Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mei Dirndlgwand

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.06.2009, 21:06
Benutzerbild von DoroDC
DoroDC DoroDC ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Bad Aibling
Beiträge: 174
Blog-Einträge: 2
Downloads: 3
Uploads: 0
Mei Dirndlgwand

Es begann am 09.04.2009 (Gründonnerstag):
Ich habe mich für das brautdirndl Modell Nr. 8 der Dirndlrevue 2009 entschieden. Es soll hellgrün werden mit einem ebenfalls grünen rock, der in falten gelegt wird und einer orange-rot-grün-gestreiften schürze. In Abwandlung zum Modell Nr. 8 soll dieses jedoch zusätzlich mit einem Schößchen vom Salzburger Dirndl versehen werden.

Für das Oberteil benötige ich mind. 1,50 m Stoff, von der Gewebeeinlage und vom Futter etwas weniger, weil dieses jeweils nicht für das Schößchen benötigt wird.
Für den Rock habe ich 3x die Rocklänge + 10 cm Saum gekauft.

Muss ich erwähnen, dass ich den Stoff vorher gewaschen habe?

Ich schneide die Schnittteile aus.
Dabei habe ich folgende Nahtzugaben zugegeben:
Seite: 5 cm
Schulternähte: 2 cm
Vordere Mitte bei den Seitenteilen: 2 cm
Unten: 5 cm (Habe zum Schluss festgestellt, dass ich leider einen zu langen Oberkörper habe, mir haben die 5 cm fast nicht ausgereicht. Der Schnitt der Dirndlrevue ist diesbezüglich etwas knapp bemessen…)
Sonstige Nähte: 1 cm
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1000980.jpg (31,3 KB, 1202x aufgerufen)

Geändert von DoroDC (25.06.2009 um 22:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.06.2009, 21:10
Benutzerbild von DoroDC
DoroDC DoroDC ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Bad Aibling
Beiträge: 174
Blog-Einträge: 2
Downloads: 3
Uploads: 0
Mei Dirndlgwand

Laibchen / Mieder:
1. Das Oberteil erhält eine Gewebeeinlage (nicht zu verwechseln mit einer Vlieseline). Diese verleiht dem Leibchen einen gewissen Stand. Den benötige ich, da dieses eng geschnürt werden soll.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010024.jpg (21,6 KB, 1189x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.06.2009, 21:13
Benutzerbild von DoroDC
DoroDC DoroDC ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Bad Aibling
Beiträge: 174
Blog-Einträge: 2
Downloads: 3
Uploads: 0
Mei Dirndlgwand

2. Jetzt schneide ich das Futter genau wie oben das Leibchen mit den besagten Nahtzugaben aus. Das geht am einfachsten, wenn man die mit Gewebeeinlage versehenen Teile auf den Futterstoff legt und darum herum schneidet. Die Teile habe ich mit einem Heftfaden jeweils einmal längs und einmal quer mit langen Stichen grob zusammengeheftet, damit beim Zusammennähen nichts verrutschen kann. Soweit möglich, habe ich die Teile bereits jetzt veroverlockt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010055.jpg (23,1 KB, 1193x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010056.jpg (35,9 KB, 1192x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.06.2009, 21:19
Benutzerbild von DoroDC
DoroDC DoroDC ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Bad Aibling
Beiträge: 174
Blog-Einträge: 2
Downloads: 3
Uploads: 0
Mei Dirndlgwand

3. Als nächstes müssen Schrägbänder ausgeschnitten werden, da jede der Wiener-Nähte bzw. jede Außenkante mit einem Paspolstreifen inkl. Kordel versehen wird. Ich habe diese aus dem gleichen Oberstoff geschnitten, aus dem auch das Leibchen hergestellt wurde. Es sieht aber auch schön aus, wenn diese aus einem farblich abgesetzten bzw. kontrastbildenden Stoff geschnitten werden. Dann ist man aber mit der Farbe der Schürze bzw. des Rockes wieder mehr gebunden.
Die Schrägbänder habe ich 3 cm breit geschnitten. Am Gesamt-Ausschnitt hat mir eine Schrägstreifen-Länge nicht ausgereicht. Ich habe daher ein Schrägband versetzt zusammengenäht, damit ein langer Streifen entsteht. Die so entstandenen Schrägstreifen habe ich erst zur Hälfte hin gebügelt, dann die Kordel eingelegt und mit Stecknadeln der längs nach fixiert. Zu beachten ist, dass die Kordel nicht mitgefasst wird!
Dann habe mit dem Reißverschlussfuß einmal mit der größten verfügbaren Stichlänge einmal knapp an der Kordel entlang genäht. Damit ich diesen Streifen jetzt für die Wiener-Naht zwischenfassen konnte habe ich das Lineal jetzt ganz knapp (näher dran als die vorher genähte Heftnaht) an die Kordel angelegt (das war die Stelle an der die endgültige Naht entstehen sollte) und habe mir genau 1 cm Nahtzugabe abgemessen und abgeschnitten.
Jetzt konnte ich das Schrägband zwischenfassen.
Von Vorteil ist dabei, wenn man am Anfang und am Ende jeweils etwas von dem Schrägstreifen mit Kordel überstehen lässt, damit man evtl. damit die Passform noch etwas korrigieren kann (zum Ändern der Passform kann man einfach die Kordel etwas ziehen). Habe die Streifen erst zwischengefasst gesteckt und geheftet.
Nachdem ich an den Nahtzugaben jeweils 100 %ig darauf geachtet habe, dass diese jetzt überall 1 cm breit ist, konnte ich anschließend mit dem Reißverschlussfuß genau auf 1 cm nähen, ohne dabei die Kordel mitzufassen. Wer unsicher ist, kann das ganze auch nur mit der Hand nähen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010069.jpg (38,2 KB, 1195x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010070.jpg (40,0 KB, 1195x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010071.jpg (39,1 KB, 1191x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010072.jpg (36,1 KB, 1189x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010073.jpg (47,2 KB, 1188x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010075.jpg (40,8 KB, 1189x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010076.jpg (39,8 KB, 1194x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010077.jpg (37,2 KB, 1194x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010078.jpg (44,3 KB, 1200x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010079.jpg (26,2 KB, 1204x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.06.2009, 21:20
Benutzerbild von stickandy
stickandy stickandy ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.03.2006
Ort: Regensburg
Beiträge: 198
Downloads: 26
Uploads: 0
AW: Mei Dirndlgwand

hallo doroDC,
das ist ja super, genau dieses dirndl hats mir auch angetan, wollte es mir eigentlich zur hochzeit meiner mutter nähen, hab mich aber bis jetzt einfach nicht so ganz drangetraut...
werde ganz sicher eine fleissige leserin sein und bedanke mich schonmal ganz herzlich bei dir
__________________
lg
andrea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
alpenländisch , dirndl , mieder , schößchen , tracht

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP: Konnte es nicht lassen: Mein Mei Tai dragonfly_1408 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 31 11.02.2010 23:18
Mein erster Nähversuch ein Mei Tai sunstar1981 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 31.08.2008 22:46
Mei erster Bilder Beitrag Christiane07 Rubensfrauen 4 26.11.2007 08:12
Mei Tai selber nähen little-noah Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 6 23.09.2007 19:25
Getackertes Mei Tai Panel lenalotte Filzen mit und ohne Maschinen 2 19.10.2006 08:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08669 seconds with 14 queries