Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Oberteilschnitt, selbstgezeichnet: Abnäher-Richtung und -Lage

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 05.10.2009, 00:09
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.188
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Oberteilschnitt, selbstgezeichnet: Abnäher-Richtung und -Lage

Mit den Patrones-BAnähern kam ich nicht zurecht, die haben eine sehr eigenartige Form, aber die Abstände zum Brustpunkt habe ich benutzt - und dann eine erprobte Abnäher-Form für den Brustabnäher.

Die Längsabnäher habe ich ganz einfach mit dem Lineal "konstruiert".
Hinten waren diese Abnäher zu breit (Aussage der Nähkursleiterin) - das hatte ich gleich geändert - ändern muss ich nun noch den Verlauf der Seitennaht. Mal schauen, wie ich das alleine hinbekomme (Spiegel / Digicam).

Allerdings gefallen mir die Längsabnäher vorne irgendwie nicht! Unter den Abnähern ist nämlich eine Beule.

Wieso haben die überhaupt diese Form? Bei einem Kleid, wo das körpernahe Oberteil in einen weit schwingenden Rock übergeht, leuchtet mir die Form ja ein, aber bei einer Bluse?

Das was ich breiter werde, muss ich m.E. aus der Seitennaht holen, sonst gibt es Zugfalten, dafür kann man die Abnäher also auch nicht brauchen.

Also wieso wird die nach vorne wieder weiter? Bei mir ist die stärkste Stelle der Balkon, und der Bauch ist sowohl ober- als auch unterhalb der Taille gerundet. Die Abnäher dürfen also nicht extrem sein, weil sie sonst mit dem "Oberbauch" kollidieren - sie könten dann aber genauso gut gerade auf den Saum zu laufen - sähe das nicht sogar besser aus?

All diese Fragen beschäftigen mich gedanklich schon seit heute früh. Da hatte ich die Bluse nämlich mal wieder in der Mache - um die Änderungen in den Schnitt zu übertragen.

Genäht habe ich danach an einem anderen Teil, das ist jetzt endlich fertig ...

Also was meint ihr?
LG Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.10.2009, 09:47
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Oberteilschnitt, selbstgezeichnet: Abnäher-Richtung und -Lage

Hallo Rita,

für mich unterscheide ich zwischen Bluse und Hemd. Ein Hemd darf für mich weit und leger fallen. Meine Blusen hingegen müssen dem Körperverlauf folgen. Das heißt: Ich baue Abnäher ein.
Bei einer Körbchengröße von D/E benötige ich auch schon bei einem Hemd die Brustabnäher. Bei einer Bluse kommen vorne und hinten Längsabnäher hinzu. Natürlich können die auch bis zum Saum verlaufen, das ist reine Geschmackssache.
Wenn ich meine Längsabnäher einfüge, habe ich allerdings keine "Beulen". Die Abnäherspitze zum Brustpunkt lasse ich lange auslaufen, damit dieser Effekt nicht entsteht. Oder meinst du etwas Anderes? Das habe ich nämlich nicht so ganz verstanden.

LG Martina
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.10.2009, 11:20
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.188
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Oberteilschnitt, selbstgezeichnet: Abnäher-Richtung und -Lage

Die Beule ist unten, da wo der Abnäher endet - oben beim Beginn ist es okay, weil da ist ja die Rundung, an die er sich anlegt ...

LG Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.10.2009, 14:11
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.435
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Oberteilschnitt, selbstgezeichnet: Abnäher-Richtung und -Lage

Beule ist entweder ein schlechte genähter oder ausgebügelter Abnäher oder eine unglückliche Form. Ggf. muß man ihn etwas geschwungen zeichnen, nicht ganz gerade mit dem Lineal.

Und ob du einen rautenförmigen Abnäher willst oder einen der ab der Taille grade runter läuft ist Geschmackssache bzw. Konstruktionssache. Wenn nach der Taille die Hüfte wieder weit rausgeht (also große Taillen-Hüftdifferenz) brauchst du unterhalb der Taille die Weite wieder, das läßt sich auch nicht mit der Seitennaht regeln. Wenn deine Taille nicht so ausgeprägt ist oder du die Bluse so konstruierst, daß sie nicht so eng auf Taille ist, kannst du den Abnäher auch anders machen.

Wenn du mich fragst: Erlaubt ist alles was hinterher paßt.!
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Creativa 2017 - die Beute
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.10.2009, 14:49
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.188
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Oberteilschnitt, selbstgezeichnet: Abnäher-Richtung und -Lage

Da die Hüfte schon sichtbar breiter ist als die Taille, wollte ich das so machen, die Mehrweite nutzen - aber ... das gibt Zugfalten, weil die Weite eben nur an der Seite gebraucht wird!!!

Dafür flattert das Teil vor dem Bauch so rum ... Naja, sieht halt komisch aus. Ich ändere jetzt mal die Seitennaht und dann gucke ich noch mal in den Spiegel. Vielelicht sollte ich gerade runter steppen, oder zumindest fast. Die Form der Abnäher hatte ich bei der Ottobre-Bluse aus 2006 abgeguckt - und ich habe sie gut auslaufen lassen und sogar gebügelt, aber trotzdem ist der Stoff vorhanden und beult da nach vorne raus.

Hinten ist es anders, da ist der rautenförmige Abnäher richtig. Übrigens Danke für den Ausdruck, ich hatte keine Ahnung, wie ich den bezeichnen sollte, manchmal liegt das Einfache so nah!

Ich habe auch noch irgendwo ein Ufo mit Teilungsnähten, das hatte das gleiche Problem das könnte ich dann als nächstes in Angriff nehmen ... vorausgesetzt das bewährt sich.

LG Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
oberteil abnäher

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gemeinschaftswip: liebeslottchen und nowak passen einen Oberteilschnitt an nowak Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 58 02.08.2010 00:18
BH mit vertikaler Naht - maximale Dehnung in welche Richtung? und Frage Unterbrustgum Soutage Dessous 1 10.04.2007 00:33
BH mit Powernet verstürzen oder als eine Lage verarbeiten? elenayasmin Dessous 5 18.02.2007 13:19
Oberteilschnitt zu Kellerfaltenrock gesucht! Dolcevita Schnittmustersuche Damen 14 10.09.2005 20:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10421 seconds with 14 queries