Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 03.09.2009, 15:43
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Als nächstes werden die Taschenbeutel eingenäht - ich hab aus Faulheit nur den linken eingenäht. Beim Probemodell geht es mir in erster Linie ja darum, die einzelnen Schritte und Nähte mal gemacht zu haben, bevor ich mich an den guten Stoff wage - nicht um Vollständigkeit und Perfektion

Während des Nähens hab ich dann auch festgestellt, dass mich die Nähanleitung etwas verwirrt hat und ich falsch vorgegangen bin. Daher wird das hier jetzt nicht mit Fotos dokumentiert. Wenn Interesse besteht, hole ich das aber gerne bei der Originaljacke später nach...

So oder so, der Taschenbeutel ist also drin und funktionsfähig - nur eben nicht so perfekt
53. Der fasch eingenähte Taschenbeutel.jpg
Als nächstes werden die Patten mit der Hand hohl angenäht. Allerdings denke ich, dass das nicht zwingend als nächsten Schritt folgen muss, sondern später ganz gemütlich auf dem Sofa passieren kann . Das hat ja keinen Einfluss auf den Sitz der Jacke. Ich hab auch hier aus Faulheit nur eine Kante angenäht
54. Patten mit Hand hohl annähen.jpg
Allerdings bin ich mir über die Haltbarkeit dieser Handnähte nicht so im Klaren, da ich dazu neige, gerne Jackentaschennähte auszureißen. Eventuell stepp ich die Patten mit der NäMa und mache es ein bisschen als Deko
Dann werden die Rückenlängsnähte gesteppt...
55. Rückenteile steppen.jpg
... und die Schulter-, Seiten und Besatznähte.
Der Besatz im mittleren Rückenteil ist nicht so wild, auch wenn ich mich gerade wundere, wie dann noch der Kragen dran kommen soll Aber vielleicht steh ich mal wieder auf der Leitung
Beim vorderen Besatz soll bis zu dem Querstreifen oben am "Ausschnitt" gestepptund noch nicht gewendet werden, da ja noch der Kragen angenäht werden muss. Aufgesteckt sieht es also erstmal so aus - wenn ich es richtig verstanden habe:
57. Vorderen Besatz anstecken.jpg
Bisher habe ich nur den Besatz auf dem rechten Vorderteil angesteppt, der linke fehlt noch. Hier mal an Minna, wie gesagt, mit ungewendetem Besatz
58. Vorderansicht Probemodell - Besatz noch nicht gewendet.jpg
Wenn der 2. Besatz auch dran ist, gibt es auch mal ein Foto am lebenden Objekt. Aber Minna hat ja meine Maße, insofern kann man schon gut sehen, wie es sitzt.
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 03.09.2009, 16:34
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

So, nun hab ich auch den zweiten Besatz dran, aber Fotos gibt's erst morgen

Bevor ich weiter machen kann, muss ich noch ein zweites Kragenteil zuschneiden, dass hatte ich nämlich verdödelt. Naja, wurscht ...

Beim Lesen der Nähanleitung ist mir aber auch gleich wieder eine Unklarheit aufgefallen, vielleicht könnt Ihr mir ja helfen?
Da steht man soll "die beiden Kragenteile an den Außenkanten aufeinandersteppen und dabei am Oberkragen etwas Weite anschieben".
Wie genau stelle ich das an? Ich kann es mit gerade nicht so gut vorstellen

Und dann noch eine Frage zur Einlage:
Sehe ich das auf dem Zuschneideplan richtig, dass auch die Vorderen Besätze mit Einlage versärkt werden?
Und bei den seitlichen Vorder- und Rückenteile sind an den Armausschnitten auch graue Flächen, muss da auch Einlage rauf? Weil dafür gibt es gar kein Schnittteil

Vielen Dank für Eure Hilfe und Euch allen noch einen schönen Tag.
Ich fahr nachher zum Dienst und hab ab morgen mittag endlich wieder ne Woche Urlaub
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 03.09.2009, 17:15
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist gerade online
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.638
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Hallo Kaffeefee,
ich verfolge Deinen Thread seit Tagen und finde die vielen Bilder und "Weg"beschreibungen super!

Zitat:
Zitat von Kaffeefee Beitrag anzeigen
Da steht man soll "die beiden Kragenteile an den Außenkanten aufeinandersteppen und dabei am Oberkragen etwas Weite anschieben".
Wie genau stelle ich das an? Ich kann es mit gerade nicht so gut vorstellen
Der Oberkragen ist immer etwas größer als der Unterkragen. Dadurch hat er mehr Weite und die muß man entweder anschieben wie geschrieben oder einhalten (kommt auf dasselbe raus) Vielleicht kannst du damit mehr anfangen?

Zitat:
Und dann noch eine Frage zur Einlage:
Sehe ich das auf dem Zuschneideplan richtig, dass auch die Vorderen Besätze mit Einlage versärkt werden?
Und bei den seitlichen Vorder- und Rückenteile sind an den Armausschnitten auch graue Flächen, muss da auch Einlage rauf? Weil dafür gibt es gar kein Schnittteil
Die vorderen Besätze werden höchstwahrscheinlich mit Einlage versehen, das ist so üblich. Was steht in der Zuschnittsanleitung?

Da ich weder Nähanleitung noch Zuschnittplan kenne, vermute ich es könnte sein dass an den Ausschnitten ein Streifen Einlage gegengebügelt wird um die Form zu wahren. Das macht man bei manchen Materialien, die sich leicht verziehen - was steht denn in der Materialempfehlung?
Eigentlich müßte in der Nähanleitung stehen, wenn Einlage dort hin gehört. Bzw. in der Zuschnittanleitung, wenn es sich um ein vermaßtes Schnitteil (ohne Schnittmuster) handelt.

Viel Glück noch bei Deinem Projekt!

LG

Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 03.09.2009, 19:04
Benutzerbild von Nixe28
Nixe28 Nixe28 ist gerade online
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Nixenland im Norden
Beiträge: 15.073
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Hallo Anke,
ja, auch bei diesem Projekt schau ich mal wieder vorbei

Danke für die Mail neulich, hab mich gefreut

Das mit dem "Weite anschieben" macht man, damit sich der Kragen schön legt und die Ecken nicht unschön hoch stehen.
Ich rolle den immer auf und stecke erst dann die andere Kante fest.
Schwer zu beschreiben, aber wenn sich die Ecke von selbst schön rund legt, hast Du alles richtig gemacht!
Und Kragen und Revers sind immer das Gesicht einer Jacke, deshalb lohnt es sich, hier besonders sorgfältig zu arbeiten...

Liebe Grüße
__________________
Anja


Der Fehler sitzt immer vor der Maschine!
(Altes Schneidersprichwort)
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 03.09.2009, 21:13
wildflower wildflower ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.10.2008
Beiträge: 14.869
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Ne Jacke für den Herbst - und sie soll endlich mal ordentlich passen

Die Weite des Oberkragens schiebt man wirklich zwischen Daumen und Zeigefinger etwas weiter, damit der Kragen automatisch in die richtige Richtung fällt. Ich habe das bisher erst bei Blusen gemacht. Je dicker der Stoff, desto mehr Weite hat der Oberkragen. Nowak hat das auch sehr schön beschrieben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endlich Schnitte größer für 58/60/62 die passen Patou Rubensfrauen 10 15.08.2009 00:52
Mal wieder ne Frage zu den müden Engeln Finni Patchwork und Quilting 2 28.11.2006 01:23
Mal was Anderes für den Herbst? schildkroete Andere Diskussionen rund um unser Hobby 10 15.08.2006 13:17
mal ne blöde Frage zu den Körbchen Powerfrau Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 5 30.04.2006 15:28
Und sie ist endlich da, meine 4434! :o)) FeeShion Freud und Leid 8 13.05.2005 14:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14950 seconds with 14 queries