Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP schwarzes "Nadelstreifen" Tournürenkleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 09.09.2009, 15:01
Benutzerbild von Taleyra
Taleyra Taleyra ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP schwarzes "Nadelstreifen" Tournürenkleid

Ach ja, zum Oberstoff:
Wirklich Nadelstreifen ist das ja nicht, oder? Fischgrät vielleicht?
Wenn mir jemand sagen kann, wie das offiziell heißt, dann fände ich das super. Ich kenne mich mit Stoffen noch nicht wirklich gut aus...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.09.2009, 16:18
Benutzerbild von nagano
nagano nagano ist offline
Die mit der Katze näht...
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 16.438
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: WIP schwarzes "Nadelstreifen" Tournürenkleid

jo, fischgrät is richtig
__________________
Gruß,
Nagano
Eines Tages werde ich darauf zurückblicken und lachen... oder weinen.
Eins von beiden, da bin ich mir ganz sicher.

Ally McBeal
Neues im Blog (Update 24.06.): Neuzugänge.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.09.2009, 13:05
Benutzerbild von Taleyra
Taleyra Taleyra ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP schwarzes "Nadelstreifen" Tournürenkleid

So, weiter geht's
Ich hänge mit meinem WIP eigentlich ziemlich hinterher, weil die Bilder wollen ja auch noch aussortiert und bearbeitet werden. Außerdem habe ich von meinem Schatz seine alter Spiegelreflex und ein kombiniertes Weitwinkel/Makroobjektiv bekommen, damit ich auch anständige Photos für mein WIP machen kann und da übe ich noch.
Leider habe ich festgestellt, dass ich beim Röcke nähen viel zu wenig Photos gemacht habe, weswegen jetzt hier hauptsächlich Bilder vom Endprodukt kommen. Ich werde mich aber bessern und bei der Taille viel mehr photographieren.
Jetzt aber erst mal: Der Unterrock



Und hier ein paar Detailaufnahmen:



Eigentlich hätte man den Rock mit einem Tunnelzug nähen sollen, aber mein Tournürenunterbau und der weiße Rock drüber werden schon mit Bändern festgezurrt, so dass ich da nicht noch ein drittes Band haben wollte, dass ich vorne knoten muss. Daher habe ich mich für einen Bund mit Hacken entschlossen und habe da ein wenig experimentiert.

Ich habe den Rock nach Anleitung genäht, bis auf den Bund. Dann habe ich die Taille mit der Tournüre + weißer Rock ausgemessen, einen entsprechenden Bund angefertigt (mit einer Extralage Stoff drinn, damit der Bund etwas fester wird) und den vorderen Teil des Rockes erst mal glatt in den Bund hinein genäht. Danach habe ich ausgemessen, wie viel Rock auf wie viel Restbund noch kommt und mir ausgerechnet, wie viele Falten ich dann legen muss. Die Falten habe ich angezeichnet, festgesteckt, gebügelt und in den Bund gesteckt und das ganze dann ausprobiert. War dann irgendwie zu eng. Also alle Stecknadeln noch mal raus, neu berechnet, nochmal gesteckt, ausprobiert, genäht und noch mal ausprobiert und: Mist, jetzt war es viel weit... (Mit den Stecknadeln war es wohl einfach zu steif, oder der Rock hat vorne nicht richtig gesessen und ich habe es um die Puppe herum nicht gemerkt).

Also, alles noch mal aufgetrennt, wieder so gesteckt wie am Anfang und genäht. War eigentlich immer noch ein Stück zu weit, wie man oben an dem großen Überlapp am Bund sehen kann, aber ich hatte dann keine Lust mehr, es noch mal aufzutrennen. Und so schlecht finde ich das Ergebnis dann auch gar nicht.

Noch ein Fehler, der mir beim Nähen unterlaufen ist: Bei den rückwärtigen unteren Bahnen mit den Biesen (die man nur auf dem ganz unteren rechten Detailphoto etwas erkennen kann) habe ich erst mal das "place on fold" überlesen, weswegen der erste Versuch zu kurz wurde. Ist mir aber zum Glück vor dem Annähen aufgefallen, weil gekräuselt werden sollte, und bei mir hat die Länge gerade gereicht. Zum Glück hat der Stoff noch für die neuen Teile gereicht!

Und dann ging's auch gleich weiter mit dem Überrock. Mal sehen, ob ich die Bilder heute noch fertig bearbeitet bekomme, dann stelle ich die auch gleich noch hier rein.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.09.2009, 13:29
Benutzerbild von Taleyra
Taleyra Taleyra ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP schwarzes "Nadelstreifen" Tournürenkleid

Oh, noch kurz was zu meiner Schneiderpuppe:
Die habe ich nach der Anleitung von http://www.marquise.de hergestellt (KLICK). Ich habe auch noch ein paar Photos von mir beim Eingipsen und Herausschneiden. Wenn man das macht, sollte man aber wirklich den Hinweiß, sich von einer Person, der man vertraut, herausschneiden zu lassen, ernst nehmen. Bei mir hat das mein Freund gemacht. Es war eigentlich kein Problem, bis auf den Hals vorne. Da wurde uns beiden schon etwas mulmig zu Mute. Aber er hat das ganz klasse und vorsichtig gemacht



Meine Gipshälften habe ich dann mit Cellophan ausgekleidet, am Hals, am Arm und unten zugeklebt und kräftig mit Bauschaum gefüllt. Ich habe wohl etwas zu wenig Wasser versprüht, so dass der Bauschaum am Anfang nicht so richtig fest geworden ist. Aber ich habe dann einen Drahtkleiderbügel zerlegt und damit in den Bauschaum gestochen, damit Luft + Luftfeuchtigkeit an die flüssigen Stellen kommt, und dann hat der Bauschaum auch gut durchgehärtet. Das einzige Manko meiner Puppe ist, dass sie etwas schief steht, weil der 7 Euro Baumarkt-Sonnenständer irgendwie nicht 100%-ig greift. Aber ansonsten ist das Ding echt klasse!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.09.2009, 14:30
Benutzerbild von Taleyra
Taleyra Taleyra ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP schwarzes "Nadelstreifen" Tournürenkleid

Der Oberrock!

Der war eigentlich einfacher, als der Unterrock, weil man hier nur Bahnen aneinander näht und nicht noch Rüchen und Kräuseln muss, so dass ich ziemlich schnell bis auf den Saum unten fertig war:



Vor dem Säumen habe ich mich dann aber doch noch gefragt, wie ich das eigentlich am besten mache, das der Rock eine kleine Schleppe hat. Wenn ich da einfach den Rockstoff, wie er ist, über den Boden schleife, dann ist der Stoff ziemlich bald kaputt.

Nach etwas nachdenken habe ich mich dann für folgende Variante entschieden: Ich habe mir einen schwarzen Jeansstoff besorgt, einen 15 cm breiten und 4 m langen Streifen zusammengenäht und das ganze in den Rocksaum eingefasst, in der Hoffnung, dass der Jeansstofff dann doch länger durchhält, als der Oberstoff, wenn er über den Boden schleift. Der Positive Nebeneffekt war dann, dass dadurch der Rock auch noch schöner fällt. an der Oberkannt habe ich den Streifen dann mit Blindstichen (? heißen die so, wenn man die von außen nicht sieht?) angenäht und in der Mitte habe ich noch so ein Plastik-Klebe-Bügelband (bei den korrekten Begriffen bin ich leider absolut unbewandert) rein gebügelt.



Das Problem ist jetzt natürlich noch, dass ich immer noch einen kleinen Saum aus Oberstoff habe, der über den Boden schleift. Den werde ich aber mit einem dicken Samtband komplett einfassen. Wenn das Samtband durchgescheiert ist, wird es dann einfach ausgetauscht. Ich hoffe mal, das das so funktioniert, wie ich mir das vorstelle

Auf meine Falten am Rockbund bin ich ganz besonders stolz, dass ich es geschafft habe, die so schön zu legen. Nur beim Schlitz an der Seite hat es nicht ganz gepasst, so dass der zum Aufklaffen tendiert hat. Dieses Problem konnte ich aber mit einem dritten Hacken lösen. Sieht nicht ganz perfekt aus, aber da kommt ja auch noch die Polonaise drüber.



Alles in allem Sieht der Rock jetzt so aus (noch ohne das Samtband am Saum unten):



Da musste ich beim Photographieren ganz schön Überlichten, dass man von dem Rock auch noch den Faltenwurf sieht! Bei den Makroaufnahmen ist das leichter...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
nürchen , polonaise , tournüre

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP: Bezug für IKEA-Seitenschläferkissen "Gosa Lilja" Frilufa Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 7 11.06.2009 18:29
Wer kann etwas über "Stitch & Sew", "Modular 2" oder "Draw Wings 2" sagen? stickzenzi Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 2 02.03.2009 15:37
@ Thibia: Dein Amelie-Wip "gepolsterter Spitzenbh" petrine65 Dessous 5 28.04.2008 20:47
"Faschings-WIP": "Schneekönigin" trifft "Jack Sparrow" Schilty Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 130 11.03.2007 22:45
"Kleines schwarzes"- aber wie? SmellyCat Schnittmustersuche Damen 19 06.07.2006 13:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12140 seconds with 14 queries