Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Kostüme


Kostüme
Tanz, Theater, Karneval


Tournüre, erster Akt

Kostüme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.07.2009, 10:48
Janice Janice ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.07.2009
Beiträge: 13
Downloads: 0
Uploads: 0
Tournüre, erster Akt

Hallo, Grüß Gott und Servus,
Mein name ist Janice, bin aus Wien-Nähe und werde mich demnächst an mein erstes Tournürenkleid werfen. Die Schnittmuster von Truly Victorian sind bereitgelegt und warten auf ihre Verarbeitung.
Allerdings plagen mich noch so viele Gedanken punkto Stoffwahl (Art und natürlich Farbe), und mit welchem Teil ich beginnen soll.
Ich habe in diesem Forum gelesen, man sollte sich von innen nach außen arbeiten, das würde aber heißen, ich ,müsste die Tournüre TV108 zuerst nähen, dann den Grand Parlor Rock und dann die Polonaise. Meine Überlegung wäre gewesen, mit dem Parlorrock zu beginnen, da der recht einfach aussieht, und dann erst die Tournüre zu nähen.
Jetzt überlege ich schon, ob die Tournüre nicht aus alten Bettlaken sein könnte, es sieht sie ja immerhin keiner?? UNd es wäre nicht so schlimm, wenn irgendetwas schief gehen sollte.
Naja, jedenfalls stecke ich jetzt nach meiner ewiglangen Planungsphase (ich hab unser ganzes Arbeitszimmer abbauen müssen, um Platz für meinen Nähtisch zu haben ) in einer Phase der Unschlüssigkeit, welche Materialien (Baumwolle/leinen? Federstahl/Plastikfischbein? Gemustert/uni? Blau/violett? etc) und komm nicht weiter.
Vielleicht könnt ihr, die ihr ja schon etliche Toiletten genäht habt, mir Tipps geben, wo und wie ich anfangen soll, bzw welche Materialien schon probiert habt, was besser passt/zu verarbeiten geht/länger hält und stabiler ist?

Vielen lieben dank für eure Antworten,

Janice
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.07.2009, 11:44
Benutzerbild von running_inch
running_inch running_inch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.348
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Tournüre, erster Akt

Zitat:
Zitat von Janice Beitrag anzeigen
Hallo, Grüß Gott und Servus,
Mein name ist Janice, bin aus Wien-Nähe und werde mich demnächst an mein erstes Tournürenkleid werfen. Die Schnittmuster von Truly Victorian sind bereitgelegt und warten auf ihre Verarbeitung.
Allerdings plagen mich noch so viele Gedanken punkto Stoffwahl (Art und natürlich Farbe), und mit welchem Teil ich beginnen soll.
Ich habe in diesem Forum gelesen, man sollte sich von innen nach außen arbeiten, das würde aber heißen, ich ,müsste die Tournüre TV108 zuerst nähen, dann den Grand Parlor Rock und dann die Polonaise. Meine Überlegung wäre gewesen, mit dem Parlorrock zu beginnen, da der recht einfach aussieht, und dann erst die Tournüre zu nähen.
Definitiv erst die Unterwäsche, dann das Korsett, dann die Tournüre, und dann erst das "Obendrüber"! (Wie jc-bears auch schon geschrieben hat). Du brauchst den gesamten Unterbau, um die exakten Maße der Oberbekleidung zu wissen, sonst mußt du später alles nochmal ändern.

Zitat:
Jetzt überlege ich schon, ob die Tournüre nicht aus alten Bettlaken sein könnte, es sieht sie ja immerhin keiner?? UNd es wäre nicht so schlimm, wenn irgendetwas schief gehen sollte.
Wenn die stabil genug sind, sehe ich da kein Problem.

Zitat:
Naja, jedenfalls stecke ich jetzt nach meiner ewiglangen Planungsphase (ich hab unser ganzes Arbeitszimmer abbauen müssen, um Platz für meinen Nähtisch zu haben ) in einer Phase der Unschlüssigkeit, welche Materialien (Baumwolle/leinen? Federstahl/Plastikfischbein? Gemustert/uni? Blau/violett? etc) und komm nicht weiter.
Meine Empfehlung: Baumwolle uni oder klein gemustert, Federstahl für die Tournüre, Feder- und Spiralstahl fürs Korsett.
Finger weg von Plastikfischbein! Damit wirst du keine Freude haben und die Arbeit wäre für die Katz.

Zitat:
Vielleicht könnt ihr, die ihr ja schon etliche Toiletten genäht habt, mir Tipps geben, wo und wie ich anfangen soll, bzw welche Materialien schon probiert habt, was besser passt/zu verarbeiten geht/länger hält und stabiler ist?

Vielen lieben dank für eure Antworten,

Janice
Viel Spaß und viel Erfolg.
__________________
Viele Grüße von running_inch


Hunde sehen zu uns auf. Katzen sehen auf uns herab. Schweine betrachten uns als ebenbürtig. - W. Churchill
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.07.2009, 07:35
Benutzerbild von mondwicht
mondwicht mondwicht ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 3.106
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Tournüre, erster Akt

Hallo Janice,

auch ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen: erst die Unterwäsche, dann die Oberbekleidung. Und hast du schon diesen WIP (Work In Progress) gefunden?

Da kann man auch sehr schön mitverfolgen, was ein Korsett unter der Oberbekleidung ausmacht! Das kommt ein wenig weiter hinten, aber blätter dich mal durch. Dieser WIP ist wirklich sehr schön geschrieben und vor allem ausführlich bebildert!

Meine Unterwäsche und Tornüre (guckst du hier) habe ich übrigens aus alter Bettwäsche genäht: die ist schon hundertmal gewaschen und deshalb schön weich und läuft auch ganz bestimmt nicht mehr ein. Wie sich die Tornüre hinterher unter der Oberbekleidung verhält kann ich natürlich noch nicht sagen. Aber wenn sie nicht halten sollte, mache ich eben eine Neue. Den Stahl kann ich ja wieder verwenden und eigentlich war das Ding auch super easy und schnell genäht!

Und nun muß ich warten, bis ich mal wieder Urlaub habe, dann kann ich (hoffentlich) auch mal mit meiner Oberbekleidung weiter machen.

Auch ich werde dein Thema gespannt weiter verfolgen.

Liebe Grüsse
Julia
__________________
Was ich will, wird wahr - und wenn es geht ein bischen plötzlich!

Mein Album vom Anfänger-Patchwork-RR

Mein aktueller UWYH, mein Shirt-WIP, mein unvollendeter, unendlicher Nürchen-WIP

Gewinnerin des Schlußpfiff-Nähmaus-WM-Contests Juni/Juli 2010
Gewinnerin des Oktober 2010 Contest: alles für die Küche
Gewinnerin des Mai 2012 Contest: Mut zur Farbe
Nähmaus des Monats März 2015: wir locken den Frühling
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.07.2009, 09:22
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Tournüre, erster Akt

Bei Bettlaken muss man vorsichtig sein! Schaue ob sie nicht mürbe geworden sind über die Jahre, denn das kann sehr frustrierend sein... ich hab schon diverse Teile für's 18.Jh. mit alten Bettlaken gefüttert und diese Futter haben sich dann peu à peu in Wohlgefallen aufgelöst und mussten zig mal geflickt werden...

Für die Oberbekleidung empfehle ich erstmal Baumwolle, die ist am angenehmsten zu Verarbeiten.
Dann kommt es natürlich darauf an, wie authentisch das ganze werden soll, wenn du "epochengerecht" arbeiten willst, dann fallen schonmal sämliche Kunstfasern weg.
Für feinere Kleidung war damals natürlich Seide die erste Wahl. Samt war auch recht beliebt, aber davon kann ich dir nur abraten, auch als Schneiderin verarbeite ich Samt nur wenn ich's der Kundin nicht ausreden kann
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.07.2009, 09:39
Janice Janice ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.07.2009
Beiträge: 13
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tournüre, erster Akt

Guten MOrgen,
Danke für eure vielen Antworten.
Also es ist folgendermaßen: Unterwäsche habe ich fast original schon daheim liegen (Familienerbstück sozusagen), eine Corsage habe ich, die ich wohl noch etwas verstärken werde. Über ein komplettes selbstgenähtes Korsett trau ich mich leider nicht drüber. Ich such aber weiterhin in diversen online Märkten ein solches, damit ich auch wirklich historisch korrekt gekleidet sein werde.
Die Tornüre stelle ich mir mittleschwer vor, werde Leintücher und Federstahl nehmen. Muss man über den Federstahl solche "Plastikkappen" stecken, wie ich sie als Zubehör gesehen habe, oder reicht es, die Stoffe, die an die Federstahlenden reichen, fester zu vernähen? Und ich habe gehört, dass Federstahl sich immer wieder in seine Ursprungsform(gerade) biegen will, weswegen es extrem schwer sein würde, den im Halbkreis der Tornüre zu halten? Wie ist es wirklich?
Der Grand Parlor Rock sollte in einer einfärbigen Baumwolle (Ditte) in einer dünkleren Farbe sein, wahrscheinlich blau, und mit einer "mal ja-mal nein" Schleppe versehen werden (Gesehen bei Lorkande - Kleider des 19. Jahrhunderts)
Die Polonaise (mein bis jetzt einziges Oberteil/Schürzenmixding) hätt ich gern in einer hellen Farbe, vl hellblau, oder weiß mit kleinem Muster, da uni ja fad wäre.
Überlange Handschuhe habe ich auch bereits (aus Spitze), da es unschicklich wäre, seine Unterarme/Hände bei Tag zu zeigen, und die Polonaise doch recht kurze, weite Ärmel hat.
Wenn diese drei Teile fertig sind, möchte ich mit gern richtige Schürzen nähen, und einen Wintermantel, aber ich werd mal sehen, dass ich die Basisteile fertig bekomme, sodass ich immerhin das Haus schon verlassen könnte.
BILDER:
Kommen später
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
polonaise , tournüre

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tournüre Schnittmuster dringent gesucht zwillingsmutti Schnittmustersuche Kostüme 36 16.07.2009 17:03
Tausche akt. Patchwork Professional gegen 2/2006 Pippi Tauschringe 0 11.09.2007 14:39
Kinderpulli aus akt. Bumo oesti Stricken und Häkeln 2 30.10.2005 22:28
akt. Sabrina Kids - Modell 4 - Rüschentop sticki Fragen zu Schnitten 7 30.05.2005 17:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:09 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,27913 seconds with 13 queries