Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Eine Rechenfrage

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 03.09.2009, 23:35
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.834
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Eine Rechenfrage

Danke, Rita,

mein Mann ist mittlerweile nach hause gekommen und wußte so etwas natürlich aus dem Kopf, ich hatte suchen müssen. Ich schäme mich , habe aber auch immer Mathe gehaßt.

Aber ernsthaft, so genau kann man doch gar nicht abschneiden. Muß ich jetzt versuchen, 8 mm Nahtzugabe zu geben, obwohl mein Füßchen das so nicht unterstützt? Ich fürchte, das ist wohl das sicherste. Oder doch lieber 1,5 cm zugeben?????

Was ich vorhabe, ist Quadrate in den verschiedenen Farben schneiden, rechts auf rechts legen und daraus entsprechend kleinere Quadrate in den richtigen Farben nähen, die aus den entsprechenden Dreieckkombinationen gestehen, indem ich immer an den Diagonalen entlangnähe ..... und zusammensetzen.

Ich bin mal gespannt, ob das klappt oder ob ich vielleicht irgendwo einen Knick in meiner Denke habe.

Gute Nacht,

Raaga
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.09.2009, 23:54
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 18.173
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Eine Rechenfrage

Für Inch-Maße kann ich Dir ein Beispiel geben (weil ich genau mit der von Dir genannten Methode auch Dreiecke zusammengenäht habe).

2 Quadrate mit 2 7/8 " ergeben wenn man mit 1/4 " Nahtzugabe von der mittleren Diagonale entfernt näht und dann aufschneidet Quadrate mit 2 1/2 " Seitenlänge.

Vielleicht kann man das irgendwie in cm umrechnen. Wobei ich es einfacher finde, die Inch-Angaben zu benutzen, meine Maschine hat ein Inch-Füßchen und eine Inch-Einteilung auf der Stichplatte.

Außerdem sind die meisten Anleitungen auch in Inch, da muss ich dann nicht erst mühsam in cm umrechnen...
__________________
Viele Grüße
Bettina

Mein (zur Zeit verwaister) Foto-Blog Dark and Sweet Things
In Arbeit: BOM 6 Köpfe 12 Blöcke - Row by Row Bernina Triangle Quilt Sewing is Cheaper Than Therapy - UWYH bis 31.12.2018
Wie drehe ich Bilder richtig? Ein Tutorial von Nowak
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.09.2009, 09:30
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.586
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Eine Rechenfrage

Vorweg: sei nicht päpstlicher als der Papst!

Ich habe halt mal für die Dessous-Näherei mein Füßchen gemessen, das sind 8mm NZG vom Rand zur Nadel in Mittelstellung. Seither nehme ich für alles, was passen sollte und wohl viel NZG stört, dieses Maß - DU nimmst das, was für DICH am besten geht.

Wenn Du eine gut sichtbare schöne 1cm-Linie hast, an der Du prima entlang nähen kannst, dann nimm dieses Maß. Aber mal ganz ehrlich - lieber ein bisschen größer und dann die diagonal genähten Quadrate aueinanderlegen und gleich schneiden!!! Das ist weniger fummelig.

1,5cm NZG würde ich nicht machen, die stört Dich später. ODer Du musst sie beschneiden, was ich für unnötige Arbeit halte.

Bei meinen FlicFlac Kissen:
Patchwork-Kissen in FlicFlac-Technik Kissen – „einfach“ und „doppelt“! - Hobbyschneiderin + Forum
waren trotz Linien auch nicht alle Quadrate gleich! Deshalb habe ich immer die Mitte aufeinander gesteckt (dazu gibt es ein Bild) und dann die Kanten nachgeschnitten, mit Rollschneider und Lineal geht das prima.

Du schaffst das!
Viel Erfolg
Rita
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.09.2009, 13:34
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.834
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Eine Rechenfrage

Hallo, endich habe ich wieder etwas Zeit!

Vorweg: Rita, die Flickflackkissen sind ja klasse, raffiniert und sehen gut aus. Sowas werde ich irgendwann auch ausprobieren. Danke für den Link

Weil ich keine Inchfüßchen habe, habe ich das Maßproblem verblüffend einfach gelöst, .... aber auf die einfachsten Lösungen kommt man manchmal nicht sofort: Ich kann bei meiner Maschine zwar kein 8-mm-Füßchen finden, aber ..... die Nadelposition verschieben. Damit lassen sich problemlos 8 mm einstellen.

Sobald sie fertig sind, werde ich euch die ersten Versuche präsentieren. Das Muster finde ich einfach schick und mit der Dreieckmethode auch relativ einfach zu nähen.

Gruß

Raaga
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.09.2009, 19:42
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.586
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Eine Rechenfrage

Vor allem geht das mit den FlicFlackissen recht schnell, ist zwar Patchwork, aber eben nichts, wo Fitzelchen vernäht werden müssen. Es sind immer recht "lange" gerade Nähte.

Ich bin mal gespannt, wie Dein Patchwork-Versuch aussieht.
LG Rita
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist eine 50 Jahre alte Maschine eine gute Anschaffung? dacrazysquirrel Allgemeine Kaufberatung 30 25.04.2010 00:53
Kann man für eine PE 150 eine Leerkarte kaufen? Zicke67 Maschinensticken - Software: Brother 6 29.02.2008 21:01
Hat Woll-Loden eine linke und eine rechte Seite? Andreas_S Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 20.03.2006 09:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08859 seconds with 14 queries