Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mei Dirndlgwand

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 25.06.2009, 21:33
Benutzerbild von DoroDC
DoroDC DoroDC ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Bad Aibling
Beiträge: 179
Blog-Einträge: 2
Downloads: 3
Uploads: 0
Mei Dirndlgwand

8. Jetzt wird der vordere Latz auf der rechten Seite angenäht. Die Häckchen für die Schnürung habe ich nach dem Aufnähen des Latzes mit der Hand angenäht. Dazu habe ich jeweils ein paar Stiche wieder aufgetrennt und das Häckchen hineingeschoben. Die Naht habe ich genau in den Schlitz zwischen Paspol und Vorderteil genäht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010088.jpg (30,5 KB, 899x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.06.2009, 21:37
Benutzerbild von DoroDC
DoroDC DoroDC ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Bad Aibling
Beiträge: 179
Blog-Einträge: 2
Downloads: 3
Uploads: 0
Mei Dirndlgwand

9. Dann werden auch auf dem linken Vorderteil die Häckchen für die Schnürung und zusätzlich kleine Hakerl zum verschließen des Laibchens angenäht. Mit den Stecknadeln hab ich mir die Anstoßlinie markiert.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010168.jpg (37,7 KB, 903x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010169.jpg (37,5 KB, 902x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010170.jpg (42,7 KB, 902x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010171.jpg (30,5 KB, 902x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.06.2009, 21:40
Benutzerbild von DoroDC
DoroDC DoroDC ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Bad Aibling
Beiträge: 179
Blog-Einträge: 2
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Mei Dirndlgwand

10. Wenn jetzt alles passt, wird das Schößchen genäht. Dazu werden je 2 Seitenteile an ein Mittelteil genäht um diese dann miteinander zu verstürzen. Die Ecken werden hierfür vorher abgeschrägt. Hier ist zu beachten, dass die Seitennähte mit der Seitennaht des Schößchens übereinstimmen müssen. Sollte dies nicht der Fall sein, muss das ganze nochmal aufgetrennt werden. Dann wird dieses gebügelt und knapp an der Kante nochmal abgesteppt. Jetzt wie auf dem Schnitt-Teil abgebildet falten, stecken und heften. Dann wird das Ganze an das Laibchen angenäht. Dabei bleibt der Latz vorne in der Mitte frei, das Schößchen reicht nicht bis zur vorderen Mitte. Das macht auch gar nichts, weil ja eh die Schürze drüber geht. FERTIG IST DAS LAIBCHEN!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010181.jpg (27,0 KB, 904x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010182.jpg (29,1 KB, 898x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010183.jpg (28,6 KB, 904x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010184.jpg (35,4 KB, 905x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010185.jpg (27,3 KB, 904x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.06.2009, 21:41
Benutzerbild von DoroDC
DoroDC DoroDC ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Bad Aibling
Beiträge: 179
Blog-Einträge: 2
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Mei Dirndlgwand

Rock
Für den Rock habe ich meine Stoffbahn erst einmal in 3 Teile geschnitten (3 x die Rocklänge zuzüglich 10 cm Saum wurde mir von der Verkäuferin natürlich im Stück abgeschnitten). Für den Bund habe ich einen Streifen in der Breite der Bundeinlage und für die Taschen (Sackerl) an einer Seite einer Rockbahn abgeschnitten.
Die einzelnen Bahnen habe ich dann jeweils an der Webkante (Seite) zusammengenäht und auseinandergebügelt. Versäubern braucht man die Webkante ja nicht, lediglich die 1 von der der Streifen für den Bund abgeschnitten wurde, musste versäubert werden. Vorne habe ich gemäß der Anleitung der Dirndl-Revue einen Schlitz gelassen (ca. 20 cm).
Dann habe ich den riesigen Schlauch in Falten gelegt. Die Tiefe der Falten sind naturgemäß bei jedem anders, weil keiner die Gleiche Taille hat… Ich habe an der mittleren rückwärtigen Falte begonnen. Die Faltentiefe betrug bei mir 10 cm und ich bin jeweils 4 cm weiter vor gerückt. Die rückwärtige Falte wurde bei mir als doppelte Kellerfalte gelegt. Aufpassen muss man bei den Verbindungsnähten der Rockbahnen. Diese sollen nicht offen sichtbar sein. Wenn diese zufällig so gelegt werden, dass sie sichtbar wären muss bei der Tiefe der Falte getrickst werden. Nur die 4 cm sollen gleich bleiben, sonst fällts auf… Zur vorderen Mitte habe ich die Falten dann nicht mehr 10 cm tief gelegt sondern weniger. Sonst ziehts und zippelts diese… Außerdem unter der Schürze siehts eh keiner…
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010090.jpg (37,9 KB, 900x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.06.2009, 21:44
Benutzerbild von DoroDC
DoroDC DoroDC ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Bad Aibling
Beiträge: 179
Blog-Einträge: 2
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Mei Dirndlgwand

Dann habe ich noch Taschen reingenäht. Auf jeder Seite eine, damit ich keine Tasche mit mir rumschleppen brauche, wenn mein Mann mal nicht dabei is… Dafür habe ich in einer Falte von oben weg etwa 5 cm zuzüglich Tascheneingriff aufgeschnitten, veroverlockt und eine Tasche reingesetzt. Den Schnitt für eine Tasche gibt’s nicht in der Dirndl-Revue, ich habe einfach einen Taschenbeutel in meiner Schnittsammlung gesucht und den dann hergenommen. Ich glaub es war ein Beutel von einer Hose.
Den Beutel hab ich dann zusammengenäht, veroverlockt und verstürzt in den Rock eingenäht, damit die Nahtzugabe im Rockinneren und nicht im Beutel zu liegen kommen. Dann hab ich die vorher oben freigelassenen 5 cm wieder zugenäht. Anschließend wird der Bund, auf den vorher die Bundeinlage aufgebügelt wurde, aufgenäht. Leichter tut man sich, wenn man die Falten vorher mit einem doppelt genommenen Heftfaden heftet und nicht nur steckt! So probiert es sich auch leichter!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010091.jpg (20,9 KB, 894x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010092.jpg (20,1 KB, 895x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010093.jpg (32,5 KB, 899x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010094.jpg (35,9 KB, 900x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
alpenländisch , dirndl , mieder , schößchen , tracht

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP: Konnte es nicht lassen: Mein Mei Tai dragonfly_1408 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 31 11.02.2010 23:18
Mein erster Nähversuch ein Mei Tai sunstar1981 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 31.08.2008 22:46
Mei erster Bilder Beitrag Christiane07 Rubensfrauen 4 26.11.2007 08:12
Mei Tai selber nähen little-noah Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 6 23.09.2007 19:25
Getackertes Mei Tai Panel lenalotte Filzen mit und ohne Maschinen 2 19.10.2006 08:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14814 seconds with 14 queries