Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #156  
Alt 17.09.2009, 22:00
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Zitat:
Zitat von sewing-gum Beitrag anzeigen
Im Prinzip hast du dich ja schon entschieden...
so kann man's auch sehen

Ich weiß nur nicht, ob's später irgendwem sofort auffällt und denn da "Na das haste aber nicht richtig gemacht!"

Achwas, ich bügele morgen erstmal ordentlich ... *hust*
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 18.09.2009, 11:13
Semiramis Semiramis ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.07.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Ob du es so läßt, musst du allein entscheiden (ich bin nicht so pingeling wie andere).
Deshalb hier nur meine (relativ schnell umzusetzende) Lösungsidee:
Näh doch den Ärmel unten mit etwas mehr Nahtzugabe . Dann wird er enger und es müsste wieder passen. Das würde ich jedenfalls eher machen als mich mit einer Ärmellänge zufriedenzugeben, die mir nicht richtig gefällt + Falten über dem Umschlag)
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 18.09.2009, 11:47
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Hm, ich hab mir das Schnittmuster nochmal genauer angesehen und inzwischen denke ich, dass es kein Fehler meinerseits ist und auch wenig mit der NZ oder dem Besatz an sich zu tun hat, sondern ein kleiner Fehler im Schnitt - oder der Nähanleitung - ist.

Denn - ich hab nochmal das Schnittteil fotografiert:
Der Schnitt ist logischerweise etwas nach außen gewölbt. Unten die letzten 8cm aber gehen parallel und gerade auf den Saum zu. Diese 8cm sind die 8cm, die dann samt Besatz auch nach außen geklappt werden müssen.
164. Ärmelschnitt.jpg

Hier hab ich es nochmal im Detail fotgrafiert, denn ich bin gerade am Futter zuschneiden. Dabei musste ich genau diese 8cm wegknicken, denn der Futterärmel soll ja 8cm kürzer zugeschnitten werden. Dann kann man sehen, was passiert
165. Ärmelschnitt Detail.jpg

Wenn ich genau nach Nähanleitung nähe, kommen unweigerlich oben Falten rein - der Besatz kann gar nicht faltenlos passen. Ich kann gleich nochmal das Besatzschnittmuster fotografieren, das ist nämlich auch gerade geschnitten und geht nur da etwas nach aussen, also wird breiter, wo man es umklappt. Die breitere Seite des Besatzes liegt IM Ärmel. Ich hab die Schnittanleitung und das Schnittmuster immer und immer wieder studiert, alles genauso gemacht - ich komm um die Falten nicht drumrum. Oder ich bin doof
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 18.09.2009, 12:13
Semiramis Semiramis ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.07.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Auch wenn das Schnittmuster einen Fehler hat - das sehe ich genauso, obwohl ich als Laie es kaum wage, so etwas zu sagen - heißt das ja nicht, das du es auch so nähen musst, oder?
Mit Zitat antworten
  #160  
Alt 18.09.2009, 12:33
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Zitat:
Zitat von Semiramis Beitrag anzeigen
Auch wenn das Schnittmuster einen Fehler hat - das sehe ich genauso, obwohl ich als Laie es kaum wage, so etwas zu sagen - heißt das ja nicht, das du es auch so nähen musst, oder?
Nein natürlich nicht, nur ist es jetzt zu spät was zu ändern. Denn es ist ja nicht nur der Besatz sondern eben auch die letzten 8cm vom Ärmel - die ich ja zusamen mit dem Besatz nach außen klappe. Um es glatt hinzubekommen bliebe mir nur, den Besatz falsch herum anzunähen, so dass ich nur den umklappe - aber dann wird der Ärmel viel zu lang. Oder ich klappe nur 4cm um, aber auch das ist noch viel zu lang und sieht auch seltsam aus.
Was anderes fällt mir gerade nicht ein - dann müsste ich die Ärmel nochmal neu und anders zuschneiden, aber soviel Stoff hab ich nicht mehr - leider

Bleibt mir wohl nix anderes, als mit den Falten zu leben, oder hast Du noch eine Idee?

Na, das hat noch ein wenig Zeit . im Moment schlage ich mich mit dem Futter und meiner Maschine rum. Ich hab jetzt schon 4(!) Nadeln geschrottet - die Maschine ist komplett gesäubert worden, es waren alles neue Nadeln - irgendwas haut nicht hin. Der Faden reißt, die Nadeln fliegen raus oder brechen Nie wieder günstiger Futtertaft
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endlich Schnitte größer für 58/60/62 die passen Patou Rubensfrauen 10 14.08.2009 23:52
Mal wieder ne Frage zu den müden Engeln Finni Patchwork und Quilting 2 28.11.2006 00:23
Mal was Anderes für den Herbst? schildkroete Andere Diskussionen rund um unser Hobby 10 15.08.2006 12:17
mal ne blöde Frage zu den Körbchen Powerfrau Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 5 30.04.2006 14:28
Und sie ist endlich da, meine 4434! :o)) FeeShion Freud und Leid 8 13.05.2005 13:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15481 seconds with 14 queries