Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Zickzackschere ist stumpf

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 25.08.2009, 22:53
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.212
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Zickzackschere ist stumpf

Ich hingegen beschneide damit in der Regel Nahtzugaben von schon geschlossenen Nähten. Das finde ich mit Rollschneider so gar nicht praktisch...
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.08.2009, 11:39
tabea6361 tabea6361 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.10.2007
Ort: Kaufering (bei Landsberg am Lech)
Beiträge: 19
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zickzackschere ist stumpf

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Ich hingegen beschneide damit in der Regel Nahtzugaben von schon geschlossenen Nähten. Das finde ich mit Rollschneider so gar nicht praktisch...
Erst einmal vielen Dank für die netten Antworten!
Da ist jetzt guter Rat teuer, denn ich beschneide mit der Zackenschere auch oft geschlossene Nähte.
Mit dem Rollschneider habe ich noch gar keine Erfahrungen.
Habe mich gestern schon darüber informiert und herausgefunden, daß es welche gibt, wo man sowohl eine Zickzackklinge als auch eine gerade Klinge hat. Der Rollenschneider wird aber meist als Patchwork-Schneider angepriesen. Wenn ich gerade Stücke zu schneiden habe, dann nur große Bahnen. Ist er denn dafür auch geeignet?
Dann benötige ich ja auch noch eine Unterlage und ein Lineal - richtig?

Viele Grüße von tabea
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.08.2009, 11:58
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.212
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Zickzackschere ist stumpf

Die Unterlage brauchst du auf alle Fälle, ein Lineal nur, wenn du grade schneiden willst.

(Ja, ich habe auch Rollschneider....)

Ich habe allerdings keinen Rollschneider mit Wellenklinge (Zacken macht er nämlich nicht, mehr Wellen), weil ich den Rollschneider vor allem einsetze, wenn ich gerade Stoffstreifen schneiden will. Ganz selten auch mal Kleinteile, aber eigentlich dauert das länger, die Schneidematte unter den Stoff zu schieben, den neu sauber auszurichten und dann Kragen etc. auszurollern, nachdem man die großen Teile schon mit der Schere zugeschnitten hat. Und die oft vielgepriesene größere Exaktheit beim Zuschnitt kann ich nicht bestätigen, ich kann das mit der Schere eher genauer als mit dem Rollschneider. (Das ist sicher eine Frage der Technik, aber auch eine Frage der Qualität der Schere.... )

Ein Kleidungsstück auf die Schneidmatte zu bugsieren, die bereits ausgebügelten Nähte wieder einzeln flach zu legen und dann (ohne weitere Schäden am genähten Teil anzurichten) die NZG wegzurollen ist für mich nicht praktikabel. Außerdem brauchst du eine Schneidematte die so lange ist wie die Naht, wenn du wirklich den Vorteil haben willst, daß du ansatzlos rollen kannst. Bei Hosennähten wäre das wohl mindestens die 60cm x 90 cm Matte...

Der Rollschneider mit Wellenschliff ist m.E. eher was wenn du ihn nur als dekorativen Abschluss einsetzt, weniger funktional.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.08.2009, 17:54
tabea6361 tabea6361 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.10.2007
Ort: Kaufering (bei Landsberg am Lech)
Beiträge: 19
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zickzackschere ist stumpf

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Die Unterlage brauchst du auf alle Fälle, ein Lineal nur, wenn du grade schneiden willst.

(Ja, ich habe auch Rollschneider....)

Ich habe allerdings keinen Rollschneider mit Wellenklinge (Zacken macht er nämlich nicht, mehr Wellen), weil ich den Rollschneider vor allem einsetze, wenn ich gerade Stoffstreifen schneiden will. Ganz selten auch mal Kleinteile, aber eigentlich dauert das länger, die Schneidematte unter den Stoff zu schieben, den neu sauber auszurichten und dann Kragen etc. auszurollern, nachdem man die großen Teile schon mit der Schere zugeschnitten hat. Und die oft vielgepriesene größere Exaktheit beim Zuschnitt kann ich nicht bestätigen, ich kann das mit der Schere eher genauer als mit dem Rollschneider. (Das ist sicher eine Frage der Technik, aber auch eine Frage der Qualität der Schere.... )

Ein Kleidungsstück auf die Schneidmatte zu bugsieren, die bereits ausgebügelten Nähte wieder einzeln flach zu legen und dann (ohne weitere Schäden am genähten Teil anzurichten) die NZG wegzurollen ist für mich nicht praktikabel. Außerdem brauchst du eine Schneidematte die so lange ist wie die Naht, wenn du wirklich den Vorteil haben willst, daß du ansatzlos rollen kannst. Bei Hosennähten wäre das wohl mindestens die 60cm x 90 cm Matte...

Der Rollschneider mit Wellenschliff ist m.E. eher was wenn du ihn nur als dekorativen Abschluss einsetzt, weniger funktional.

So habe ich mir das fast gedacht. Da ich auch mit Schere ziemlich gerade schneiden kann, werde ich also nur eine neue Zackenschere anschaffen. Ich hoffe, daß ich dieses Mal mehr Glück habe.
Vielen Dank an alle!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
zackenschere , zickzackschere

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zickzackschere Jacky3001 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 21 13.02.2013 23:04
Bambusstricknadel ist recht Stumpf :-( callecampos Stricken und Häkeln 17 09.12.2007 20:49
AW: Bambusstricknadel ist recht Stumpf :-( Ute Monika Händlerbesprechung 0 09.12.2007 14:55
Ist vielleicht mein Messer stumpf? Rumpelstielzchen Overlocks 7 23.10.2005 21:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,76439 seconds with 13 queries