss mich ja auf die Fachleute verlassen.

Kann ich mich denn trauen mit der Pfaff auch Leder zu nähen?

Ich habe bedenken weil die Pfaff doch nicht so robust ist.
Ich würde sie mir nicht so gerne schon wieder beschädigen
__________________
LG
Barbara


Barbaras Passion
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.09.2009, 20:59
Benutzerbild von josef
josef josef ist offline
Nähmaschinenmechaniker
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: Werneck, Unterfranken
Beiträge: 13.992
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Puschen aus Leder, auf jeder Maschine?

meine frau und ich nähen auf den pfaff-modellen 16 lagen jeans
das ist mit dem obertransport IDT ohne mucken möglich
auch mehrere lagen leder sind da kein thema
es muß ja nix vorgeklebt werden

aber deine nadeln scheinen nicht das gelbe vom ei gewesen zu sein
ich selber verwende ausschließlich SCHMETZ - nadeln
auch von ORGAN hört man gute ergebnisse

billige noname-nadeln sind allen mechanikern ein greuel
ich erlebe es fast täglich : maschine auspusten, tröpfchen öl in den greifer
frische nadel rein und sie läuft
aber sehr oft auch : greifer verkratzt, muß ausgebaut und poliert werden :
ursache fast immer billig-nadeln, die sich verbogen haben und nicht dort abgebrochen sind wo sie sollten

gruß josef
__________________
gruß josef
der nähmaschinen-mechaniker
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leder: maschine läßt stiche aus Absolute_Beginners Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 16 04.03.2009 15:43
Puschen aus Tilda Buch nadja Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 12.07.2007 18:03
Auf jeder Seite Freebies Erica Stickmustersuche 0 30.06.2005 10:32
Maschine läßt Stiche auf der linken Seite aus... mascha333 Quelle: Privileg und Ideal 7 02.03.2005 19:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14737 seconds with 13 queries