Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Schlaufen unten bei sehr dickem Nähgut

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 29.08.2009, 16:15
Omale Omale ist offline
Stickmuster
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2006
Beiträge: 14.886
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Schlaufen unten bei sehr dickem Nähgut

Hallo,


ich würde die Oberfadenspannung normal lassen und unbedingt eine dicke Jeans-Nadel nehmen - überhaupt wenn du dieses dicke Garn nimmst..

Die gibt es von Schmetz und heißen Jeans/Denim 130/705H-J. Stärken 90 - 100 und 110.

Da dürfte dann deine Maschine keine Probleme mehr haben zumal du ja auch den Oberstofftransporteuer hast..

omale
__________________
Liebe Grüße von "omale"
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.08.2009, 17:23
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 15.501
Downloads: 26
Uploads: 1
AW: Schlaufen unten bei sehr dickem Nähgut

Hi, danke an alle, also bei der Jeans hat das jetzt geklappt mit einer 110er Nadel. Liegt das an der dickeren Nadel oder am dickeren Öhr?

Und was ist mit dem Geldbeutel? Das war ja nur Patchworkstoff, dann 120er Faden von Ackermann, H 640 dazwischen und S 320 je einmal. Ach ja und diese Klarstichfolie, aber die war unten auch mitgefaßt, da gab es keine Schlaufen.

Soll ich da jetzt mal eine dickere Nadel probieren oder eine Quiltingnadel mit größerem Öhr oder eine Topstichnadel? Wie gesagt, die Frage ist, liegts an der dicken Nadel oder am größeren Öhr, daß das jetzt klappt bei der Jeans bzw. brauch ich bei dem Geldbeutel jetzt eine dickere Nadel oder nur ein dickeres Öhr. Die dickere Nadel macht halt auch dickere Löcher in den feinen Pachtworkstoff.

Und gleich noch eine Frage: Stimmt es nicht, daß man bei dickerem Oberfaden die Oberfadenspannung lockern soll?

Ich mußte sie ja fester drehen bzw. jetzt mit der dickeren Nadel hatte ich sie auf 4,5 - normal also.
__________________
Viele Grüße Moni

Geändert von nalpon (29.08.2009 um 17:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.08.2009, 20:56
Benutzerbild von Ankabano
Ankabano Ankabano ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2006
Ort: Am Fuße des bayer. Waldes
Beiträge: 2.718
Downloads: 14
Uploads: 5
AW: Schlaufen unten bei sehr dickem Nähgut

Hallo Miri,

wegen der Oberfadenspannung: also ich würde sagen, bei einem dickeren Faden muss die Spannung gelockert werden, was allerdings überhaupt nicht zu Deinen Erfahrungen passt.

Mit meiner "alten" Maschine (Pfaff creative 1467) hatte ich oft beim Jeans-Absteppen das gleiche Ergebnis wie Du, auch wenn ich eine dicke Jeansnadel verwendet habe.

Seit kurzem habe ich die Janome MC 5200 mit automatischer Fadenspannung, hier klappt das Absteppen mit dem dicken Jeans-Garn einwandfrei und ohne die geringsten Schlaufen. Ich schließe daraus, dass die Oberfadenspannung hier also auch eine nicht unerhebliche Rolle spielt.
__________________
Viele Grüße
Angelika
---------------------------------------------------
Meine Galerie

StoryBoard
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.08.2009, 22:50
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 15.501
Downloads: 26
Uploads: 1
AW: Schlaufen unten bei sehr dickem Nähgut

Hi Angelika,
ja, Tatsache ist, daß bei der etwas dünneren Nadel der dicke Oberfaden bei normaler Spannung sogar an der ganzen Naht nach unten gezogen wurde, da war der Oberfaden durchgehend unten sichtbar. Also hab ich die Spulenspannung gelockert und die Oberfadenspannung auf 6 gedreht. Danach klappte die Naht, aber die dicken Stellen an den Seiten eben nicht mehr.

Das mit der Jeans klappt ja jetzt, aber bei dem Geldbeutel mit dem 120er Garn kann das ja nicht die 70er Nadel gewesen sein, denn bei dem dünnen Garn kann man doch sicher eine dünnere Nadel nehmen.

Weiß niemand, ob es hier auf ein größeres Öhr oder auf die dickere Nadel ankommt? Es gibt ja auch z.B. 70er Nadeln mit großem Loch für den Faden (siehe mein Beitrag oben).
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.08.2009, 00:07
Benutzerbild von josef
josef josef ist offline
Nähmaschinenmechaniker
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: Werneck, Unterfranken
Beiträge: 13.362
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schlaufen unten bei sehr dickem Nähgut



mit zunehmender material-stärke muß die nadelstärke auch angepasst werden, weil der fadenkanal in der nadel (lange rille auf der vorderseite) den faden natürlich gleiten lassen muß
die sache mit dem größeren nadelöhr (130 N) spielt in diesem zusammenhang aber auch eine rolle

try and error

solche naht-ergebnisse haben aber grundsätzlich nix mit dem maschinen-hersteller zu tun

gruß josef
__________________
gruß josef
der nähmaschinen-mechaniker
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Oberfaden gibt unten Schlaufen Jacky3001 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 18.01.2009 01:15
MC350E - Oberfaden bildet unten lange Schlaufen! Minismama Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 27 27.10.2008 19:05
Brother innovis 500d macht zieht den oberfaden nach unten und bildet Schlaufen Chachea Brother 4 10.09.2007 22:00
schlaufen auf oberseite + fadensalat unten verlockend Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 6 13.04.2007 12:11
bin heute sehr unten Frohmaus Freud und Leid 17 17.08.2005 10:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07631 seconds with 14 queries