Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


T-Shirt nähen mit der Doppelnadel

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 12.08.2009, 18:01
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.909
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: T-Shirt nähen mit der Doppelnadel

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
(Nachdem ich nicht blöd und ausserdem forenerfahren bin, weiss ich natürlich dass sich die Kritik den Ton betreffend überwiegend auf meinen Post bezieht.)
Zuviel der Ehre... #3 find ich viel schlimmer - schlimme Anschuldigung ohne einen Nachweis dafür zu liefern oder sich später zu entschuldigen. Dein Beitrag ist bis auf den kleinen Ausrutscher dagegen sachlich. Kein Grund, hier in Märtyrerpose zu verfallen

Liebe Grüße, - ehrlich!
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 12.08.2009, 18:06
Benutzerbild von SlicKy
SlicKy SlicKy ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 933
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: T-Shirt nähen mit der Doppelnadel

Huhu,

ich habe mir deine Anleitung auch durchgelesen. In dem ersten Absatz hast du einen kleinen Tippfehler reingebaut: Kreise, soll denke ich Kreide heißen.
Da diese Anleitung für Anfänger sein soll, vermute ich mal, dass nicht jede Anfängerin eine Overlock besitzt. Von daher würde ich noch erwähnen, dass man anstatt mit der Overlock zu versäumern auch einen breiten Zick-Zack-Stich benutzen kann.
Zu der Zick-Zack-Zwillingsnaht: Ich würde es an deiner Stelle so schreiben, dass man dort den einfachen Geradstich einstellt (dieser ist auch dehnbar). Wenn dies nicht klappen sollte, kann man Versuchen es mit einem schmalen Zick-Zack zu nähen. Ich hatte bisher keine Probleme mit der Zwillingsnaht, eigentlich sollte es mit dem Verstellen der Oberfadenspannung funktionieren.
Ich habe auch einige burda-Schnitte und bei denen ist meine ich keine Nahtzugabe enthalten. Von daher solltest du noch schreiben, dass man sich vorher vergewissern sollte, ob Nahtzugabe bereits zugegeben ist oder nicht. Dann ist mir noch aufgefallen, dass du geschrieben hast, wenn die Nahtzugabe enthalten ist, dass man dann nicht mit der Kreide anzeichnen muss. Allerdings sollte man die Markierungen am Schnitt schon übertragen .
Ich weiß jetzt nicht, ob dir meine Kritik weiterhilft. Aber ich habe versucht den Text so zu lesen, als ob ich nicht wirklich Ahnung von dem hätte und gerade erst mit dem Nähen anfangen würde .

LG Sarah
__________________
LG Sarah
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 12.08.2009, 18:38
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: T-Shirt nähen mit der Doppelnadel

Wunderbar, zurück in die Sachebene !!

Liebe Capricorna, mein "gefühltes Dehnen" betrifft wirklich heikle Modelle, also feinen Seidejersey. Da schneide ich den Einfassstreifen nach ungefährem Messen zu, aber immer länger als wahrscheinlich gebraucht, markiere die gemessene/geschätzte Länge und arbeite ihn dann wie einen Schrägstreifen an - also in der Mitte gebügelt, die Kanten längs hinein, eine Kante minimal breiter, dann in Form gebügelt....

dann steppe ich ihn an und höre 3 cm vor dem Ende auf und schliesse erst dann den Streifen zur Rundung.
(Das versteht jetzt bestimmt kein Mensch mehr...).

Was mir bei der Ausgangsanleitung auch noch aufgefallen ist: Sie geht von einem Halsausschnitt ohne NZ aus, in den dort genannten fertigen Burdaschnitten ist aber eine NZ drin. Hier müsste man die also erst abschneiden.

Und messen darf man auf keinen Fall an Stoff. Nur am Schnitt. Dann kann man aber auch die angegebene Streifenlänge aus dem Schnittmuster nehmen, denn die ist für dieses Modell richtig. Ansonsten ist es aber auch meistens nicht falsch, vier cm von der Weite wegzunehmen.

Auch bei meiner Methode schneide ich den Streifen länger zu als nötig, markiere mir aber die Vorgabe des Schnittes. Stimmt meistens ganz gut.

Grundsätzlich finde ich es gerade für Anfänger einfacher, nicht in Rundungen zu arbeiten, sondern an offenen Teilen.

Patsy hätte die Anleitung vielleicht besser unterteilen sollen, wie man mit und wie man ohne Ovi arbeitet und was bei einem selbsterstellten Schnitt zu beachten ist.

Es gibt beim Schneidern kaum einen Königsweg. Viele Dinge sind eine Sache der Einzelfallentscheidung, auch bei mir.

Ich bleibe dabei, dass die Methode mit dem geschlossenen Bündchen für einen Anfänger wesentlich ungünstiger ist als die offene. (das war jetzt "dämlich" umschrieben....)


Lieben Gruss und Dir herzlichen Dank. Habe schon wieder schwer gelitten.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 12.08.2009, 18:41
knittingwoman knittingwoman ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 18.230
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: T-Shirt nähen mit der Doppelnadel

Hallo,

vielleicht solltest du Doppelnadel durch Zwillingsnadel ersetzen, da dieser Begriff auch im Handel verwendet wird.

Lg

Es muss auch nicht auf jedes mögliche Problem eingegangen werden, wenn du Material, Nadelart, Maschinenart angibst und dich auf eine Anfertigungsmethode fest, evtl 1 Alternative genügt das doch erstmal. Es soll ja nicht hier allen Ansprüchen gerecht werden, denn du willst deinem Nähtreff zu einem soliden Einstieg in diese Thematik helfen.

Geändert von knittingwoman (12.08.2009 um 18:47 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 12.08.2009, 19:30
Benutzerbild von lillymaeuschen
lillymaeuschen lillymaeuschen ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2005
Ort: In der Nähe von Hannover
Beiträge: 14.869
Downloads: 26
Uploads: 0
AW: T-Shirt nähen mit der Doppelnadel

Hallo Patsy,

ich habe mir deine Anleitung durchgelesen und danach die darauf folgenden Kommentare. Über die Kommentare war ich im übrigen manchmal wirklich entsetzt (kopfschüttel...)

Ich fand deine Anleitung durchaus verständlich und bestimmt auch für Anfänger tauglich. Auch die Sache mit dem Fadenlauf im Streifen für das Halsbündchen habe ich auf Anhieb verstanden. Man muss eben einfach nur lesen. Und das muss man auch bei allen anderen Anleitungen. Wie oft haben wir hier im Forum Threads in denen um Hilfe gerufen wird, weil jemand eine Anleitung nicht versteht. Also kein großes Ding draus machen. Nicht alle nähen Shirts auf die gleiche Weise und auch Anleitungen werden halt von jedem anders formuliert.

Sicherlich werden deine Bekannten, für die die Anleitung ja gedacht war, fragen wenn sie etwas nicht verstehen.

Nur so ganz nebenbei: Im Frühling habe ich ein Nähwochenende bei einer Designerin (welche auch Schnittmuster verkauft) verbracht. Auch sie hat uns Teilnehmer darum gebeten, es gleich zu sagen falls wir an der von ihr verfassten Nähanleitung etwas nicht verstehen.

Ich kann nur sagen, weiter so !! (Und wenn jetzt alle Anleitungen und evtl. auch WIPs so verissen werden , wo soll das denn nur hinführen ?
__________________

Mit lieben Grüssen

Claudia



... und ich blogge jetzt auch.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
12mm Baumwollband mit Doppelnadel annähen Brother Innovis 1200 Gatsby Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 17.01.2009 17:29
Ecke mit Doppelnadel absteppen?? elaine_in_aachen Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 16.07.2007 21:45
T-Shirt aus Stretch mit Zwillingsnadel nähen verocologne Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 24 31.03.2007 18:53
fragen/Problem mit der Overlock - t-shirt nähen Gisela1968 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 14.04.2006 21:44
T-Shirt mit der Overlock Michi Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 21.03.2005 11:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09467 seconds with 13 queries