Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP schwarzes "Nadelstreifen" Tournürenkleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 18.09.2009, 17:43
Benutzerbild von Taleyra
Taleyra Taleyra ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP schwarzes "Nadelstreifen" Tournürenkleid

Weiter geht's

Bei den Teilen meiner Taille habe ich ja schon den Futterstoff und den Oberstoff zusammengeheftet und an den Schößen ist auch schon das Futter angenäht. Also habe ich mich voller Elan daran gemacht, meine Polonaise zusammenzunähen. Zuerst einmal die Rückenteile...

Bei einer Polonaise wird an das Oberteil auch gleich die "Schürze" angenäht. Dafür musste ich mal wieder Falten legen. Langsam bekomme ich Übung Ich brauche dazu zwar immer ewiglich viele Stecknadeln und piekse mich beim Nähen fleißig in die Finger, aber was tut man nicht alles für schöne Falten!

Ich habe mich dazu entschlossen, die Nähte innen alle mit Satinbändern zu versäubern. Das werde ich sicherlich noch bereuen. Aber unter den Schößen sieht es ganz hübsch aus. Ich habe zwar keine Ahnung, wie wahrscheinlich es ist, dass die mal von einem Windstoß so weit angehoben werden, dass man das sieht, aber lieber auf alles vorbereitet sein




Vor lauter Begeisterung und weil ich tierisch neugierig war, wie das ganze am Ende so ungefähr aussehen könnte, habe ich den Rücken gleich mal an die Schneiderpuppe gepinnt und die Raffung hinten mit zwei/drei Stecknadeln simuliert.



Die Bilder sind leider nicht so gut, aber irgendwie habe ich mich unglaublich gefreut, dass die Raffung doch recht ordentlich herauskommt, weil ich schon befürchtet habe, dass mein Stoff zu dünn ist und nicht schön fällt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ruecken_Taille_2_klein.jpg (39,6 KB, 640x aufgerufen)
Dateityp: jpg Ruecken_Taille_3_klein.jpg (42,6 KB, 642x aufgerufen)
Dateityp: jpg Ruecken_Taille_4_klein.jpg (38,3 KB, 640x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 18.09.2009, 21:40
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: WIP schwarzes "Nadelstreifen" Tournürenkleid

Yaay, das sieht toll aus! Weiter so!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 21.09.2009, 13:53
Benutzerbild von Taleyra
Taleyra Taleyra ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP schwarzes "Nadelstreifen" Tournürenkleid

Nach dem Wochenende viele neue Bilder

Als erstes mal die beiden Vorderteile an den Schulternähten an das Rückenteil angenäht:



Danach habe ich die Seitennähte mal an der Puppe gesteckt, um zu sehen, ob es dann einigermaßen sitzt:



Mit dem Ergebnis war ich soweit zufrieden und vorne war auch noch genug Platz für den Verschluss. Also habe ich die Seitennähte geschlossen und es dann nochmal auf die Puppe gepackt:



Danach ging es an die Ärmel *schluck* Davor hatte ich schon ein bisschen Angst...

Zuerst habe ich mir einen Probeärmel gebastelt. Bevor ich den aber mal anheften konnte, musste ich erst noch das Armloch an der Taille selber korrigieren, denn das ist, trotzdem es bei der Probetaille gut aussah, zu klein ausgefallen.

Nach langem Überlegen, wie ich das anstellen soll, habe ich mir eine kurzärmelige Bluse von mir geschnappt, bei der mir die Ärmel gut passen, und diese einfach über die Taille der Puppe angezogen. Schulternähte in Position gepackt und mit Schneiderkreide einfach das Ärmelloch nachgezeichnet. Trotzdem war mir sehr mulmig zumute, als ich das dann mit der Schere angepasst habe.

Dann schnell den Probeärmel reingeheftet und anprobiert (allerdings ohne Korsett etc. Dazu war ich einfach zu faul, und ich wollte ja nur wissen, ob das Ärmelloch passt und wie lang der Ärmel werden soll). Ich musste den Ärmel noch etwas kürzen, aber im großen und ganzen, hat es schön gepasst.





Also mutig weiter, und die richtigen Ärmel genäht
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ruecken_Taille_5_klein.jpg (30,6 KB, 587x aufgerufen)
Dateityp: jpg Ruecken_Taille_6_klein.jpg (25,6 KB, 582x aufgerufen)
Dateityp: jpg Ruecken_Taille_7_klein.jpg (40,9 KB, 581x aufgerufen)
Dateityp: jpg Probeaermel_klein.jpg (18,0 KB, 581x aufgerufen)
Dateityp: jpg Probearmel2.jpg (19,9 KB, 586x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 21.09.2009, 14:08
Benutzerbild von Taleyra
Taleyra Taleyra ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP schwarzes "Nadelstreifen" Tournürenkleid

Für die Ärmel brauchte ich alles doppelt, einmal aus dem Oberstoff und einmal aus dem Futterstoff. Leider ist mir hier der Leinenstoff ausgegangen, so dass ich das Futter noch mal in zwei Teile Teilen musste, unten Leinen und oben habe ich dann schwarzen Baumwollsatin verwendet.

So hatte ich dann erst mal zwei Oberstoff und zwei Futter-Ärmel:



Die musste ich dann richtig (!) ineinander stecken und vorne zusammen nähen. Vorsichtshalber habe ich sie erst mal umgedreht und geschaut, bevor ich wirklich genäht habe



Beim Umstülpen gab es dann keine schlimmen Überraschungen. Also wurden die Ärmel gebügelt, oben geheftet und noch der Reihfaden eingezogen.

In der Anleitung stand nun nichts, wie man den vor sich hin fransenden Teil in der Ärmelmitte versäubern sollte. Ich habe einfach das Futter zurück geschnitten und den Oberstoff nach innen zwei mal eingeklappt und fest genäht.



Die Ärmel sind auch schon drin und es hat alles gut geklappt *uff*. Ich muss nur noch die Bilder bearbeiten...
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 21.09.2009, 18:16
Benutzerbild von Taleyra
Taleyra Taleyra ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP schwarzes "Nadelstreifen" Tournürenkleid

Weiter mit der Ärmel-Doku
Hier noch ein paar Bilder zum Versäubern des mittigen Lochs. Am Ende hat man dann eine nicht wirklich hübsche Falte direkt auf den Ärmel genäht. Über die Naht habe ich zum Verstecken einmal um den Ärmel herum meine Bänder genäht.



Am Ende sollen unten an den Saum der Ärmel auch noch mal Bänder und Spitze rundherum kommen.

Danach habe ich erst mal das Kapitel "Ärmel Einsetzen" in meinem Schneiderhandbuch durchgelesen und mich auch brav an die Anleitung gehalten. Ich habe irgendwie das Gefühl, ich brauche bei so was immer viel zu viele Stecknadeln, aber was soll's. Hat wunderbar funktioniert.



Ab jetzt heißt es dann erst mal Taille innen versäubern... Irgendwie hab ich da jetzt schon keine Lust drauf...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Aermel_Finish.jpg (23,2 KB, 558x aufgerufen)
Dateityp: jpg Aermel_Einsetzen.jpg (28,3 KB, 559x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
nürchen , polonaise , tournüre

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP: Bezug für IKEA-Seitenschläferkissen "Gosa Lilja" Frilufa Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 7 11.06.2009 18:29
Wer kann etwas über "Stitch & Sew", "Modular 2" oder "Draw Wings 2" sagen? stickzenzi Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 2 02.03.2009 15:37
@ Thibia: Dein Amelie-Wip "gepolsterter Spitzenbh" petrine65 Dessous 5 28.04.2008 20:47
"Faschings-WIP": "Schneekönigin" trifft "Jack Sparrow" Schilty Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 130 11.03.2007 22:45
"Kleines schwarzes"- aber wie? SmellyCat Schnittmustersuche Damen 19 06.07.2006 13:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13075 seconds with 14 queries