Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Warum sind die Plus-Schnitte aus der Burda nur immer ohne Nutzwert?

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 26.03.2005, 17:20
Benutzerbild von Marlies
Marlies
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Grafschaft Bentheim
Beiträge: 253
Downloads: 0
Uploads: 0
Warum sind die Plus-Schnitte aus der Burda nur immer ohne Nutzwert?

Hallo Wölfchen,

was ich an der Kleidung dort im Schaufenster am allerschlimmsten finde, sind die Preise. Es handelt sich bei dem Laden nämlich um einen, der sich der "gehobenen Damenmode" verschrieben hat. Beim Preis kann ich ihnen uneingeschränkt zustimmen, aber die Modellauswahl gehört zu dem Schlimmsten, was ich bisher gesehen habe.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 27.03.2005, 11:34
Benutzerbild von Ingriiid
Ingriiid Ingriiid ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.12.2004
Ort: Südhessen
Beiträge: 14.872
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Warum sind die Plus-Schnitte aus der Burda nur immer ohne Nutzwert?

Was mich bei der burda am meisten stört, ist, dass es alle "normalen" Modelle nur bis Größe 44 gibt (und das abenteuerliche Maß-System - ich habe lt. burda Gr. 48, in der Konfektion manchmal 42 und manchmal 44).
Und die plus-Modelle sind dann meistens sackartig und mit Gummibund - eine freundliche Empfehlung an die Moppel: keiner will eure Figur sehen, also hängt sie bitte mit viel Stoff zu.
Habe mir die aktuelle burda trotzdem gekauft, wegen dem Knotenshirt (natürlich nur bis 44 - klar!), und bastle jetzt gerade dran, es auf meine skandalöse 48er Oberweite anzupassen.
Ich finde halt gerade bei den Rubensfrauen ist ein pfiffiger Schnitt und gute Passform wichtig, wenn ich Säcke will, kann ich auch in Läden wie dem oben zitierten einkaufen (das beige sieht ja wirklich aus wie ein alter Kartoffelsack. Und wer hat eigentlich den Moppeln gesagt, dass ärmellose Westen gut aussehen - würg!).
Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 27.03.2005, 12:13
nightwoman nightwoman ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2005
Ort: Köln
Beiträge: 32
Downloads: 1
Uploads: 0
Böse AW: Warum sind die Plus-Schnitte aus der Burda nur immer ohne Nutzwert?

Ja ich kann Ingriiid nur zustimmen. Ich trage Komfektionsgröße 44-46 und nähe aus der Burda alles in 50-52 weils sonst nicht passt. Diese Maßtabellen sind vorsinnflutlich. Die Menschen werden viel größer als früher. Ich muß auch jedes Teil verlängern da ich 1,76 m groß bin. Das Knotenshirt in der Burda reizt mich auch ungemein denn ich glaube das sieht gerade mit ein bisschen mehr oben herum auch noch recht fetzig aus. Und Gummizüge sind echt das allerletzte. Warum kann man die netten chicken Sachen nicht einfach auch in großen Größen anbieten?
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 27.03.2005, 12:30
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.470
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Warum sind die Plus-Schnitte aus der Burda nur immer ohne Nutzwert?

Hallo,

die Plusmodelle beachte ich schon gar nicht mehr. Allein schon wegen den elastischen Stoffen, die sind wirklich nur in langweiligen Farben oder mit Mustern, die einem in den Augen brennen zu haben. Von den Schnitten will ich gar nicht erst reden. Und wenn mir dann ausnahmsweise doch mal einer gefällt, hat er natürlich Gummizug! Gut, bei einer Grösse von 50 mag das ja sinnvoll sein, aber bei 44, wo man bei Burda ja schon zu den Wuchtprummen gehört, find ich das nicht wirklich berauschend.

Bei manchen Schnitten machen elastische Stoffe ja durchaus Sinn, aber wieso muss alles aus elastischem Stoff sein? Ist da etwa schon die Mampfzugabe mit eingekalkuliert, da Mädels mit Format ja eh reinhauen wie ein Scheunendrescher? So kommt es mir zumindest immer vor!

Überhaupt scheint bei Burda der Elastikwahn ausgebrochen zu sein. Auch bei "normalen" Modellen ist immer mehr aus den Stoffen. Bei den ganzen Shirts z. B. soll ständig nur biealstischer Jersey verwendet werden. Ja, haben die bei Burda sich mal die biealstischen Jerseys angeschaut, die so in der freien Wildbahn, ausser bei Blank erhältlich sind angeschaut? Wenn man dann mal einen schönen findet, kann man ihn nicht bezahlen. Mal ganz abgesehen davon, dass sich die Shirts auch wunderbar aus normalem Jersey nähen lassen.

Na ja, man kann es halt nicht jedem recht machen. Es gibt sicherlich auch genug, denen die Schnitte gefallen und diedamit zurieden sind. Und zum Glück kann ich ja auch noch auf andere Schnitt zurückgreifen, die meinem Geschmack und meinen Vorstellungen entsprechen. Es gibt ja nicht nur Burda!

Viele Grüsse und frohe Ostern,

Emarnada
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 27.03.2005, 12:38
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.470
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Warum sind die Plus-Schnitte aus der Burda nur immer ohne Nutzwert?

Noch was zum Knotenshirt:

Laut Burda habe ich der Oberweite nach Grösse 50. Aber sicher doch! *gröhl* Das Knotenshirt habe ich aus einem Probestoff in 44 genäht. Es passt und sieht auch mit etwas mehr Füllung prima aus. Allerdings werde ich es mir noch um eine Nummer vergrössern, da es recht knapp geschnitten und mein Rücken recht breit ist. Es kommt aber auch auf den Stoff an.

Man hätte dieses Shirt also durchaus auch in die "Pluskatgorie" stellen können. Der Knoten ist ein richtiger Blickfang und lenkt auch prima von von Stellen ab, die man laut Burda anscheinend nicht haben darf. Aber das ist dann wohl nicht mehr mit der Burdamasstabelle zu vereinbaren!
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,61464 seconds with 12 queries