Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Jung aussehen oder reich ?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #136  
Alt 08.09.2009, 22:48
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Jung aussehen oder reich ?

Hallo Wirbelwind.

wenn ich (60 J.) beige trage, fragen mich alle ob ich krank bin und wollen mich zum Arzt begleiten.

Allerdings habe ich vor Jahren auch mal eine Farbberatung genossen.
Ich bin ein Sommertyp und weiß inzwischen welche Farben mit gut stehen.
Viele davon mochte ich auch schon immer, andere sind dazugekommen.
Aber Sachen die ich nicht tragen sollte habe ich nicht konsequent entsorgt, sondern die mit dem neuen Wissen aufgepeppt.

Ich weiß immer was meine Sachen gekostet haben und ich trage eine selbstgenähte, preisgünstige Hose mit einem schicken (selbstgenähten) Shirt oder einer (selbstgenähten) Bluse genauso sicher wie den edleren Hosenanzug oder das Festkleid. Meinen Schmuck trage ist Anlass und Kleidung entsprechend und manchmal ist das auch ein Selbstgemachter (zudem ich letztlich sehr gelobt wurde). Auch meine Schuhe sind immer sauber und geputzt.
Und ja, ich könnte mir das auch alles kaufen, habe aber einerseits wegen meiner Körpergröße 1,51 m und 4 verschiedenen Größen zwischen Hals und Oberschenkel selten Glück im Handel.
Außerdem weiß ich seit Jahren die Einmaligkeit meiner selbstgenähten Teile zu schätzen.

Das gilt alles für mich und muss nicht auf andere zutreffen!

Gruß
Helga
Mit Zitat antworten
  #137  
Alt 08.09.2009, 23:57
Benutzerbild von Antje J.
Antje J. Antje J. ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 1.562
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Jung aussehen oder reich ?

Hallo,
hab jetzt die ganze Diskussion von Vorne bis Ende gelesen und geb jetzt auch noch mein Senf dazu.
Morgens, wenn ich aus dem Haus gehe, versuche ich mich jung und sexy zu kleiden (ha! um die reichen Alten anzulocken!). Hip interessiert mich nicht. Bin auch alt genug, um den Unterschied zwischen sexy und geschmacklos zu erkennen.
Auch von hinten erkennt man mein ungefähres Alter. Meine Haare dürfen grau bleiben, und sollten meine Beine ihre schöne Form behalten, werde ich auch noch mit 80 im kurzem Rock zum Seniorentreff erscheinen. (und selbsgenähter sexy (farblich) passende Unterwäsche drunter!)
Aber da mir das mit dem jung und sexy nicht so oft gelingt, gehe ich morgens aus dem Haus und sehe wie mich aus. Und das reicht auch meistens - jeder hat mal schlechtere und mal bessere Tage. Und nicht alle Leute bügeln immer regelmäßig und müssen dann halt auch mal einfach nehmen was der Kleiderschrank so hergibt!
Und ich nähe, weil ich Mode mag, und ich auch Teile haben will die ich mir sonst nicht leisten könnte z.B. maßgeschneiderte Jacken.
Das mit den Farben, Beitrag von Logopaedchen finde ich auch interessant. Werde auch mal in meinem Leben darauf achten.
Ich kleide mich farblich auch gerne passend zur Jahreszeit, bzw. zum Wetter. Schwarz z.B. nur an bewölkten Tage oder ganz, ganz selten auch mal an extrem heißen Sommertagen. Im Frühjahr keine Herbsttöne, ja und jetzt im Moment gefallen mir am besten die Farben die auch die Natur zur Zeit hergibt - Weizengelb, Erdbraun, Himmelblau oder was mich sonst noch inspiriert. Rot geht nur ganz selten bei mir, und das fast nur im Winter. Die Farbe muss mir auch zur Stimmung gefallen, und die Unterwäsche sollte farblich zur Oberbekleidung passen - bei mir, was ihr macht ist euer Sache. Ich glaube die Farben die ich trage passen auch zu mir, das mögen andere eventuell auch anders sehen. Ist mir nicht wichtig, wichtig ist das mir die Farben und das Material zusagt.
Ich hoffe die Diskussion geht noch rege weiter und rutscht nicht ab. Reich und hip sehe ich nie aus, auch nicht eins von beiden. Seriös (je nach dem wie mann es versteht) schon eher mal, genauso aber auch der Schlabberlook. Daheim immer nur helle schlabberkleidung weil ich nicht mag wenn die hellen Katzenhaare auf dunkler Kleidung hängen.
liebe Grüße
Antje
Mit Zitat antworten
  #138  
Alt 09.09.2009, 01:08
Schnipselchen Schnipselchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: An der Nordsee
Beiträge: 14.942
Blog-Einträge: 1
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Jung aussehen oder reich ?

Hallo,
ich habe diesen Beitrag gestern schon gelesen und mich sofort gefragt - wie sieht man reich aus. Gut jung ist mir klar, aber reich. Was bedeutet reich aussehen. Kleider von bekannten Modeschöpfern, Schuhe im Wert von 2-oder 3 Monatsgehältern,Klunker mit reichlich Karat am Hals. Ist das reich ?

Da sich mir das nicht so richtig erschließt, sage ich, ich möchte jung,schön und reich aussehen. Warum soll ich etwas auslassen, wenn alles machbar ist.
Ich trage viel Leinenkleidung, also edel geknittert. Sieht das schon reich aus?
Im Winter darf es auch ein Kaschmirpulli sein, die sind sooo schön warm. Ist das reich? Zur Jeansbluse trage ich , wenn mir danach ist, die Perlenkette. Und zum Theateroutfit den Modeschmuck, weil er zu diversen schwarzen Oberteilen einfach der Hingucker ist.
Ich trage sehr oft meine Farben, ich bin Winter, also auch den richtigen Lidschatten und Lippenstift. Ich weiß, das diese Farben mich strahlen lassen und mein Gegenüber einigen Falten einfach nicht mehr sieht. Das stärkt das Selbstbewußsein und bisher ist noch kein Mensch auf die Idee gekommen mich in die Schublade alte Frau zu stecken. Warum auch, ich bin erst 60.

Liebe Grüße
__________________
Christine

Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern.
Astrid Lindgren
Mit Zitat antworten
  #139  
Alt 09.09.2009, 07:58
Benutzerbild von janchen
janchen janchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 14.870
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Jung aussehen oder reich ?

Einmal stand ich an der Kasse von Lidl. Vor mir eine Frau, älter, so um die 50, schick ! angezogen. Leider hielt sie von Körperhygiene nicht viel und meinte wohl, man könne immer Deo draufsprühen und gut ist.
Dann kenne ich jemanden, der immer nach der Mode gekleidet ist und motz aufgebrezelt durch die Gegend marschiert. Einmal ist sie Weihnachten mit Minirock mit Schlitz und hohen Stiefeln durch die Gegend marschiert. Sah für mich eher nuttig wie edel aus. Die Dame ist 40. Die hat also immer die neuesten Klamotten an. Die Tochter ist mittlerweile genauso und..........sie sitzen am Tisch im Restaurant und reden mit vollem Mund. Was nützt es wenn einer chic und edel und reich aussieht und keine Manieren hat? Ich weiß, wie man sich am Tisch benimmt, aber einen Hosenanzug könnte ich nie anziehen, weil mir sowas absolut nicht steht.
Es gibt Menschen, die "normale" Sachen anhaben und trotzdem "reich" aussehen, weil sie eine positive Ausstrahlung haben. Also nicht nur die Hülle zählt sondern auch das Benehmen dahinter, das muß auch zusammenpassen.
__________________
Liebe Grüße

Diana
_____________________________________
Man muß nicht immer alles verstehen.


Country Cottage
Mit Zitat antworten
  #140  
Alt 09.09.2009, 08:08
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Jung aussehen oder reich ?

wenn es ausschließlich diese beiden Kriterien gäbe, dann selbstverständlich reich Der Grund ist einfach zu erklären: 'jung' war, ist Vergangenheit. Mit meinen fast 55 Jahren gehe ich zwar für etliches jünger durch -die Natur hat es bis jetzt gut mit mir gemeint-, aber keinesfalls mehr für in den 20ern (was ich nicht mehr sein möchte und was für mich jung bedeutet). 'Reich' dagegen ist Zukunft, kann also durchaus noch passieren, bedeutet 'Hoffnung' , auch wenn ich sicher nie materiell reich sein werde. 'Reich' hat für mich eine ganz andere Bedeutung als ausschließlich materiell.
Da ich mich aber nicht auf diese beiden genannten Kriterien festlegen möchte, ergänze ich um 'authentisch'. Und das ist wohl, was die meisten hier mit ihren posts aussagen möchten. Authentisch, den eigenen Stil gefunden, entwickelt zu haben. Ausdrücken, wer man ist, wie man sich fühlt.
Ausdrücken, WAS man ist, mehr scheinen als sein, ist für mich negative Verkleidung und wirkt meistens gekünstelt.
Was Adam dazu schreibt und in ähnlicher Form manche anderen, fällt nach meinem Verständnis in eine andere Kategorie und ist für mich 'positive" Verkleidung. Die wir auch tagtäglich benutzen: um gelegentlich aufzufallen, um uns gelegentlich zu verstecken, um bestimmte Reaktionen, Wirkungen hervorzurufen.
Der eigene Stil ist sicher nicht festgeschrieben auf alle Ewigkeiten. Er wechselt nach Alter, Tagesform, Anlass. Die große Linie wird im allgemeinen erkennbar sein. Für jemanden, der sieht, auch in kleinen Dingen.

Was ich selbst trage, ist das, was ich mag. Was mir steht, worin ich mich wohlfühle. Was gut passt und vor allem sitzt. Ein bunter Mix aus Teurem, Preiswertem, Neuem und secondhand, Genähtem und Gekauftem. Manches ein bisschen verspielt wie die Prise Salz in der Suppe, überwiegend aber klar in Form und Farbe. Das ist der Pelzmantel ebenso wie Jeans und gutsitzendes Top mit absoluten Schmuckeinzelstücken, die mein Lieblingsgoldschmied für mich nach meinen oder seinen Entwürfen angefertigt hat, genauso wie selbstgemachter Mode- oder echter Schmuck. Das sind Kleidungsstücke aus Seide oder Cashmere genauso wie andere aus Kunstfasern, die so nur aus Kunstfasern gefertigt sein können, weil edle Naturfaser diesen Stil oder dieses Design gar nicht ermöglichen.

Noch was zum Schluß: So provokant Isebills Themen oft sind (und ich bin sicher, das SOLLEN sie sein) die threads entwickeln sich immer hochinteressant. Mit allen Zustimmungen, Ablehnungen und Zwischentönen.

Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Entsteht immer ein plastisches aussehen oder... whitewitch Patchwork und Quilting 5 28.08.2009 11:59
Welche Maschine ??? jung oder älter ???? edeltraudchen Allgemeine Kaufberatung 36 13.10.2008 19:50
geburtstagstorte reich nofi Freud und Leid 3 29.09.2005 08:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13018 seconds with 14 queries