Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Welches ist die "Königsdisziplin" des Schneiderhandwerks?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 02.07.2009, 08:47
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Welches ist die "Königsdisziplin" des Schneiderhandwerks?

Hallo Ihr Lieben,

ich tendiere auch zum Herrensakko. Das ganze Innenleben ist schon sehr aufwendig. Pikieren, staffieren...

LG Martina
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.07.2009, 09:19
Benutzerbild von flapsiline
flapsiline flapsiline ist offline
Schneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.12.2005
Ort: Südhessen
Beiträge: 132
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Welches ist die "Königsdisziplin" des Schneiderhandwerks?

Herrensakko in korrekter Verarbeitung ist schon nicht einfach. Aber meist macht man das aus tollem Wollstoff, den man gut bügeln kann, Stiche verstecken usw.

Daher können auch manche Damenschneiderarbeiten eine echte Herausforderung sein. Da gibt es echt gemeine Stoffe...

Muster machen mir persönlich viel Spaß, sind aber auch kniffelig.

Prinzipiell finde ich es oft "schwieriger", bei Damenbekleidung die richtige Passform zu finden, da gibt es (allein durch körperliche Bedingungen) sooo viele Möglichkeiten.

In der Herrenschneiderei gibt es viele Regeln, wie was zu verarbeiten ist, in der Damenschneiderei gibt es mehr Varianten, auch stofftechnisch.

Ein Herrenschneider, der immer nur Wollstoffe verarbeitet hat, wird sich mit Chiffon schwertun.

Mit meiner ganzen Rede will ich auf keinen Fall ausdrücken, dass eine Schneiderei einfacher ist als die andere, alles hat seinen Reiz und seine Herausforderung...

Ich persönlich finde, die "Königsdisziplin" ist nicht unbedingt die Verarbeitung, die kann man lernen, aber das Händchen und die richtige individuelle Passform.

LG
Eva
(seit 10 Jahren Damenschneiderin, ich arbeite aber mit vielen Damen- wie Herrenschneidern zusammen)
__________________

LG
flapsiline

"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." Loriot
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.07.2009, 10:04
Kaethchen Kaethchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: Nord-Württemberg
Beiträge: 15.075
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Welches ist die "Königsdisziplin" des Schneiderhandwerks?

In die alte, oft gewaschene, heiss geliebte Nickyjacke meiner Tochter einen neuen Reissverschluss einzunähen.

Problem Nr. 1 war schon mal das raustrennen, aus gewaschenen Sachen manchmal schwierig.

Problem Nr. 2 ich bekam keinen dünnen teilbaren RV, musste also einen Dicken nehmen.

Problem Nr. 3, die Jacke hat Kängurutaschen auf dem Bauch, also dreilagiger Stoff, und das Bünddchen darunter war ganz dünn, und ziemlich verzogen.

Ich habe fast eine Stunde gebraucht, und trotzdem war der Rv etwas wellig.

In der gleichen Zeit nähe ich für mich, nach meinem o8/15 Schnitt eine Hose.


Die Schwierigkeiten sind also sehr verschieden. Wobei ich eigentlich keine Lust hätte ein Herrenjacket zu nähen, die Zeit die ich da reinstecken müsste, wäre mir zu schade. So oft könnte ich das garnicht tragen. Lieber mal was schnelles zwischendurch, dann ist man immer auf dem aktuellen Stand.

Mein letztes wirkliches Großprojekt war der Zaubermantel, viele erinnern sich sicher noch wie wie ich ihn hier mit Lady? als Wip zusammen genäht habe, und wo ist er heute in meiner Galerie ? Ganz weit hinten, weil lauter schnelle Sachen dazu kamen.
__________________
LG Elke
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.07.2009, 16:56
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.188
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Welches ist die "Königsdisziplin" des Schneiderhandwerks?

Ich bin kein Profi, aber ich glaube, es ist nicht wirklich möglich, eine Reihenfolge der Schwierigkeit festzustellen.

Es gibt viele Faktoren, klar ist pikieren nicht einfach, aber das ist ja nicht der einzige Faktor, manche Stoffe sind schwieriger zu verarbeiten als andere, der weibliche Körper hat mehr Kurven als der männliche... Mir hat auch schon ein Herrenschneider gesagt, Frack, kein Problem, aber ein Brautkleid (bei noch dazu großer Oberweite) würde er nie machen, das sei ihm viel zu schwierig...

Wie oft im Leben... nicht "schwerer" oder "leichter", nur "anders schwer".
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Durchreibschutz an Hosen ohne Bügeleinlage
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.07.2009, 17:18
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Welches ist die "Königsdisziplin" des Schneiderhandwerks?

Hallo Marcus!

Ich tendiere auch zu Marions Meinung.
Jedem fällt was Anderes eher schwer oder leicht. Ist auch Geschmacksache:
Der Eine friemelt gern an millimetergenauen, wie auf dem Reißbrett entstandenen schmalen Paspeltaschen und bekommt das gut hin.
Der Nächste schwelgt gern in Bausch und Bogen und geht in 30m-Kleidern (womöglich weiß!) auf.
Andere wiederum basteln gerne aus ungleichseitigen Karos Klamotten mit vielen - womöglich kurvigen - Teilungsnähten....
Und noch Einer ist der Roßhaar-Verarbeitungs-Fuchs!
Das ist Alles Übungs- oder Formsache......

Was meiner Meinung nach die Kunst an der Schneiderei ist, ist, daß ein fertiges Teil ganz selbstverständlich aussieht und der Bekleidete sich darin ungezwungen bewegt.

Am Schwierigsten ist immer: 'Weißt Du, was ganz Einfaches! Ganz was Schlichtes!'

Je schlichter ein Teil ist, desto eher sieht man den kleinsten Schnitzer!!

SIEHE: Einfache Paspeln an fertige Kanten nähen, fertigen Kragen 'ganz einfach' mit einem Streifen verschönern, ........

Martin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die schöne HELENA, eine "TUSSI-TASCHE" die groß und praktisch ist. pallikari Taschen 69 31.01.2017 20:50
Die Leiden des Farbtyps "Winter" flotte lotte Andere Diskussionen rund um unser Hobby 15 29.08.2006 10:01
Oberfaden "Mega-Nest"...ist das die Fadenspannung??? Any Brother 6 03.09.2005 09:04
"Stoffwichtel" ist verkauft und "fast geschenkte" Stoffe ;-) Katja Kommerzielle Angebote 0 21.04.2005 23:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10304 seconds with 13 queries