Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Vollsteifes Trachtenmieder

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 27.07.2009, 23:15
Benutzerbild von Artemina
Artemina Artemina ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.03.2003
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Vollsteifes Trachtenmieder

Also:
Oberstoff, dann Taschenfutter oder Inlettstoff oder ein anderer dichtgewebter Stoff (damit sich das Peddigrohr nicht durchbohren kann) und zuletzt das Schneiderleinen. Diese 3 Lagen werden als 1 Lage weiter verarbeitet, d.h. die Muster werden nachgesteppt.
In diese Muster wird dann das Peddigrohr eingeschoben. Gewässert soll es werden, damit es flexibel ist und beim Einschieben nicht bricht. Für gerade Muster sollte es halbwegs gerade sein, in gebogene Muster auch leicht gebogen.
Zum Verkleben nimmst Du besser Holzleim. Der wird mit der Zeit nicht brüchig.
Nach dem Verkleben kommt noch irgendein relativ dünner Stoff (z.B. Schleiernessel, altes Leintuch etc.) auf den Leim. Das Mieder am besten auf einer Büste in Form trocknen lassen.
Zuletzt kommt noch der Futterstoff (Baumwolle). Entweder werden Futter und Mieder miteinander verstürzt oder Du fasst alles mit Tresse oder Schrägband ein.
Soweit die wichtigsten Arbeitsschritte. Frag ruhig, wenn noch was unklar ist!
Viele Grüße,
Artemina
__________________
Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch. (G.B. Shaw)
<a href=http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/k020.gif target=_blank>http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/k020.gif</a>
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.07.2009, 07:58
Michaela65 Michaela65 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.10.2008
Beiträge: 77
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Vollsteifes Trachtenmieder

Danke, Artemina,
Du hast mir echt weitergeholfen.
Das mit dem Holzleim leuchtet ein.
Vielleicht noch eine Frage zum Schnitt:
Ich hab den klassischen Miederschnitt ohne Brustabnäher.
Nun hab ich aber auch schon Mieder gesehen, bei denen die Brust offensichtlich eingearbeitet ist, das heisst, die Mieder sitzen einfach besser.

Hast Du auch da vielleicht Erfahrung?

Danke und herzliche Grüsse
Michaela
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.07.2009, 12:12
Benutzerbild von Artemina
Artemina Artemina ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.03.2003
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Vollsteifes Trachtenmieder

Meinst Du Mieder mit eingesetztem Keil? Das macht man oft, wenn bei der Tracht Blumen im Ausschnitt getragen werden. Dadurch entsteht ein richtiger "Balkon". Kommt auch immer darauf an welche Oberweite man hat.
Bei großem BU kann es durchaus Sinn machen.
Mein eigenes Mieder hat keine, wurde aber eben auf der Büste in der richtigen Form getrocknet und sitzt gut.
Viele Grüße,
Artemina
__________________
Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch. (G.B. Shaw)
<a href=http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/k020.gif target=_blank>http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/k020.gif</a>
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.07.2009, 12:22
Michaela65 Michaela65 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.10.2008
Beiträge: 77
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Vollsteifes Trachtenmieder

Hallo Artemina,

manchmal denk ich über eine Büste nach. Es wäre vielleicht garnicht so verkehrt, sich eine anzuschaffen, denn es liessen sich viele Dinge leichter arbeiten, wenn man nicht immer irgendwo zuhalten müsste.

Danke und Grüsse
Michaela
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.07.2009, 08:48
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Vollsteifes Trachtenmieder

Zitat:
Zitat von Artemina Beitrag anzeigen
... Bei großem BU kann es durchaus Sinn machen. ...
Viele Grüße,
Artemina
Meines hat eingesetzte Keile (Gr. 36/38 und 75B) und sitzt phantastisch.
Ob Keile, Wiener Nähte oder durch Abnäher in Form gebracht, ist heutzutage eher eine Sache der Mode und Verarbeitungstechnik. Keile einsetzen kommt noch aus der Zeit, als aus fadengerade geschnittenen Stoffstücken gearbeitet wurde (s.a. Schößchenschlitze für notwendige Hüftweite), weshalb sich das überwiegend bei der "klassischen" Tracht erhalten hat.

Gruß
Kerstin
('n bisschen senfen muß sein *gg)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnitt für Trachtenmieder kamichri Schnittmustersuche Damen 0 04.07.2008 23:09
Schnitt für Trachtenmieder wildehilde Schnittmustersuche Damen 2 27.08.2006 22:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:03 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08501 seconds with 13 queries