Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 04.09.2009, 12:15
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

So, heute geht's der Probejacke an den Kragen

Vielen lieben Dank für Eure Erklärungen , leider stand ich da doch etwas auf der Leitung - ich konnt's mir einfach nicht vorstellen. Und danke für den Link zu Nowaks Erklärung, aber es scheiterte daran, dass ich mich nicht entscheiden konnte, wie genau ich den Unterkragen auf die Jacke nähe

Aber zum Glück hab ich ja ein Burda-Buch (warum vergess ich das eigentlich immer) und nun hangele ich mich vorsichtig an deren Erklärung lang.
Ich musste allerdings feststellen, zumindest was das Kragen ansetzen üben angeht, habe ich mit Bomull nicht unbedingt die beste Wahl für einen Probestoff getroffen. Der ist nämlich so dünn, dass da nicht viel mit Weite anschieben ist - und ich somit auch noch nicht wirklich sehe und begreife, was ich da eigentlich tue
Na is ja Wurscht - ich hab extra etwas mehr Mantelstoff bestellt, um im Notfall einen zweiten Kragen zuzuschneiden.

Nun aber mal endlich ran an die Wurst - äh, den Kragen
Als erstes habe ich auf einem Kragenschnitteil die Nahtlinien mit Schneiderkreide und Lineal nachgezogen, damit ich später genau arbeiten kann. Das werde ich mir für die richtige Jacke auch gleich merken - zumindest beim Kragen die Nahtlinien mitzurädeln, um möglichst genau an den Ecken mit der Naht zu beginnen und zu enden
59. Nahtlinien markieren aud Kragen.jpg
Als nächstes stecke ich die unteren Kragenkanten genau auf der Nahtlinie zusammen. Hierbei habe ich mit dem Massband immer genau 1,5cm NZ abgemessen
60. Kragenteile genau auf den unteren Nahtlinien zusammenstecken.jpg
dann wird der Unterkragen aufgerollt. Ich hab mich dabei an der Abbildung im Buch gehalten und wenn ich es richtig verstehe, ist der Unterkragen nun also IN der Rolle. Unglücklicherweise hab ich für das Probemodell keine Einlage aufgebügelt, aber ich denke, dass ist erst einmal halb so tragisch. Mir geht es wie gesagt, ja hauptsächlich um die Technik
61. Unterkragen aufrollen....jpg
Die beiden Nahtlinien müssen nun wieder genau aufeinander liegen. Und dann stecke ich die Nahtlinien bis ca. 5cm vor den Ecken. Dabei stecke ich quer zur Naht und zwar möglich kleine Stiche. Ich hoffe, Ihr könnt es erkennen.
62. ... und auf der Nahtlinie bis 5cm vor Ecken stecken.jpg
Anschließend werden die Kragenecken aufgerollt und bis zur Kante gesteckt
63. Kragenecken aufgerollt stecken.jpg
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 04.09.2009, 12:54
Benutzerbild von Nixe28
Nixe28 Nixe28 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Nixenland im Norden
Beiträge: 15.072
Downloads: 3
Uploads: 0
Daumen hoch AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Jo, perfekt!

Wenn Du den Original-Kragen machst, schneide die Einlage nur mit ein bis zwei Millimeter Nahtzugabe zu,
dann wird das nachher nicht so wurschtelig an den Kanten und leichter zu nähen ist es auch,
weil Du nicht die Nahtlinien noch überall anzeichnen musst!
__________________
Anja


Der Fehler sitzt immer vor der Maschine!
(Altes Schneidersprichwort)
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 04.09.2009, 13:24
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Zitat:
Zitat von Nixe28 Beitrag anzeigen
Jo, perfekt!
Danke, ich werd ja ganz rot ...

Nachdem alles gesteckt war, habe ich die äußeren Kragenkanten von der unteren Kante her nach oben gesteppt. Dabei genau in den Kragenecken anfangen bzw.aufhören
64. Außenkanten vom untere Kragennaht hoch steppen.jpg
fertig sieht das dann so aus
65. gesteppte Außenkanten.jpg
Dann werden die NZ auseinander gebügelt. An den Seiten habe ich mir den Kochlöffel zu Hilfe genommen
66. mit dem Kochlöffel die NZ auseinander bügeln.jpg
Den Kragen wenden. Die Ecken habe ich, wie im Burdabuch empfohlen, vorsichtig mit einer Stecknadel heraus gezogen. So ganz perfekt sind sie noch nicht, evtl. hätte ich etwas schräger zurückschneiden können
68. Ecken mit Stecknadel vorsichtig herausziehen.jpg
Dann wird wieder der Unterkragen gewölbt gehalten und der Oberkragen mit einem Spannstich auf den Unterkragen geheftet. An der Stelle macht sich die mangelnde Einlage bemerkbar, denn der Kragen labbert ganz schön und ich musste ziemlich aufpassen, dass ich den Kragen statt zu wölben nicht zusammenfalte ...
69. Unterkragen gewölbt halten und mit Spannstich heften.jpg
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 04.09.2009, 13:47
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Als nächstes soll ich den Kragen zwischen Halsausschnitt und Besatz schieben und den Unterkragen auf den Halsausschnitt und den Oberkragen auf den Besatz steppen. Aber ich bin da grad total verwirrt, weil ich ja - aufgrund der Nähanleitung - den rückwärtigen Besatz schon angesteppt habe. Dann geht das ja nicht mehr
70. hab ich was falsch gemacht.jpg
Hab ich da was falsch gemacht? Was meint das Burda-Heft dann mit Besatznähte steppen im selben Schritt wie Seiten- und Schulternähte steppen?
Hm, da muss ich wohl erstmal meinen Nahttrenner zücken, oder ...
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 04.09.2009, 14:26
Semiramis Semiramis ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.07.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Ja, das war nichts.
Du musst den mondförmigen Rückenbesatz an die Besatzteile des Vorderteils nähen, nicht an das Rückenteil. Dann hast du gewissermaßen ein Innen- und ein Außenteil. Dazwischen kommt dann der Kragen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endlich Schnitte größer für 58/60/62 die passen Patou Rubensfrauen 10 15.08.2009 00:52
Mal wieder ne Frage zu den müden Engeln Finni Patchwork und Quilting 2 28.11.2006 01:23
Mal was Anderes für den Herbst? schildkroete Andere Diskussionen rund um unser Hobby 10 15.08.2006 13:17
mal ne blöde Frage zu den Körbchen Powerfrau Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 5 30.04.2006 15:28
Und sie ist endlich da, meine 4434! :o)) FeeShion Freud und Leid 8 13.05.2005 14:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09796 seconds with 14 queries