Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


versandkosten bei füßchenkauf? (an die nähmaschinenhändler?)

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 22.03.2005, 15:33
Marianne Marianne ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 6
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: versandkosten bei füßchenkauf? (an die nähmaschinenhändler?)

Habe mal, eine evtl. blöde Frage. Hier ist oft die Rede von einem Mindesmengenzuschlag.
Also, irgendein Hersteller hat irgendwo und wie Spezialfüßchen gelagert. Vielleicht in Zehnerkartons. Bei Anfrage nimmt der Hersteller einen 10er Karton und verschickt ihn oder nimmt einen x-hohen Zuschlag weil er den Karton aufmachen muß und evtl. eine sich dann anbietende preiswerte Versandart raussuchen müsste. OK ich habe davon wirklich keine Ahnung aber da stellen sich meine Haare auf nicht etwa bei den Händlern.
Vg
marianne
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 22.03.2005, 15:34
Benutzerbild von maro
maro maro ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2001
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: versandkosten bei füßchenkauf? (an die nähmaschinenhändler?)

Zitat:
Zitat von Carolina
[COLOR=Navy][FONT=Tahoma]@

Wenn ich mich beim Nähmaschinenhändler über Füßchen informiere und die - weil diese wegen zu geringer Nachfrage nicht im Standardsortiment sind (und dafür habe ich absolutes Verständnis) - extra für mich bestellt werden müssen, beginnt der Service für mich dort und würde hoffen - wenn ich es schon nicht erwarten kann -, dass:
  • der Händler mich darüber informiert, dass er einen Mindestbestellwert beim Hersteller hat und Zusatzkosten entstehen, wenn wir nicht auf diese Summe kommen
  • er mir mal gleich den Katalog vorlegt und versucht, mich von den Vorzügen anderer Füße zu überzeugen
  • weil "wir" vielleicht somit den Mindestbestellwert erreichen und die Zusatzkosten wegfallen
  • oder sich wenigstens die Zusatzkosten auf drei Füßchen verteilt doch noch rechnen
  • er mir die Höhe der Zusatzkosten nennt und wenn er sie nicht weiß, sich vorab (vor der Bestellung) darüber informiert, um mir das mitteilen zu können
  • er mir dann die Alternative bietet, zu warten, bis er die nächste Großbestellung abgibt und mir dazu eine ungefähre Zeitspanne nennt
  • was ich nach so einem Verkaufsgespräch bestimmt nicht mehr möchte, weil dann muss ich sie sofort haben.






Da sind wir absolut einer Meinung
__________________
Lieben Gruß, Maro


Bilder vom Henry
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 22.03.2005, 16:12
Benutzerbild von Rena489
Rena489 Rena489 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.03.2004
Ort: Unterfranken
Beiträge: 14.868
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: versandkosten bei füßchenkauf? (an die nähmaschinenhändler?)

Zitat:
Zitat von Doro-macht-mit
Maro besser kann man es nicht beschreiben.


Und mit "den Hobbyschneiderinnen-Forum zu drohen" ist ja schon geschäftsschädigend. Ich hoffe, der Händler weiß sich da juristischen Rat zu holen.

Nix für ungut. Ich kaufe am liebsten vor Ort und manchmal in hiesigen Online-Shops

Doro
Hallo Doro,

das hat mit einer Drohung nix zutun, wenn man den Händler fragt kennen sie das Forum von der Hobbyschneiderin, da hast du was falsch verstanden.
Und fragen in einer Gruppe kann jeder, damit muss ein Händler mit leben.
Er kann dir klar nix schenken, er hat ja seine festen Preise und muss auch leben.
Nur wenn er so kommt und das alles rauszieht obwohl er doch nix bestellt dann kann man ihn ja mal sanft und dann kräftiger auf die Füsse treten, wenn man schon bezahlt hat, eben wie gesagt bezieht sich für den Fall am Anfang von diesem Thema.
Jeder Sachverhalt liegt doch wie bei jeden ob Händler oder Kunde anderes, man kann das nicht für allgemeinern, das möchte ich hier mal festhalten.
Ich lasse aber auch anderen ihre Meinung gelten, egal ob Händler oder Kunde.
__________________
LG Renate

"Wirklich glücklich ist,
wer jeden Tag sagen kann:
Heute habe ich gelebt."
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 22.03.2005, 16:45
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: versandkosten bei füßchenkauf? (an die nähmaschinenhändler?)

wow, was für eine diskussion

carolina: das hast du mal wieder wunderbar geschrieben
ich hätte ja auch gar nichts dagegen, wenn es so gelaufen wäre.
und ich hätte vermutlich auch freiwillig und mit begeisterung (naja, fast ) den mindermengenaufschlag bzw. das extra-porto bezahlt.
meine bestellung war übrigens nicht eilig, ich hätte mich durchaus bis zur nächsten grösseren oder regulären bestellung gedulden können.

aber ich hatte insgesamt den eindruck, dass mir eher widerwillig etwas verkauft wurde.
im endeffekt habe ich die teilenummern der füßchen herausgesucht und dem händler durchgegeben...

natürlich war er nicht begeistert, dass ich eine privileg-maschine mein eigen nenne, verstehe ich. aber es wäre doch auch ein guter anlass gewesen, mich für eine seiner marken anzufixen, oder?

und ich habe auch nicht nur ein füßchen im wert von 6,99eur bestellt, es handelte sich durchaus um einen dreistelligen betrag.
auch deswegen ja meine frage mit dem porto.

und damit es keine mißverständnisse gibt:
ich möchte mich hier nicht beschweren, ich möchte niemanden schlecht machen, ich nenne keine namen.
es hat mich ein wenig geärgert, dass die erhöhten kosten erst später, aber noch vor der endgültigen bestellung genannt wurden, aber ich habe sie akzeptiert und damit ist die sache erledigt.

es hat mich nur interessiert, ob diese praxis mit dem porto hersteller -> händler allgemein üblich ist, weil ich davon bisher noch nichts gehört hatte (landei, ich )
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 22.03.2005, 18:09
Benutzerbild von SheRa
SheRa SheRa ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: SSN auf'm Berg
Beiträge: 14.904
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: versandkosten bei füßchenkauf? (an die nähmaschinenhändler?)

Hallo,

also, wenn ich etwas von einer Firma kaufen möchte, die dieser Laden garnicht führt, kann ich ja verstehen, dass die Portokosten oder ein Mindermengenzuschlag von mir als Kunden zu tragen sind. Das ist in Ordnung. Oder wenn ich ein Teil gleich und sofort will und nicht abwarten kann, bis die erforderliche Menge erreicht ist.

Ansonsten habe ich dafür null Verständnis. Das wäre so, als wenn ich einem unserer Kunden eine Überweisungsgebühr in Rechnung stellen, weil der Überweisungbetrag nur 5,- Euro beträgt (bin bei einer Krankenversicherung tätig). Odere wenn ich Porto berechne, weil der Kunde nur eine einzige Tarifbeschreibung will. Oder sich eine Auskunft erst am Telefon geben lässt, das ganze dann schriftlich will, und das auch noch erst per Fax (damit er es sofort hat) und außerdem per Post (damit er ein Original hat). Kosten ohne Ende, und die sind im Versicherungsbeitrag nicht einzeln kalkuliert.

Natürlich darf ein Verkäufer auch rechnen, er muss jedoch dann auch damit rechnen, dass er einen Kunden weniger hat.

Grundsätzlich präferiere ich bewusst den Einzelhandel, "Geiz ist geil" zieht bei mir nicht, macht nämlich unter Strich noch mehr Arbeitslose, schlechte Produktqualität und weniger Service.

Aber was ich so im Einzelhandel/Fachhandel erlebt habe, ist

Eine ausführliche Beratung ist schon klasse, habe ich auch gerne. Ich finde es allerdings schon eine Zumutung, eine 1/2 Stunde stehengelasen zu werden, weil ein anderer gerade beraten wird. Da sagt keiner Pudelmütze oder sonstwas, man steht halt doof rum. Mache ich nicht mehr, ich gehe dann, und komme auch nicht wieder.

Oder ich will etwas kaufen, wie gerade mit meiner neuen Coverlock. Da sagt mit der Pfaff-Fachhändler: Nö, keine Vorführmaschine da, und die Coverlocks sind sowie daneben, da käme ja nicht mal die versierteste Schneidermeisterin mit zurecht. Was soll'n das? Dieser laden? Nie wieder.

Oder auch die Antworten manchmal, insbesondere diese Aussage "da könnte ich höchstens mal". Wähhhhh, wie kann man das nur sagen??? Meine Antworten wäre: Oh, ich schaue gerne für sie nach oder ich Frage gerne bei Firma XY nach, ob ... oder etwas in diese Richtung.

Ups, etwas abgedriftet. Also, ich möchte natürlich nicht, dass ein Geschäft aufgrund meiner Wünsche den Bach runtergeht, und verdienen sollen die auch, ganz klar. Doch die Tendenz, vieles auf den Kunden abzuwälzen, finde ich bedenklich.

Viele Grüße, Conny
__________________
Viele Grüße, Conny
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:39 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,49243 seconds with 12 queries