Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Jung aussehen oder reich ?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 07.09.2009, 22:59
Benutzerbild von farinelli
farinelli farinelli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.487
Downloads: 42
Uploads: 0
AW: Jung aussehen oder reich ?

isebill, ich denke, ich weiss genau was du meinst und bin in vielen punkten auf deiner linie.

ich finde, dass eine frau (ebenso wie ein mann natürlich auch) nicht aufhören sollte, auf ihr erscheinungsbild zu achten, wenn sie meint, ihren mann und die kinder sicher zu haben, - mal überspitzt gesagt. . . .oder, wenn sie älter wird, sich wie selbstverständlich der "generation beige" anzugliedern.

ich habe das glück mit 1,70m / gr. 38 von der figur her freie kleidungswahl zu haben, aber bin mit mitte 50 nicht mehr bestrebt, wie ein teenie aufzutreten. da ich gut auf absätzen laufen kann und eine gerade haltung habe, kann ich (kombiniert mit guten basisstücken) auch ein preiswertes t-shirt edel aussehen lassen, wenn ich will. und die worte "praktisch" oder "vor allem bequem" spielen bei meiner kleidungswahl keine vorrangige rolle.
mehr als einmal habe ich als kauffrau im außendienst festgestellt, wie viele türen ein bisschen stil im erscheinungsbild öffnet. die kunst liegt nicht im protzen und auch nicht im verkleiden sondern im richtigen kombinieren. und wenn man sich in seiner kleidung gepflegt und wohl fühlt (was mir persönlich ein praktischer "schlabberlook" nicht vermittelt), strahlt man das auch aus.

l*g*,

farinelli die übrigens karl genial findet
__________________
Yesterday is History
Tomorrow is a Mystery, Today is a Gift
That's why It's called the Present!!
Eleanor Roosevelt
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 07.09.2009, 23:02
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
Downloads: 141
Uploads: 0
AW: Jung aussehen oder reich ?

Ich bin bis Seite 7 dieses Freds gekommen - jetzt muß ich antworten

Ja, Isebill - ab einem gewissen Alter ist es besser "reich" auszusehen als "jung".

Ich bin schon immer aufgefallen - war anders gekleidet - Hippiemode hab ich zu einer Zeit getragen als es gerade out war (damals war ich jung).
Ich habe immer Hüte getragen, Bademäntel zu Kleidern umgearbeitet, Männerpyjamahosen zu Sommerhosen, ...
Als ich jünger war trug ich Gr. 34/36 und war schrill - ich habe Blicke und oft auch böse Kommentare geerntet - aber ich war auch so.
Ich habe provoziert, Autoritäten in Frage gestellt, rebelliert; ja ich habe meine Jugend voll und ganz gelebt und ich war immer ich.

Heute bin ich 34 (also immer noch jung) und trage Gr. 38 - ich will nicht mehr so "jung" angezogen sein - obwohl ich meist 5 bis 10 Jahre jünger geschätzt werde - das ist einfach immer noch mein Typ.
Ich sage immer noch was ich denke und bin sicher immer noch oft unbequem - aber alles durchdachter, reflektierter nicht mehr so stürmisch wie früher (klar heute bin ich auch für eine Familie verantwortlich - ich kann mich nicht mehr ohne Kompromisse durchs Leben bewegen, da es eben nicht mehr nur mein Leben ist).
Also muß mein Stil zu meinem heutigen Ich passen.
Er ist eleganter, klassischer - aber immer mit einem "Zwinkern" - so ist der klassiche, taillierte Mantel mit Kunstfellbesatz am Kragen eben nicht schwarz sondern kanarienvogelgelb; das klassische Karo-Kostüm (Landadelchic) wird zu Doc´s kombiniert, ...

Also ich möchte heute eher "reich" als "jung" aussehen - aber dies ist auch schwieriger - früher konnte ich auf Flohmärkten und in Secondhand-Shops einkaufen und hab dann mit meiner alten Adler einfach losgenäht;
heute ist die Art Kleidung die ich mag entweder teuer oder sehr schwierig zum selber nähen.

Dieser Umstand führt dazu, das ich oft das trage was hier meist als bequem und praktisch bezeichnet wird (ist es ja auch - und als Mama sicher meist das Sinnvollste) - ja, natürlich mag ich Jeans und Shirts - aber viel lieber hätte ich tolle elegante Kleider in quitschigen Farben und klassische Kostüme in schrillen Mustern (aber das ganze natürlich aus guten und edlen Materialien).

Liebe Grüße von Nina
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.

Geändert von jelena-ally (07.09.2009 um 23:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 07.09.2009, 23:31
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.586
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Jung aussehen oder reich ?

Vorweg - ich aheb hier nichts gelsen außer der Ausgangsfrage - den Rest ziehe ich mir ein anderes Mal rein.

Ich mag ein Sonderfall sein! Meine Kinder sind noch recht jung (8 bis 11) und ich möchte ungern dass jemand sie fragt: "War das Deine Oma, die Dich in die Schule gebracht hat?" - so war das zeitweise bei mir und meiner Mutter (Altersunterschied fast 41 Jahre.)

Bisher werde (und wurde) ich immer jünger geschätzt - ein Privileg, das ich pflege, in dem ich die Haare töne und mich in meinen Farben positiv kleide. Mein Stil ist - trotz 46 Jahren und Größen-Mix von 44 bis 52 - eher als sportlich lässig zu bezeichnen. "Gnädige Frau" würde wohl niemals jemand zu mir sagen, in solchen Klamotten käme ich mir verkleidet vor und würde das bestimmt auch ausstrahlen - aber ey Omma! bin ich auch nicht. Eher die Mama zum Pdferde stehlen.

Wie gesagt - ohne Kinder und mit Karriere wäre evt. manches anders. Aber die Karriere liegt auf Eis und richtig "was werden" so mit "dunklem Anzug"-Zwang werde ich wohl nach dem Wiedereinstieg in Teilzeit auch eher nicht mehr.

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 07.09.2009, 23:41
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 14.939
Downloads: 5
Uploads: 0
Cool Reich aussehen?

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Kleidung ist Kommunikation !!
Ui. Mit dieser Aussage kann ich ja mal leben. Spitze! Ich füge hinzu: Kleidung ist auch Schutz (in mehrerer Hinsicht). Funktion (ebenfalls in mehrerer Hinsicht). Notwendigkeit: siehe –> Obdach, Kleidung, Nahrung ...

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Wählt Ihr Eure Kleidung - egal ob gekauft oder genäht - danach aus, ob sie Euch "jung und hip" oder ob sie Euch "reich und selbstbewusst" aussehen lässt ?
Ein wenig Probleme habe ich mit den Begriffpaaren "jung und hip" und "reich und selbstbewusst", so als ob sich beides bedingen würde ...

Eine Kernaussage der Diskussion hier finde ich bei Alkestis:

Zitat:
Zitat von Alkestis Beitrag anzeigen
... denn nicht nur Mode ist ein weites Feld, auch die Interpretation und wie man die Dinge fühlt und erlebt, wie sie wirken und wie man sie wertet.
Und ich möchte hinzufügen, dass dabei – wenn eigener Stil nicht vorhanden – eine maßgebliche Rolle spielt, in welchem Umfeld man sich bewegt, aus welchem Stall man kommt, in welcher Stadt man lebt ...

Was für dich, liebe Isebill, "reich" ist, ist für viele, wie ich lese, einfach "Stil".

Das Bild, das ich von "reich" sofort im Kopf hatte, hat eher eine schlechte Konnotation: für mich ist vieles, was in meiner Stadt und den reichen Vororten von den Damen "aus gutem Hause" in den sogenannten mittlereren Jahren getragen wird, Uniform, Einheitslook und Zugehörigkeitsmerkmal zu einer bestimmten Gesellschaftsschicht, die es sich leisten kann, aber keinen eigenen Stil hat: schmale beige oder graue Hose, weiße Bluse mit aufgestelltem Kragen, Hermes-Tüchlein, Tods an den Füßen, Barbour-Jacke, Longchamp-Shopper ... Die kommen jeweils übrigens schon auch selbstbewusst rüber, wie sie da so aus ihrem BMW X5 aussteigen ... solange man nicht an der Fassade kratzt ...

Für andere ist "reich" das Goldkettchen auf der Brust und möglichst viele Versace-Löwen-Embleme an Brillengestellen, auf Seidenprints für die Bluse und die Wohnzimmerstores gleich mit.

In wieder anderen Gesellschaftskreisen, Städten, Ländern ist "reich" gleich das sündhaft teure aber total "understated" Yamamoto-Outfit.

Und nun?
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 07.09.2009, 23:51
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Jung aussehen oder reich ?

ICH WILL YAMAMOTO....


Ich HASSE Versace.

Ich MEINE die Ankläge an diesen Landladychic - der immer Eindruck macht.

Weil nämlich viele reiche Damen ihn in zugegeben affiger Reinkultur tragen und er also mit gutbürgerlich verheiratet assoziiert wird.. Im Landladylook wirkt man einfach reich. Egal, ob das Selbstbewusstsein genau so falsch ist wie der BMW geleast, der Ehemann längst mit der Schreibkraft durchgebrannt und das Schloss kurz vor der Zwangsversteigerung steht...es funktioniert meistens.

Und da unsereiner ja Kenntnis und Kultur hat, werden seine Elemente bewusst, dosiert und spielerisch eingesetzt und das Ergebnis stimmt.

Also Aficionada, Du, Farinelli und Jelena haben mich jetzt mit dem wirklich unbefriedigenden Verlauf meines Fred versöhnt und sagen mir

..DU BIST NICHT ALLLEEEIIIINNNN


Isebill
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Entsteht immer ein plastisches aussehen oder... whitewitch Patchwork und Quilting 5 28.08.2009 11:59
Welche Maschine ??? jung oder älter ???? edeltraudchen Allgemeine Kaufberatung 36 13.10.2008 19:50
geburtstagstorte reich nofi Freud und Leid 3 29.09.2005 08:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10744 seconds with 14 queries