Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Patchworkdecke, ich hoffe ich hab mir nicht zu viel vorgenommen...

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.08.2009, 23:55
rena33 rena33 ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.04.2009
Beiträge: 35
Downloads: 3
Uploads: 0
Patchworkdecke, ich hoffe ich hab mir nicht zu viel vorgenommen...

Hallo

Ich näh schon eine Weile, meist Kinderklamotten und hab auch schon mal vor ewiger Zeit einen Patchworkkurs besucht.
Jetzt möchte ich zur Taufe meines Patenkindes an eine Patchworkdecke wagen. Aber ein paar Fragen hab ich noch.

Also: Ich hab jetzt alle Stoffteile für das Vorderteil zugeschnitten und werd sie morgen zusammennähen. Ich denke das geht auch ohne Probleme. (Hoffe ich)

Und dann?? Bei Nähkurs haben wir nur Tischdecken genäht.
Ich wollte auf die Vorderseite noch ein paar Applikationen und Stickmuster nähen und ich bin mir nicht sicher in welcher Reihenfolge ich weiternähen soll.
Erst Volumenvlies, erst Applis????

Das Volumenvlies kann ich doch bestimmt mit Sprühkleber fixieren, oder ...

Und welches Vlies nehm ich am besten. Ich hab mir schon was mitgebracht, das erscheint mir aber jetzt sehr dick. Die Decke soll 120 cm mal 120 cm werden und schön kuschelig.

Ach ja, und kann ich als Rückseite auch Fleece nehmen, oder geht das nicht? Die Vorderseite ist aus Baumwollstoff...

Und wie "Verbinde " ich die drei Lagen. Meine Maschine (Brother innovis 900) hat auch sog. Ouiltstiche. Hab ich aber noch nicht ausprobiert. Oder reicht es , ein paar mal mit einfachem Geradestich zwischen den Quadraten zu steppen.

Ich weiß, jede menge Fragen aber hier hab ich bis jetzt immer Hilfe gefunden

Vielen Dank in voraus

Renate
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.08.2009, 09:07
Benutzerbild von Freude am Nähen
Freude am Nähen Freude am Nähen ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2008
Ort: Worfelden/Büttelborn
Beiträge: 14.868
Downloads: 18
Uploads: 0
AW: Patchworkdecke, ich hoffe ich hab mir nicht zu viel vorgenommen...

Ich hoffe, ich kann dir ein weinig helfen, denn auch ich habe erst eine Decke fast fertig gemacht.

Wichtige Punkte sind:
Die Nahtzugaben immer zusammen zur dunkleren Seite bügeln.

Das Top, wenn es fertig ist auf den Boden legen, mit Malerkrepp fixieren, das es nicht verrutschen kann, und dann den Vlies und den Rücken auflegen. Der Rücken kann aus Fleece sein, es gibt aber auch schönen Flanell.

Dann heften. Immer von der Mitte nach aussen und lieber einen Heftstich zuviel, als zuwenig. Die Applis würde ich, wenn das ganze nicht zu dick wird, auf das Sandwich machen, da du so schon einmal ein wenig das Verrutschen des Vlieses verhinderst und, wenn du es gut machst, die Konturen auf der Rückseite zu sehen sind. Ansonsten: Applis nur auf das Top.

Dann Quilten. Immer an Irgendwelchen Linien oder Mustern nach, oder an ausgedachten Mustern entlang. Es können auch gerade Linien sein, die Quadrate werden, oder Rauten. Auch hier: Je gleichmässiger, desto weniger verrutscht das Vlies.

Zum Schluss kommt das Binding. Wie dass allerdings geht, da musst du mal die Suchfunktion bemühen, denn soweit bin ich mit meinem Quilt noch nicht, ich quilte ihn mit der Hand.
__________________
Liebe Grüsse
Eike

Mein Lebensmotto: "Die Kraft folgt den Gedanken"
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.08.2009, 10:34
rena33 rena33 ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.04.2009
Beiträge: 35
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Patchworkdecke, ich hoffe ich hab mir nicht zu viel vorgenommen...

Ja vielen Dank erst mal.
Vielleicht schaff ich es heute ja das Top zu nähen. Ich werd für das Innenleben dann doch noch wohl ein neues Dünnes Vlies kaufen, denn ohne wird sie dann bestimmt doch zu dünn.
Wenn ich Applis nähe nehm ich immer so einen "temporären Sprühkleber". Damit kann ich doch auch die Lagen erst mal heften, steht zumindest auf der Dose, oder hält das nicht ausreichend. ?? Hat da jemand Erfahrung??

vielen Dank in voraus

Renate
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.08.2009, 15:34
Benutzerbild von Falbala
Falbala Falbala ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.07.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Patchworkdecke, ich hoffe ich hab mir nicht zu viel vorgenommen...

Hi,

ich hab schon von einigen hier gelesen, die ihre Quilts nur mit dem Sprühzeitkleber heften und gar nicht mit Nadel und Faden; ich hab es mich bis jetzt noch nicht getraut, aber nachdem eben schon einige bestätigt haben, dass es lange genug hält, werde ich es beim nächsten Mal auch so machen, denn ich hasse nichts mehr, als das Heften.

Lg, Michaela
__________________
Meine Website und mein Blog
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.08.2009, 18:16
Benutzerbild von DraWi
DraWi DraWi ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Bitterfeld-Wolfen OT Thalheim
Beiträge: 11
Blog-Einträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Patchworkdecke, ich hoffe ich hab mir nicht zu viel vorgenommen...

hi

Also ich bin momtan auch an einer Babykrabbeldecke plus Kinderwagendecke und 2 Kisssen, als Set sozusagen.
Ich hab mir überlegt das Vlies komplett wegzulassen und mal bei z.B. Ikea vorbeizuhuschen und nach einer dünnen Steppdecke ausschau zuhalten die ich als Vlies verwende und als Rückenteil (bin ich mir aber noch nicht so sicher) wollte ich eine einfaste dünne Decke oder ähnliches Verwenden. Aber aus keinen Falle eine Fleece decke weil die zieht die Haar sehr gerne an.
Aplizieren würde ich nur auf die oberste Lage, also auf das Top und dann wenn ich alles Komplett quilte dann nochmal extra alles absteppen.

gruß Katrin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
So viel hab ich gar nicht ... Freude am Nähen UWYH 64 12.04.2010 01:43
ich hab einen Job - und dabei hab ich noch gar nicht mit der Suche angefangen Carosternchen Freud und Leid 16 19.08.2008 00:12
Vogue 8410 -hab ich mir zu Weihnachten... Schneider-Marlis Fragen zu Schnitten 5 29.12.2007 19:29
Was mache ich mit viel zu viel Dekostoff? Patricia Freud und Leid 2 07.01.2007 01:07
Hilfe: Ich weiß nicht mehr welchen Schnitt ich mir kopiert habe Sambesi Fragen zu Schnitten 5 18.07.2005 11:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,25403 seconds with 13 queries