Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Armausschnitt bei Kleid steht ab

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.09.2009, 14:54
Benutzerbild von KarLa
KarLa KarLa ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Im Nähkorb;-)
Beiträge: 15.461
Downloads: 9
Uploads: 0
Armausschnitt bei Kleid steht ab

Hallo Zusammen,
ich habe mir dieses Kleid genäht; Abb. C

http://www.mccallpattern.com/item/M5...ch=5467&page=1

Bei der Anprobe habe ich festgestellt, dass die Armausschnitte auf jeder Seite 2,5 cm zu weit sind.
Das heißt, es steht unter den Armen am oberen Rand,tütenförmig ab. Das Tütenförmige wirkt wie ein Abnäher, der dort nicht ist.
Ich habe jetzt einfach die 2,5 cm abgenäht. Nun habe ich das Gefühl, dass das Kleid unbequem ist. Es ist nicht zu eng aber irgendwie nicht richtig bequem.
Kann das daran liegen, dass ich die Mehrweite einfach nur abgenäht habe?
Ich möchte mir auf jeden Fall noch ein solches Kleid nähen. Der Schnitt ist ansonsten nämlich sehr schön.
Wie mache ich es in Zukunft besser?
Kann ich in das seitliche Vorderteil, in Brusthöhe, einen Abnäher machen?

Würde das trotz den Längsnähten (Prinzeßnähte?) gehen? Diese Nähte bringen das Ganze ja schon in Form.
Und würde das die Mehrweite an den Armausschnitten korrigieren?
Ich frage deshalb, weil das Abstehen abnäherförmig gewirkt hat.
Ich habe es halt so abgenäht. Quasi einen Abnäher am Armausschnitt.
War diese Vorgehensweise richtig oder muß man den Abnäher ins Vorderteil legen?
Ich wäre dankbar für Hilfe von Euch .
Viele Grüße
Karin
__________________
Sapere aude!

Geändert von KarLa (06.09.2009 um 14:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.09.2009, 15:17
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.586
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Armausschnitt bei Kleid steht ab

Hallo Karin,

hört sich an, als ob das ein Fall für eine FBA wäre: Wenn dein Körbchen größer als B ist (oder du ein B-Körbchen hast, dein Brustkorb vorne aber proportional zu groß ist), entstehen oft diese tütigen Abnäher am Armausschnitt.

Das Abnähen ist zwar nicht ganz verkehrt, das Problem ist nur, dass deine Brust eigentlich etwas mehr Weite und Länge braucht, die vorher hinzugefügt hätte werden müssen. Deswegen fühlt es sich nach dem Abnähen vielleicht doch zu eng an.

Oder der Abnäher zeigt nicht genau auf den Brustpunkt; das könnte sich dann auch komisch anfühlen. Aber nach deiner Beschreibung schätze ich, dass du trotzdem eine FBA brauchst...

Bei der FBA entsteht ein seitlicher Brust-Abnäher, falls vorher keiner da ist. Da dein Schnittmuster bereits Längsteilungsnähte hast, kannst du diese verwenden, oder eine neue Längslinie einzeichnen, wie hier in dieser deutschen FBA-Anleitung von Tini erklärt wird.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.09.2009, 16:19
Benutzerbild von KarLa
KarLa KarLa ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Im Nähkorb;-)
Beiträge: 15.461
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Armausschnitt bei Kleid steht ab

Hallo Kerstin,
vielen Dank für Deine Antwort.
Das mit der FBA könnte es sein.
Ich habe mir Deinen Link mal zu Gemüte geführt und denke, das kommt bei mir hin.
Meine BH-Größe ist 75 C. Die Oberbrustweite ist 90cm; Brustweite 88cm und Unterbrustweite 75cm.
Von der Oberbrustweite wußte ich bisher nichts. Aber, die scheint der Knackpunkt zu sein, wenn ich es richtig verstehe.
Das würde vielleicht auch erklären, warum mir die Jacken über den Rücken oft spannen...
Nur noch eine Frage:
In diesem Fall muß ich die Längsnaht neu einzeichnen, so wie Tini es erklärt hat?
Oder die Längsnaht so lassen und einen zusätzlichen Abnäher?
Bisher habe ich mit solchen Änderungen, ehrlich gesagt, nur sehr begrenzte Erfahrungen .
Aber man wächst mit seinen Aufgaben...Ich möchte mich wirlich auch an diese Dinge wagen.
Mit Euerer Hilfe müßte es klappen .

Karin
__________________
Sapere aude!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.09.2009, 18:04
katha katha ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Armausschnitt bei Kleid steht ab

Zitat:
Zitat von KarLa Beitrag anzeigen
Meine BH-Größe ist 75 C. Die Oberbrustweite ist 90cm; Brustweite 88cm und Unterbrustweite 75cm.
Hallo,
Bist du sicher, dass du hier nichts vertauscht hast? eigentlich sollte die Oberbrustweite kleiner sein, als die Oberweite. Man wählt also eine kleinere Größe und fügt dann die fehlende Weite im Vorderteil wieder ein. Dadurch erhält man mehr Platz für die Brust (mehr Länge und Weite) und einen engeren Rücken.
Auch wenn du Brust und Oberbrustweite vertauscht hast, sehen die Maße nicht so aus, als ob du eine FBA brauchst. In dem Fall müsstest das Kleid ja nur eine halbe Größe kleiner wählen. Die Maße geben aber nur eine gewisse Aussage... wenn man z.B. sehr gerade steht, dann braucht man auch im Vorderteil mehr Länge und Weite als eigentlich vorgesehen, der Rücken wird entsprechend schmaler.

Zitat:
Zitat von KarLa Beitrag anzeigen
Das würde vielleicht auch erklären, warum mir die Jacken über den Rücken oft spannen...
Wenn du eine FBA brauchen würdest, dann sollte genau der Gegenteil der Fall sein. Jacken, die vorne passen sind hinten zu weit.


Lange Rede kurzer Sinn, ich vermute eine FBA ist nicht die Lösung. Oder wir verstehen uns hier falsch...

versuch doch mal zu beschreiben, inwiefern das Kleid unbequem ist. Drückt es die Brust flach? Oder ... sitzt es an der Brust gut, aber spannt an der oberen Kante? Oder noch anders?

lg, Katharina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.09.2009, 10:17
Benutzerbild von KarLa
KarLa KarLa ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Im Nähkorb;-)
Beiträge: 15.461
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Armausschnitt bei Kleid steht ab

Hallo Katharina,

nein, ich habe nichts vertauscht . Mein Maß über der Brust (unterhalb der Achsel) ist wirklich 90cm.
Ich denke, dass das damit zusammenhängt, dass mein Rücken dort recht breit ist. Kommt wohl vom Sport...

versuch doch mal zu beschreiben, inwiefern das Kleid unbequem ist. Drückt es die Brust flach? Oder ... sitzt es an der Brust gut, aber spannt an der oberen Kante?

Es drückt nicht die Brust flach sondern ist an der oberen Kante unbequem.
Es fühlt sich an als würde es dort einschnüren.
Genau, wie manchmal bei Jacken. Ich habe das Gefühl, wenn ich die Arme nach vorne bewege, die Jacke, oder in diesem Fall, das Kleid reißt in der Rückennaht .
Das vermittelt ein Gefühl von "unbequem".
Mit FBA habe ich mich nie befaßt, weil ich dachte, das trifft auf mich nicht zu.
Von den reinen Maßen her ist es ja auch so. Jedenfalls, wenn ich von der Brustweite (88cm) ausgehe. Das entspricht genau Gr. 38.
Allerdings muß ich sagen, dass meine Schulterbreite 14cm ist und nicht, wie bei Gr. 38 - 12cm.
Evt. liegt da der Hase im Pfeffer ?
Müßte ich die Schulterbreite ändern?
Nur, bei dem Kleid, kann das die Ursache des Unbequemen Gefühls nicht sein.
Es ist ja schulterfrei.
Ich habe mich mit Schnittänderung bisher nicht befaßt. Außer meinen üblichen Hosenanpassungen...
Ich vertraue auf Euch und Euere Hilfe .

Karin
__________________
Sapere aude!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleid steht total ab - wie kann ich es retten? Frau Lila Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 38 07.06.2009 21:29
Beinausschnitt bei Bikinihose steht ab Schneefrau Dessous 6 07.08.2006 15:49
Neckholder-Kleid: Ausschnitt steht ab! FeeShion Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 34 12.05.2006 00:22
Tascheneingriff bei Hüftpassentasche steht zu weit ab wie und wo muß ich korrigieren? pennoliene Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 18.02.2006 21:39
Bündchen steht ab! bighecki Stricken und Häkeln 3 18.10.2005 20:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07989 seconds with 13 queries