Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Großen Patch auf Lederjacke aufnähen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.07.2009, 09:12
Benutzerbild von banni
banni banni ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 14.872
Downloads: 6
Uploads: 0
Großen Patch auf Lederjacke aufnähen

Hallo und guten Morgen!

Gestern hatte mein Sohn hier bei uns Tagung mit seinen Skater-Freunden. Er hat selbst große Patches (24x27cm etwa) entworfen und gedruckt. Diese sollen jetzt bei den Jungs auf die Rückenpartie der Jacken. Für 2 Jungs will ich das übernehmen, die anderen wollen es selbst versuchen bzw. machen.

Ein patch soll auf eine schwere Motorradjacke. Ich denke mit einer guten Ledernadel schafft das mein Maschinenpark.

Nur: Die Ledernadel zerschneidet ja auch den Stoff des patches und ich möchte ja nicht, dass der gleich franst und ausreisst.
Habt ihr eine Idee, wie ich das machen könnte?

Ich dachte schon daran, einfach eine starke Jeansnadel zu nehmen, möchte mir aber auch nicht die Maschine kaputtmachen.
Außerdem muss ich über ein paar doppelte Ledernähte drüber und ich muss auch einfach durch Leder und Innenfutter durch, da ich da nicht ohne erheblich Aufwand drunterkomme.
Zuviele Fehl-Versuche möchte ich auch nicht machen, da dann die Lederjacke perforiert ist

Würde mich über Ideen freuen, das ganze soll heute abend schon fertig sein, denn dann gibt es in Bremen einen Skater contest, wo die Süßen zusammen auftreten wollen.
__________________
Grüße von Andrea

... wer los lässt, hat die Hände frei .....
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.07.2009, 09:22
Benutzerbild von dragonfly_1408
dragonfly_1408 dragonfly_1408 ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.02.2007
Ort: Ziemlich in der Mitte von D
Beiträge: 14.869
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Großen Patch auf Lederjacke aufnähen

Huhu!

Ich habe Lederpuschen (an der Übergangsstelle von Kappe/Ferse/Sohle liegt das Leder - Stärke 1,0 - 1,2 mm - dort 4 lagig ) auch schon mit einer 90er Jeansnadel genäht. Funktionierte einwandfrei.

Nimm also dem Patch zuliebe besser eine Jeansnadel.
__________________
Lieben Gruß!
Steffie

Die menschliche Stimme kann niemals so weit tragen wie die noch leisere Stimme des Gewissens. Mahatma Gandhi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.07.2009, 09:29
schwarznuss
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Großen Patch auf Lederjacke aufnähen

Gegen das Fransen: entweder die patches mit einem dünnen Stoff verstürzen und dann erst aufnähen oder die patches mit einem dichten Zickzack-, Applikationsstich o.ä. einfassen (dabei evtl. doppeln oder mit stabilisierenden Vliesen unterlegen, je nach Stoffqualität.)

Ich denke, es wäre sinnvoll, das Futter aufzutrennen, um an die Nur-Leder-Lage zu gelangen. Dann sollte das ordentliche Aufnähen mit der Maschine eigentlich kein Problem mehr sein. Wenn Du es durch alle Lagen hindurch machen möchtest - das wird bei Motorradkleidung sicher schwierig und auch für unempfindliche Gemüter nicht sehr gut aussehen.

Ansonsten: vielleicht handnähen? Oder für heute abend erstmal aufkleben (Textilkleber, Lederkleber, Sprühzeitkleber...eben irgendetwas, was Du wieder wegbekommst) und dann weitersehen?

Oder eine Kombination aus Kleben und Handnaht? Also patches einfassen, damit sie nicht fransen, dann stabil durch Kleben befestigen und an den Ecken mit Handstichen zusätzlich fixieren?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.07.2009, 13:32
Benutzerbild von banni
banni banni ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 14.872
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Großen Patch auf Lederjacke aufnähen

Hallo!
Vielen Dank für Eure schnellen Antworten !

Ich habe mir dann nochmal darüber Gedanken gemacht und ein bißchen ausprobiert. Dann musste erstmal das Auto in die Werkstatt und danach habe ich losgelegt:

Die patches hatte ich mit einem dichten schmalen Ovistich umnäht, sie fransen nicht mehr. Ich hatte nur Angst, die Ledernadel perforiert den Stoff total.
Das Lösen des wattierten Futters habe ich wegen des Aufwandes verworfen. (Soviel Gedöns würden die Jungs selbst noch nicht mal mit ihrer Lieblingsjacke veranstalten - also musste die Lösung einfacher sein). Ich will ja nur einen patch auf eine punkige Jacke nähen und nicht das Abiballkleid für die Süße meines Sohnes.

Die Bernina 730 und 717 ließen mit Fadenstärke 100, Jeansnadel 100 und Stichlänge 3 lauter Stiche aus - ging nicht, war ihr wohl alles zu dick und volumiös. Meine schicke neue aurora ließ keine Stiche aus, aber da schob sich der Patch total durch die Gegend , obwohl ich vorher alles angeklebt hatte, faltenfrei annähen war nicht möglich, Füßchendruck runter transportierte sie nicht richtig, FD hoch verschob sich alles total.

Die Rettung war die aurora mit Obertransportfuß - ging durch wie Butter, nichts verschob sich - alles bestens.

Sieht richtig gut aus!
Fazit: Ledernadel muss in diesem Fall (Kombination Leder/Stoff) nicht sein, Jeansnadel reicht.

Hätte das nicht geklappt, hätte ich erstmal die Lösung mit dem Ankleben aufgegriffen.
Vielen Dank nochmal! Gemeinsam grübeln bringt einfach mehr !!
__________________
Grüße von Andrea

... wer los lässt, hat die Hände frei .....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwimmabzeichen auf Badehose aufnähen Imtonamael Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 13.07.2011 20:23
Filzbuttons auf Kleidung aufnähen ??? Herzchen Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 30.12.2007 20:06
Spitze aufnähen auf slips eroth Dessous 11 01.07.2005 00:03
Fransenfaden auf Stoff aufnähen Biensche Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 08.03.2005 18:01
Falzgummi aufnähen auf Fleece - piacevole Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 04.02.2005 08:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08508 seconds with 13 queries