Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Gemeinschaftswip: liebeslottchen und nowak passen einen Oberteilschnitt an

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 17.08.2009, 09:48
Benutzerbild von australiakatze
australiakatze australiakatze ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.05.2005
Ort: Landkreis Karlsruhe
Beiträge: 14.886
Downloads: 31
Uploads: 0
AW: Gemeinschaftswip: liebeslottchen und nowak passen einen Oberteilschnitt an

Das ist ja interessant
Dabei kann ich noch sehr viel lernen.
__________________
Liebe Grüsse
Margot
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.08.2009, 10:48
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Gemeinschaftswip: liebeslottchen und nowak passen einen Oberteilschnitt an

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen

Hüftumfang

Rückenbreite - wird zwischen dem jeweiligen Armansatz gemessen

Abstand von Taille zur Hüfte ist auch manchmal hilfreich.
ich mische mal ein bisschen mit

Hilfsmaße (und sie sind ziemlich hilfreich)

zusätzlich zum Hüftumfang (über die rundeste Stelle am Gesäß gemessen)
ist zu messen: Euer Umfang etwa eine Handbreit unterhalb der Taille. Dieses Maß hilft u.a. beim bestimmen des Hüftbogens zwischen Taille und Hüfte.

Rückenbreite: klemmt Euch je ein Lineal (oder ein Stöckchen) unter die Achseln. Die Person, die Eure Rückenmaße ausmisst, tut sich leichter, den richtigen Punkt für die Rückenbreite zu finden.

Brusttiefe: nowak gibt an, vom Halsgrübchen zur Brustmitte/Brustwarze zu messen. Messt unbedingt auch von seitwärts am Halsansatz zur Brustmitte, das ist ein gerade nach unten führendes Maß, das erste dagegen läuft diagonal. Beide Maße sind für eine gute Passform wichtig.

Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.08.2009, 13:00
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.658
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Gemeinschaftswip: liebeslottchen und nowak passen einen Oberteilschnitt an

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe Beitrag anzeigen
Rückenbreite: klemmt Euch je ein Lineal (oder ein Stöckchen) unter die Achseln. Die Person, die Eure Rückenmaße ausmisst, tut sich leichter, den richtigen Punkt für die Rückenbreite zu finden.
Das ist der Punkt, wo man auf die Anleitung des Schnittherstellers gucken sollte. Manche messen so, andere über die Schulterblätter von Armansatz zu Armansatz. Deswegen so messen, wie die Anleitung des Schnittmusters das angibt.

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe Beitrag anzeigen
Messt unbedingt auch von seitwärts am Halsansatz zur Brustmitte, das ist ein gerade nach unten führendes Maß, das erste dagegen läuft diagonal. Beide Maße sind für eine gute Passform wichtig.
Im Prinzip richtig.
Aber wir konstruieren nach "meiner" Methode keinen Schnitt, sondern ich verwende eine Mischung aus Anpassung auf dem Papier und Anpassung am Probemodell.

Und da die meisten in der Realität auf "Laien" zum Messen zurückgreifen müssen, halte ich die Anzahl der nötigen Maße lieber kleiner, dann hat man auch weniger falsche Maße.

Ich erhebe nicht den Anspruch, daß die Technik die ich hier zeigen werde der Stein der Weisen ist, auch nicht, daß es die einzige mögliche Methode ist. Sondern nur eine von mir so erprobte.

Die nicht sehr schwierig ist, die aber nur funktioniert, wenn man die Schritte in der "richtigen" Reihenfolge durchführt. Und die Idee dahinter ist, daß man erst mal die einfachen Mittel anwendet, die bei vielen Figuren schon ausreichend sind und sich die komplizierteren Veränderungen für den "Feinschliff"aufspart. (Wenn sie dann noch nötig sind.)

Deswegen würde ich mich im Moment freuen, wenn diejenigen, die das alles ganz anders machen, im Moment erst Mal noch ein bißchen zuhören. Das dürfte den Thread übersichtlicher halten, für alle anderen, die vielleicht dadurch den Mut zur Schnittanpassung finden.


Aber wenn der "Standardweg" durch ist und die schwierigen Fragen kommen, dann bitte ich euch um euere Hilfe. Da freue ich (und ich denke auch Lottchen) mich dann nämlich über jede Unterstützung!

Können wir uns darauf einigen, ohne das jemand beleidigt ist? Denn wie gesagt, später brauche ich euere Hilfe sicher noch!
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Aktueller Nadelblick Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.08.2009, 13:08
Semiramis Semiramis ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.07.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Gemeinschaftswip: liebeslottchen und nowak passen einen Oberteilschnitt an

Zitat:
Zitat von ajnoshb Beitrag anzeigen
Huhu nowak,

Du hast sehr schön beschrieben, wie man die Taille findet .

Wie misst man denn richtig die Hüfte? Ich hab unterhalb des Bauchnabels mehrere Umfänge, die im Wettstreit liegen, wer der dickste ist: da, wo der Hüftknochen oben endet, ist vorne die Bauchrolle. Unter der Bauchrolle ist hinten der dicke Mors und darunter kommt dann noch der unvergleichliche Umfang mit dem Ansatz der Oberschenkel. Wo messe ich? Gehört eher Bauch oder Mors oder Oberschenkel zur Hüfte ? In meinem Wunschdenken habe ich irgendwo einen Hüftumfang ohne Bauch ...

Vielen Dank
Sonja.
Darf ich diese Frage noch mal hochschieben? Ich hoffe, ich habe die Antwort nicht übersehen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.08.2009, 13:38
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.658
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Gemeinschaftswip: liebeslottchen und nowak passen einen Oberteilschnitt an

Zitat:
Zitat von Semiramis Beitrag anzeigen
Darf ich diese Frage noch mal hochschieben? Ich hoffe, ich habe die Antwort nicht übersehen.
Das hat Kerstin schon schön gesagt, über der stärksten Stelle am Gesäß.
Es gibt in der Schnittkonstruktion da natürlich auch "Standardmaße". In den Büchern die ich habe wird als Meßpunkt 18 cm - 20 cm unterhalb der Taille angegeben.

Bei Oberteilen oder Kleidern muß man sich um die Entfernung Taille - Hüften in der Praxis nicht so viele Gedanken machen. (Und wäre so was, was ich mir dann angucke, wenn die einfacheren Methoden nicht zum Erfolg führen.) Bei Hosen ist das Maß relevanter, aber die sind hier nicht Thema.

Wenn man außerdem eine etwas ausgeprägtere Rundung nach vorne hat, muß man ggf. da auch noch anpassen, aber das guckt man sich dann am einfachsten am genähten Probeteil an. (Man kann es auch messen, aber wie gesagt, einfacher ist es aus meiner Sicht, wenn man ab einem gewissen Punkt am Stoff arbeitet und nicht mehr auf dem Papier.)

Alles klar?
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Aktueller Nadelblick Dezember 2016
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
oberteil , oberteilanpassung , schnittmusterfrage

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Nähfüße passen und frage zu Adaptern Helen73 Allgemeine Kaufberatung 3 11.12.2008 18:04
Knoten im Kopf - Passen und Kleid, wie bringe ich diese zusammen? fullhouse Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 18.11.2008 16:14
Passformproblem: Hintern und Hose passen nicht zusammen. Lumi Fragen zu Schnitten 7 15.11.2006 19:09
Oberteilschnitt zu Kellerfaltenrock gesucht! Dolcevita Schnittmustersuche Damen 14 10.09.2005 20:36
Suche schönen Oberteilschnitt!!!! Für Sommer oder Winter egal StoffySteffi Schnittmustersuche Damen 12 16.07.2005 15:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07998 seconds with 14 queries