Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Männertasche

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.09.2009, 17:29
Benutzerbild von rosameyer
rosameyer rosameyer ist offline
Händlerin für Stoffe und Kurzwaren
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2003
Ort: Solingen
Beiträge: 17.483
Downloads: 8
Uploads: 0
Männertasche

nachdem die Fotos, welche die Entstehungsgeschichte dieser Tasche dokumentieren sollten, hoffnungslos im Datendjungel verschollen sind, werde ich nun noch ein Exemplar nähen - diesmal habe ich zwei Mitstreiterinnen, welche vermutlich schon grübelnd vor dem Schnittmuster sitzen, also darf nicht trödeln

Den Prototypen hatte ich bereits in der Galerie gezeigt und beschrieben:


Für das neue Modell werde ich den Stoffrest von dieser Jacke verbraten:


Für die Seitenteile und den Boden werde ich die Reste von schwarzem Cordura nehmen, die beim Prototypen übrig geblieben sind. Zum Füttern habe ich in meinem Fundus diesen netten Taft mit Vögelchen gefunden:


Für die Paspeln werde ich diesmal schwarzes Kunstleder verwenden.
So viel zur Therorie - frisch gestärkt von einem Geburtstagskaffeebesuch werden wir nun zur Tat schreiten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.09.2009, 17:44
Benutzerbild von rosameyer
rosameyer rosameyer ist offline
Händlerin für Stoffe und Kurzwaren
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2003
Ort: Solingen
Beiträge: 17.483
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Männertasche

Der Schnitt ist - wie meist - eigentlich relativ einfach. Das Haupteil ist ein großes Oval welches sich aus den Teilen E-B-C-H zusammen setzt. Teil C ist der Boden, welcher zweckmäßigerweise aus einem stabileren Material zugeschnitten wird. Zwischen Teil E und B kommt der Reißverschluss für die große Tasche auf der Rückseite. Die Teile sind alle nur halb auf dem Schnittmuster, müssen also im Stoffbruch zugeschnitten werden:



Mein Stoffrest ist ein Wolle-Seide-gemisch und ziemlich labberig. Daher schneide ich die Teile H, B, und E zunächst aus Vliseline aus und bügele diese dann auf den Stoff. Für das Innenleben der Tasche auf der Rückseite habe ich aus einem Rest Futterstoff zwei mal Teil B ausgeschnitten. (Mein Vögelchen-Taft ist etwas knapp...)



Mit dieser Reißverschluss-Tasche, die später außen auf der Rückseite sein wird, werde ich jetzt mal anfangen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.09.2009, 18:09
Benutzerbild von Lehmi
Lehmi Lehmi ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: niedliches Südersachsen
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Männertasche

Oh, fein, es geht los!


Du hast Recht: mit den Schnittteilen konnte ich eben tatsächlich nichts weiter anfangen, als sie nur auszuschneiden.

Aber jetzt geh ich dann auch mal nach einer "alten Jacke" stöbern.

*freu*
__________________
Liebe Grüße
Lehmi
*********
"Kanns moken wat du wutt - de Lüt snackt doch"
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.09.2009, 18:32
Benutzerbild von ive25
ive25 ive25 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 17.526
Downloads: 7
Uploads: 2
AW: Männertasche

Ha, da ist sie ja Ich freue mich.
Als ich die Tasche, in der Galerie, meinem Sohn gezeigt habe sagte er: Jaaaaaaaa die ist schön, würde mir gefallen.

JA, ICH HABE ÜBER DEM SCHNITTMUSTER GEBRÜTTET und das 1,5 Stunden , aaaaaaaaaaber ich habe es geschafft.
Immer wieder zusammengesetzt und überlegt: richtig falsch (das Innenfutter war zuerst für mich Böhmische Dörfer)? Weggegangen. im Kopf durchgehen lassen, wieder hin, wieder zusammen gesetzt............ es ist sehr interessant, es zu versuchen, ein Schnittmuster zu verstehen, wenn keine Beschreibung dabei ist (wie der Ersteller dabei vorgegangen wäre).

Ich werde die Tasche in der Tiefe vergrößern, auch darüber habe ich mir meine Gedanken gemacht und glaube auf dem richtigen Weg zu sein (Sohnemann braucht 15cm tiefe Tasche).

Also Rosa (danke für das Schnittmuster), Lehmi (die erfahrenere Taschennäherin als ich) auf auf in den Kampf

mag sich noch jemand hinzugesellen, das Schnittmuster ist sehr interessant
und ich kann kaum erwarten diesen selbstverigelbaren Verschluss in den Händen zu halten

Eva
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.09.2009, 18:54
Benutzerbild von rosameyer
rosameyer rosameyer ist offline
Händlerin für Stoffe und Kurzwaren
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2003
Ort: Solingen
Beiträge: 17.483
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Männertasche

hallo Eva,

schön dass Du da bis

hallo Ira,

hast Du schon einen Stoff gefunden?

Ich habe gerade den Platz an der Nähmaschine mit dem am Computer getauscht um die nächsten Schritte zu zeigen - aber ich fürchte Ihr seid schon weiter als ich ?!

Zitat:
Zitat von ive25 Beitrag anzeigen
(das Innenfutter war zuerst für mich Böhmische Dörfer)
ja, das war nicht nett den Schnitt so kommentarlos zu verschicken ... Teil 'B' gehört auch noch zum Innenfutter, aber das hast Du sicher schon herausgefunden
Die Nahtführung ist innen etwas anders, um die Innentaschen einfach unterzubringen. Ich habe bei meinen Entwürfen die Devise verinnerlicht, immer mit möglicht wenig, optimal plazierten Nähten auszukommen, Dinge einfach 'irgendwo draufzunähen' lässt mich schaudern...das ist wohl ein Tick, aber wenns nicht schlimmer wird ...
Zitat:
Zitat von ive25 Beitrag anzeigen
Ich werde die Tasche in der Tiefe vergrößern, auch darüber habe ich mir meine Gedanken gemacht und glaube auf dem richtigen Weg zu sein (Sohnemann braucht 15cm tiefe Tasche).
Das ist bei diesem Modell nicht ganz so einfach, weil es wenig rechte Winkel gibt, aber ich denke du kriegst das trotzdem hin

schöne Grüße, Rosa
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11236 seconds with 13 queries