Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #141  
Alt 13.09.2009, 17:48
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Nun habe ich alle Kragenkante geheftet und habe es noch einmal grob gewendet und üner Minna gezogen um zu sehen, ob es evtl. furchtbar grauslig werden könnte. Scheint aber so erstmal hinzuhauen - ich stepp es jetzt mal
146. Kragen geheftet und verstürzt.jpg 147. Kragen geheftet und verstürzt.jpg
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 13.09.2009, 18:57
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Schluss für heute - ich habe fertig

Der Kragen ist gesteppt, alle Nähte ausgebügelt und alles gewendet. Zugegeben ich habe die NZ nicht zurück geschnitten, sondern nur die Ecken abgeschnitten - ich trau mich noch nicht. Nachher trennt sich alles auf
Von daher sehen die Kanten auch noch etwas wulstig aus, ich bügele es morgen nochmal über.

Hier mal der aktuelle Stand an mir
151. Jacke vorne.jpg
149. Jacke hinten.jpg
153. links.jpg
150. Kragen.jpg

Jetzt muss ich erst die Ärmel und das Futter zuschneiden, bevor ich weiter machen kann. Aber ich hab ja Mittwoch und Donnerstag schon wieder frei

Jetzt muss ich noch schnell ne Bux kürzen, sonst hab ich morgen nix anzuziehen
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 16.09.2009, 17:07
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Hallo Ihr Lieben

hab ich etwa so schlimme Sachen hier verbockt, dass Ihr alle entgeistert wegseht?

Na gut, heute geht es ein kleines bisschen weiter:
Ich hab zunächst die Ärmel zugeschnitten, die sollen jetzt genäht werden. Bevor sie eingesetzt werden muss ich mich wohl doch an das Zurückschneiden der Nahtzugaben wagen und auch noch die Ansatznähte der beiden Kragenteile zusammensteppen ....

Aber erstmal wird versäubert
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 16.09.2009, 17:25
knittingwoman knittingwoman ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 17.511
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

ich glaube nicht dass die Leserinnen wegsehen, manche werden den wip abonniert haben, ich habe mich in letzter Zeit mit kommentieren einmal aus Zeitgründen und zum anderen damit wips nicht ewiglang werden zurückgehalten. Momentan ist viel organisatorisches zu erledigen und in Foren, Mailinglisten, Blogs muss man sich zeitweise einfach auf "fachliches" beschränken.

Vielleicht kannst du in der Überschrift das Burdamodell nennen.

WEiterhin viel Erfolg

Geändert von knittingwoman (16.09.2009 um 17:43 Uhr) Grund: ERgänzung
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 16.09.2009, 19:34
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

@knittingwoman:

Die Frage war ja auch als Scherz gemeint Ich kann ja selbst nicht jeden Tag was hier rein schreiben

So, aber nun zur Jacke:
Kann es sein, dass dieser Schnitt nicht für Mantelstoff geeignet ist, oder stelle ich mich nur doof an?
Heute hab ich mich also auf die Ärmel gestürzt - zugeschnitten, versäubert, und gesteppt. Ging alles ganz prima
154. gesteppte Ärmel und Besätze.jpg

Als nächstes dann die Besätze unten angesteppt - allerdings fiel da schon auf, dass das mit dem dickeren Stoff (obwohl ich ihn gar nicht so dick finde) schwierig wird, alles glatt aufeinander zu bekommen
156. der Umfang.jpg

Die Schwierigkeit kommt aber jetzt.
Den Besatz zunächst nach innen wenden
157. Besatz nach innen wenden und feststecken.jpg
- das kennen wir ja nun schon vom Probemodell - und da ich wußte, dass es friemlig wird, habe ich den Ärmel auf links gedreht und dann den Besatz nach außen gewendet und an der unteren Schnittkante festgesteckt, damit nix verrutschen kann...

... und dann 8cm nach außen legen, damit der Ärmel also so eine Art Aufschlag hat.
158. Besatz 8cm nach außen legen.jpg

Und hier könnt Ihr dann sehen, wo jetzt mein Problem liegt. Zum einen läßt es sich aufgrund der Dicke kaum ordentlich nach außen legen und zum anderen liegt der Ärmel jetzt total blöd in Falten. Wie soll ich das denn mit der Hand annähen? Vor allem finde ich, es sieht besch.... aus
159. Falten.jpg
Aber wenn ich den Umschlag kleiner mache, wird der Ärmel wieder zu lang
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endlich Schnitte größer für 58/60/62 die passen Patou Rubensfrauen 10 15.08.2009 00:52
Mal wieder ne Frage zu den müden Engeln Finni Patchwork und Quilting 2 28.11.2006 01:23
Mal was Anderes für den Herbst? schildkroete Andere Diskussionen rund um unser Hobby 10 15.08.2006 13:17
mal ne blöde Frage zu den Körbchen Powerfrau Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 5 30.04.2006 15:28
Und sie ist endlich da, meine 4434! :o)) FeeShion Freud und Leid 8 13.05.2005 14:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10590 seconds with 14 queries