Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Stoff wird perforiert - welche Nadel muß ich nehmen?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.08.2009, 01:16
tonga tonga ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.07.2005
Beiträge: 9
Downloads: 0
Uploads: 0
Stoff wird perforiert - welche Nadel muß ich nehmen?

Hallo liebes Forum,

ich habe einen festen, sehr dichtgewebten und komplett unelastischen Stoff (Baumwolle/Viskose, Atlasbindung, 260g/m²), bei dem meine Nadeln immer kleine Perforationslöcher hinterlassen. Damit meine ich, daß bei genauem Betrachten der Naht-Rückseite zu erkennen ist, daß hier feine Fäden aus dem Loch herausstehen, da sie von der Nadel durchtrennt und herausgerissen wurden, und die Naht darum immer ein wenig unsauber aussieht. Am verwendeten Garn kann es nicht liegen, da das Problem auch bei Stich-Versuchen ohne Garn auftritt.

Ich habe bis jetzt Nadeln in verschiedenen Stärken (70-90) und von zwei Herstellern ausprobiert (Schmetz und die Hausmarke meines Lieferanten, mit denen ich aber bislang immer sehr gute Erfahrungen gemacht hatte).

Allzu feine Nadeln kann ich nicht nehmen, da der Stoff so fest ist, daß ich ohne Fingerhut kaum mit einer Stecknadel durchkomme und außerdem als Garn "Rasant 50" Umspinnzwirn nehmen muß/will (es ist für ein Korsett).

Habt Ihr irgendwelche Vorschläge, was man da machen kann? Welche Nadeln nehmt Ihr für so einen Stoff?

Vielen Dank
Christoph
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.08.2009, 01:23
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Stoff wird perforiert - welche Nadel muß ich nehmen?

Hallo Christof!
Hast Du auch NEUE 70er verwendet?
Oder waren die Nadeln u.U. gebraucht?
Die nutzen sich oft schneller ab, als man glauben mag.
Sonst gibt es noch Microtex-Nadeln, die habe ICH allerdings nie gebraucht, selbst bei Reinseidensatin nicht.
Gruß,
Martin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.08.2009, 06:05
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 18.220
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Stoff wird perforiert - welche Nadel muß ich nehmen?

Das ist nicht zufällig Coutil, was Du da nähst?

Das klappt hervorragend mit einer normalen 70er Standardnadel, hab ich selbst schon gemacht, und die Naht sieht auch nicht unsauber aus.

Ich tippe auch mal eher auf eine nicht ganz frische Nadel...
__________________
Viele Grüße
Bettina

Mein (zur Zeit verwaister) Foto-Blog Dark and Sweet Things
In Arbeit: BOM 6 Köpfe - 12 Blöcke - Sewing is Cheaper Than Therapy - UWYH bis 31.12.2017
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.08.2009, 09:03
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.012
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Stoff wird perforiert - welche Nadel muß ich nehmen?

Eine frische 70er? Es gibt dann auch noch 60er (zumindest von Organ), Microtexnadeln oder manchmal hilft auch eine feine Maschinensticknadel ggf. Titansticknadel bei sehr festen Stoffen. Und ggf. häufig die Nadel wechseln. Feste Stoffe können gerade bei den feinen Nadeln auch ein ganzes Päckchen pro Kleidungsstück verbrauchen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 3/2017
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.08.2009, 10:26
tonga tonga ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.07.2005
Beiträge: 9
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoff wird perforiert - welche Nadel muß ich nehmen?

Zitat:
Zitat von dark_soul Beitrag anzeigen
Das ist nicht zufällig Coutil, was Du da nähst?

Das klappt hervorragend mit einer normalen 70er Standardnadel, hab ich selbst schon gemacht, und die Naht sieht auch nicht unsauber aus.

Ich tippe auch mal eher auf eine nicht ganz frische Nadel...
Nein, Coutil (=Drell) ist es nicht; damit gibt es bei mir keine Probleme (Miederdrell verarbeite ich beinahe täglich ...). Dieser Stoff ist eher noch fester, da er noch etwas dichter gewebt ist. Coutil ist ja meist ein feingemusterter, dichter Fischgratköper; dieser Stoff ist aber ein Atlas, bei dem man eine Perforierung sofort leicht sieht.
Eine 70er Nadel ist meines Erachtens aber zu fein, da ich ja 50er Garn (Umspinnzwirn) nehme, und dazu ist 90 eigentlich schon die dünnste Nadel, die man nehmen kann.
Aber ich werde mal im Laden um die Ecke nach Microtexnadeln fragen und dann bei Gelegenheit weiter berichten.
Die Nadeln, die ich probiert habe, waren neu ...

Schonmal herzlichen Dank an alle und viele Grüße
Christoph
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
nadeltyp , stoff wird perforiert

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
welche und wieviel Vlieseline für welchen Stoff und welche Nadel mit welcher Spannung Naeh-Maus Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 7 10.06.2009 12:07
Muß ich einen Baumwollstoff nehmen? aldulu Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 8 18.08.2008 18:54
"Nicki" besticken! Welches Vlies muß ich nehmen??? Baerentante Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 22.01.2008 08:18
Muß ich für unterschiedliche Stoffe unterschiedliche Nadeln nehmen? Stups Filzen mit und ohne Maschinen 3 22.03.2007 13:19
welche nadel soll ich nehmen? benzinchen Andere Diskussionen rund um unser Hobby 3 18.09.2006 08:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:01 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14687 seconds with 13 queries