Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Schlaufen unten bei sehr dickem Nähgut

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.08.2009, 15:23
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 17.538
Downloads: 26
Uploads: 1
Schlaufen unten bei sehr dickem Nähgut

Hallo,

heute hab ich mal eine Frage an die Techniker oder andere schlaue Leute hier.

Also ich hab die Performance 2058 und bin gerade wieder mal an einer Jeanskürzung mit Originalnaht. Da wo die Kappnaht ist, ist der Stoff ja sehr dick (trotz Bearbeitung mit einem Hammer).

Beim ersten Versuch - ich hab dickeres Jeans-Absteppgarn verwendet - wurde das Obergarn, also das dickere Garn - immer pünktchenweise nach unten gezogen. Daraufhin hab ich die Spulenspannung etwas gelockert und die Oberfadenspannung auf 6 gedreht.

Die normale Naht hat dann funktioniert, aber bei der Kappnaht haben sich trotz Einsatzes der Hebamme und drehen mit der Hand am Handrad - Stich für Stich - bei beiden Seitennähten (also auch da wo keine Kappnaht ist) Schlaufen des Oberfadens gebildet - also so ein Geknubbel. Ansonsten sieht die Naht ganz normal aus.

Was könnte man dagegen tun? Ich hab auch vor kurzem einen Schrägstreifen um einen Geldbeutel genäht, das war auch relativ dick. Faden war Ackermann 120er, also Markengarn. Trotzdem waren auf der Spulenseite, also auf der Unterseite lauter kleine Schlaufen.

Gibts da evtl. andere Nadeln - eingefädelt war eine 70er Nadel Jeans, auch bei der jetzt in Frage stehenden Jeansnaht war eine Jeansnadel drin, allerdings eine 90er.

Hier mal die Bilder von dem Geknubbel an den Seitennähten der Hose





und hier von dem Geldbeutel (allerdings hab ich die Schlaufen nach dem 5. Nähversuch zum größten Teil schon abgeschnitten und Frizz Ease oder wie das heißt, das was das Ausfransen verhindert, draufgetan).^

P1050391.jpg
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.08.2009, 15:27
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Schlaufen unten bei sehr dickem Nähgut

Hi!
Dachte gleich: 'Löcher zu dünn für das dicke Garn!'
Hast du eine noch dickere Nadel da?
Gruß,
Martin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.08.2009, 15:44
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 17.538
Downloads: 26
Uploads: 1
AW: Schlaufen unten bei sehr dickem Nähgut

Hi Martin,

also bei der Jeans war es ja eine 90er Nadel. Ja, da hätte ich noch eine dickere.

Aber beim Geldbeutel kann es doch nicht die Nadel sein. Das ist 120er Garn, also ganz dünnes. Und es hat nur dort gezickt, wo es besonders dick ist.

Hier mal ein Bild vom ganzen Geldbeutel. Da sieht man, daß es rundum sonst gut ist.

Also an den Seiten und unten ist es ok, nur oben, da sind noch Schlaufen zwischengefaßt, die man von dieser Seite nicht sieht, sind die Schlaufen, die man jetzt auf diesem Bild nicht so gut erkennen kann. Genäht hat die Maschine ohne zu Murren, aber es waren dann diese Schlaufen da, es war, als ob die Spule zu stramm eingestellt wäre, aber beim Spulen-Rutsch-Test ist sie gerutscht, wie sie soll. Von der rechten Seite sieht es ganz normal aus.

Ich hab das öfter, daß die linke Seite (Spulenseite) nicht so schön aussieht wie rechts. Was mach ich da falsch?

P1050383.jpg
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.08.2009, 15:56
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.466
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Schlaufen unten bei sehr dickem Nähgut

Hi Miri,
dickere Nadel find ich auch gut, denn ich soll schon normalen Stoff mit der 90er nähen bei meiner neuen Näma.
Aber weiter kann ich dir leider auch nicht helfen
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.08.2009, 16:03
Benutzerbild von MichaelDUS
MichaelDUS MichaelDUS ist offline
Handarbeitsbuchautor und PRYM Produkte Vorführer
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: Landeshauptstadt Düsseldorf
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 3
AW: Schlaufen unten bei sehr dickem Nähgut

Da würde ich erstmal einen passendere Nadel nehmen, es gibt Jeans Nadeln in Stärke 100 und 110.

Den Nähfussdruck würde ich ziemlich erhöhen und falls vorhanden mit einem Geradstichnähfuss nähen, so dass ziemlich viel Druck möglichst gleichmässig auf dem Stoff vorhanden ist.

An den sehr dicken Stellen hilft es auch, wenn da ziemlich langsam genäht wird.

Michael
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Oberfaden gibt unten Schlaufen Jacky3001 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 18.01.2009 01:15
MC350E - Oberfaden bildet unten lange Schlaufen! Minismama Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 27 27.10.2008 19:05
Brother innovis 500d macht zieht den oberfaden nach unten und bildet Schlaufen Chachea Brother 4 10.09.2007 22:00
schlaufen auf oberseite + fadensalat unten verlockend Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 6 13.04.2007 12:11
bin heute sehr unten Frohmaus Freud und Leid 17 17.08.2005 10:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,52169 seconds with 14 queries