Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Archiv der MoMo Jahre 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011 > 2009 > September 2009



die perfekte Jeans McCall's 5142

September 2009


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 27.09.2009, 21:06
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 18.491
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: die perfekte Jeans McCall's 5142

Soo, neues von der Jeans-Front.

Habe heute das Probeteil gemacht. Hatte den Schnitt ja in Gr. 10 rausgemacht, obwohl ich eigentlich 12 bräuchte nach meinen Maßen - und was soll ich sagen, sogar wenn ich die kompletten 2,5 cm NZ benutze, passt es noch. Ich bin echt beeindruckt, hätt ich echt nicht gedacht.

Gestern hatte ich noch geschrieben, das ich wahrscheinlich an Höhe nix dazugeben muss.... Pustekuchen. Die Haupt-Schnitteile sind zwar genauso lang wie die meiner geänderten Vogue-Jeans, was ich nicht bedacht habe war, das da ja noch ein Sattel dran kommt - und der ist bei Vogue gut 4 cm höher.

Hab also das hintere Hosenteil an der verlängern-verkürzen Linie durchgeschnitten, in der HM 4 cm aufgedreht und bis in die Seitennaht diagonal Länge dazugegeben (Seitennaht ist noch ca. 1,5 cm länger). Dann am Vorderteil von der Seitennaht bis zur VM auch nochmal um die 1,5 cm aufgedreht (VM-Höhe bleibt gleich, die ist ok - knapp unter Bauchnabel). Versteht das überhaupt noch wer???

Dann habe ich die Seiten angeglichen, die Taschenrundung neu gemacht weil sichs ja dort verschoben hatte, Taschenbeutel und Front-Facing neu gezeichnet.

Der Bund, der Bei Modell B einfach aus einem langen Stück Stoff besteht, hat die Anprobe auch nicht überstanden. Habe ausgemessen und festgestellt, das der Bund von Modell D genau passt und werde es jetzt damit mal versuchen.

Ist zwar bestimmt nicht der richtige Weg um eine Hose zu ändern, aber ich probier einfach mal aus, obs klappt. Try and error ist die Devise.... Hab alles nur mit ganz großen Stichen zusammengeheftet und kann schnell trennen.

Was mich jetzt noch stört, ist die Faltenbildung an der Hinterhose. Von hinten sieht es aus, als ob die Hose 2 Nummern zu groß ist. Könnte es evtl. sein, das hier diese "Flat Back Tucks" ins Spiel kommen müssen? Dabei kommt mir mein Po alles andere als flach vor - aber eigentlich bräuchte ich ja auch Größe 12

Fotos hab ich zwar ein paar gemacht, aber als ich gestern den Probestoff aus dem Regal geholt habe, kam mir nicht in den Sinn das etwas gemustertes in dem Fall nicht so gut ist - Sprich, man sieht eigentlich nix...

Nun denn, für heute ist Schluß, mal schauen, was am Wochenende die Änderungen bewirken...
__________________
Viele Grüße
Bettina

Mein (zur Zeit verwaister) Foto-Blog Dark and Sweet Things
In Arbeit: BOM 6 Köpfe - 12 Blöcke - Sewing is Cheaper Than Therapy - UWYH bis 31.12.2017
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 27.09.2009, 21:22
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.316
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: die perfekte Jeans McCall's 5142

Tja, Bettina, das kommt davon, wenn Du mir nicht glaubst - nein Quatsch beiseite! Es bestärkt mich darin, dierse Hose erst mal gut wegzuräumen.

Danke dass Du mir diesen Fehlversuch erspart hast.

LG Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04.10.2009, 09:00
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 18.491
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: die perfekte Jeans McCall's 5142

Soo, ich werde nicht aufgeben, nein nein.... Diese Hose wird genäht, so sehr sie sich auch sträubt...


Nach den oben beschriebenen Änderungen (Verlängerung der Hinterhose) und dem Anpassen der Schrittkurve nach dem Alu-Folien-Modell das ich gemacht habe (war hier mal in irgend einem Jeans-Thread erklärt, ich finds nur gerade nicht...) habe ich die Hose gestern nochmal komplett aufgetrennt (auch den RV )

Bei den Schnitteilen habe ich an den Seiten direkt auf 1,5 cm Nahtzugabe gekürzt, so konnte ich die neu geklebten/gezeichneten Beine aus den alten Zuschneiden und musste nur Passe, Bund und Taschenbeutel neu zuschneiden.

Das Alu-Modell hat ergeben, das die Schrittkurve an der Jeans viel zu flach ist (es hatte beim sitzen ganz schön gespannt... aua..) und ich habe jeweils an der vorder- und Hinterhose nun etwas mehr Stoff im Schrittbereich und die Kurve ist insgesamt etwas steiler. Bei der ersten Anprobe (ohne Bund) hab ich das einfach mal für gut befunden.

Ohne Bund dran ist mir aber gestern schon aufgefallen, das sich vorne jetzt ein kleiner Katzenbart bildet. Da hilft wohl jetzt nur ausprobieren.

Und jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Die Hose sitzt am Po wirklich gut, bis zu der Stelle, wo der Po in den Oberschenkel übergeht. Ab da wirft sie Falten ohne Ende, und es sieht immer noch aus, als ob die Beine 2 Nummern zu gorß sind.

Ich glaube ich muss an den Hinterbeinen doch noch Stoff wegnehmen. Rita, kannst Du evtl. in dem Buch mal nachschauen, wie das mit den "Flat Back Tucks" gemeint ist? Ich würde im Moment sagen, das ich diese Falten über die gesamte Beinlänge herausfalten muss. Aber wenn ich das mache, wird die Hose ja obenrum wieder zu eng...

Ich hab im Forum jetzt mal ein paar Beiträge durchstöbert, und bin so auf einen Sandra Betzina Link gestoßen, der verschiedene Änderungen an Hosen erklärt. Heute mittag nach meinen Kursen werde ich doch mal eine passende Jeans mit dem Schnitt vergleichen, evtl. muss ich auch an den vorderen Oberschenkeln noch einen Ticken dazu geben.

Ganz schön wirr im Moment, und ohne Fotos wird das erklären leider auch nicht besser. Ich werde also heute mittag nochmal rumwerkeln und dann von meiner Mutter mal Bilder machen lassen, alleine steht man ja doch immer etwas schief...

Im Moment glaube ich, ich hätte einfach selber einen Schnitt konstruieren sollen. Bei dem was ich da auf der Folie schon rumgemalt habe, zugeklebt, weggeschnitten etc, hätte das bestimmt auch nicht mehr Zeit in Anspruch genommen.

Aber Rita, wir werden diese Hose bezwingen, und wenns bis nächsten September dauert


Edith sagt: Ah, ok. Vorne doch nicht DER Katzenbart. Habe gerade noch ein paar Threads durchwühlt, ich habe zu viel Stoff vorne. Muss wohl doch nochmal die Schrittkurve überdenken
__________________
Viele Grüße
Bettina

Mein (zur Zeit verwaister) Foto-Blog Dark and Sweet Things
In Arbeit: BOM 6 Köpfe - 12 Blöcke - Sewing is Cheaper Than Therapy - UWYH bis 31.12.2017

Geändert von dark_soul (04.10.2009 um 09:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 04.10.2009, 09:45
Nera Nera ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2005
Beiträge: 16.039
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: die perfekte Jeans McCall's 5142

Zitat:
Zitat von dark_soul Beitrag anzeigen
Aber Rita, wir werden diese Hose bezwingen, und wenns bis nächsten September dauert
Der Schnitt wird wohl noch einige Hobbyschneiderinnen an den Rand des Wahnsinns treiben.
Ich hab schon vor 2 Jahren entnervt aufgegeben

Viel Glück
Gabi
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 04.10.2009, 11:32
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.514
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: die perfekte Jeans McCall's 5142

Falt back tuck: Ausfalten einer abgesteckten Weite (unter dem Po)an der ganzen Hinerhose. Danach muß an der Seitennaht von Taille bis zu den Hüften wieder alles dazu gegeben werden. Ab Hüfte langsam in die neue Linie hineinlaufend. Damit bleibt der Schrittdurchmesser erhalten - nur das Bein unter dem Po wird schmaler.
Am besten Schnitt kopieren - Falte abstecken- auf den original Schnitt legen und dort die Änderung einzeichnen.
LG
heidi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
5142 jeans kopie

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die perfekte Rocklänge??? Elksas Schnittmustersuche Damen 37 08.05.2009 11:03
Suche die perfekte Lösung / Puschen nähen gisi Allgemeine Kaufberatung 5 27.12.2008 16:20
Die perfekte Jeans nähen- HILFE!!! *Kadiri* Fragen zu Schnitten 4 22.06.2007 07:29
die perfekte jeans!??? verlockend Schnittmustersuche Damen 73 20.08.2005 20:21
McCall's: Wie fallen die Grössen aus? Nachteule Fragen zu Schnitten 5 08.05.2005 11:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10707 seconds with 14 queries