Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Zwillingsnadel - muss das sein?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.09.2009, 16:59
Benutzerbild von Lao
Lao Lao ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: Kreis Aachen
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
Zwillingsnadel - muss das sein?

Hallo ihr Lieben,

letzten Dienstag habe ich mir auf dem Stoffmarkt einen bi-elastischen Stoff für mein erstes Knotenshirt gekauft. In der Burda-Anleitung steht, dass ich für die Verarbeitung eine Zwillingsnadel benötigen würde (wäre absolutes Neuland für mich).
Was macht Frau also als erstes, wenn sie Fragen hat? Mutti anrufen.
Die sagte mir, dass ich elastischen Stoff mit einem Zickzackstich nähen soll.

Nach meiner Stichwortsuche hier habe ich einen Thread gefunden, in dem gesagt wird, dass man elastische Stoffe auch mit einem Gradstich und normaler Nadel nähen könnte. Jetzt bin ich etwas verwirrt und weiß nicht, wie ich diesen Stoff nähen soll. Muss diese Zwillingsnadel wirklich sein? Wenn nein, mit welchem Stich nähe ich den Stoff am besten?
__________________
Umwege erhöhen die Ortskenntnisse
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.09.2009, 17:07
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Zwillingsnadel - muss das sein?

Ein Muss ist definitiv eine Nadel mit Kugelspitze! Die brauchst Du in jedem Fall für die Nähte. Und diese solltest Du nicht mit einem Gradstich nähen, sondern mit einem kurzen und schmalem Zigzag oder alternativ mit einem Overlockstich, wenn Deine Maschine einen anbieten sollte.

Die Zwillingsnadel (wenn Du Dich für die Zwillingsnadel entscheidest, musst Du auch hier eine mit Kugelspitze kaufen!) kannst Du nur für die Säume benutzen. Und hier gibt es Alternativen. Du kannst Den Saum versäubern (mit breitem Zigzag) und mit einem kurzen und schmalen Zigzag einmal umgefaltet festnähen. Hier musst Du mir Stichlänge und Fadenspannung heraumprobieren, da diese Saum sehr elastisch sein muss, was er bei falscher Einstellung nicht ist. Und der überstehende versäuberte Teil knickt gern um, so dass der Saum etwas wurschtelig liegt.
Eine andere Alternative ist es, einen Zierstich für die Saumnaht zu nehmen. Ich nutze dafür supergerne den Wabenstich, der ist gut geeignet.

Einen Gradstich kannst Du definitiv nicht für den Saum benutzen, es sei denn, das Shirt wäre so weit und schlabberig, dass Du es auch aus Webstoff nähen könntest und immer noch hineinkämst.

Viel Spaß beim Shirtnähen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.09.2009, 17:27
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.401
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Zwillingsnadel - muss das sein?

Für alle Nähte kannst du eine Jersey- oder Stretchnadel nehmen und mit einem elastischen Stich nähen, z.B. dem Dreifachgeradstich, einem ganz leichten Zickzack, dem Overlockstich oder was immer deine Maschine sonst noch an elastischen Stichen zu bieten hat.

Die Säume kannst du entweder ebenfalls mit der Jersey- oder Stretchnadel und einem elastischen Zierstich (breiter Zickzack, Wabenstich...) oder der besagten Zwillingsnadel absteppen.

Ich benutze keine Zwillingsnadel, meine Maschine mag sie nicht so gerne und ich mag den Wabenstich optisch lieber.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.09.2009, 17:44
Benutzerbild von Lao
Lao Lao ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: Kreis Aachen
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zwillingsnadel - muss das sein?

Vielen Dank, ihr Beiden.
Einen Overlockstich hat meine Maschine, soweit ich weiß.
Jetzt muss ich mir nur noch so eine Nadel besorgen (oder zwei, oder drei...) und dann leg ich mal los.
__________________
Umwege erhöhen die Ortskenntnisse
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.09.2009, 17:49
katha katha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.870
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Zwillingsnadel - muss das sein?

Hallo,
Ich stehe auch nicht besonders auf Zwillingssäume (aus irgendwelchen Gründen lösen die sich bei mir immer mit der Zeit auf :-/?) und nähe daher bei einigen Stoffen bei denen ich sowieso lieber keine sichtbaren Nähte haben möchte, die Säume von Hand an. Bei Jersey/Strick musst du dazu Hexenstiche verwenden, weil ein normaler Saumstich nicht elastisch genug ist.
lg, Katharina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
UWYH - oh ja, das muss sein! samiroquai47 UWYH 46 01.07.2009 15:20
Wie groß muss das Vlies sein? Baschira Patchwork und Quilting 9 05.12.2008 14:53
Muss das so sein?? kbunt Patchwork und Quilting 22 24.05.2007 09:49
Teddybär aus Eichhörnchenfell, muss das sein??? nähliese Freud und Leid 12 27.03.2007 12:00
muss das Overlockgarn reißfest sein? bastelminister Andere Diskussionen rund um unser Hobby 7 18.10.2005 19:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10589 seconds with 13 queries