Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


10 m² für Nähzimmer - was darf/muss rein?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 25.06.2009, 20:27
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.052
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: 10 m² für Nähzimmer - was darf/muss rein?

Hallo - ich würde versuchen, die Nischen komplett als Stauraum (mit den 50 cm Tiefe und der kompletten Höhe) zu nutzen. Am einfachsten mit Regalbrettern, die an Schienen an der Wand angebracht werden - die Regalbretter dann genau auf Maß zuschneiden lassen - und entweder Jalousien oder Flächenvorhänge davor, damit die Stoffe nicht an den Kanten ausbleichen und daas ganze nicht zu unruhig ist. Und ein bißchen Platz fürs Bügelbrett lassen, damit das da auch verstaut werden kann.

Und an der langen Wand dann einen Tisch als Arbeitsfläche für die Maschinen und den Compi (mit ein bißchen Stauraum für die Dinge, die man ständig braucht wie Schere, Nadeln usw.) - und einen Zuschneidetisch aus Rollen (ich finde es beim Zuschneidetisch wichtig, dass man von allen Seiten aus drankommt).....

Das wäre so meine Grundausstattung - alles andere würde ich erst mal abwarten.

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.06.2009, 21:12
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: 10 m² für Nähzimmer - was darf/muss rein?

Hallo,

ich finde Dein Nähzimmer recht gut geschnitten, viele von uns müssen mit weniger Platz auskommen.

Die Niesche hat ein gutes Maß für Stoffregale: nicht direkt am Fenster (vor ausbleichen geschützt) und dabei nicht zu tief so dass die Stoffe sich gut legen lassen. Dabei würde ich nicht unbedingt auf fertige Regale zurückgreifen sondern Bretter maßgenau einbauen.

An der gleichen Wand (zwischen Nische und Fenster) bietet sich ein Spiegel an, so kannst Du Deine Werke gleich sehen. Oder die Wand mit Magnetfarbe streichen für all die tollen Entwürfe, Ideen...

An der anderen Wand (quasi rechts zwischen Fensterfront und Tür) würde ich auf die ganze Breite Tische stellen: Ein Arbeitstisch für die Maschinen, daneben den Compi und daneben genügend Platz zum Zuschneiden oder Schnittmuster abpausen.

Unter den Tisch passen rollbare Staumöglichkeiten, vorwiegend da wo Du nicht Deine Beine unterbringen willst.

Zudem hast Du die Möglichkeit, auch die Fläche zwischen Tisch und Decke auszunützen: ob ein Regalboard, auf denen Ordner / Schnittmuster-Stehsammler stehen oder gleich (Küchen)oberschränke (wenn der Tisch tief genug ist).

Und wenn Du fertig bist freuen wir uns alle über Bilder

Gruß Sonja
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.06.2009, 06:38
Benutzerbild von Palim
Palim Palim ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.06.2009
Beiträge: 14.868
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: 10 m² für Nähzimmer - was darf/muss rein?

Zitat:
Zitat von dede Beitrag anzeigen
Hallo,

ich finde Dein Nähzimmer recht gut geschnitten, viele von uns müssen mit weniger Platz auskommen.

Die Niesche hat ein gutes Maß für Stoffregale: nicht direkt am Fenster (vor ausbleichen geschützt) und dabei nicht zu tief so dass die Stoffe sich gut legen lassen. Dabei würde ich nicht unbedingt auf fertige Regale zurückgreifen sondern Bretter maßgenau einbauen.

An der gleichen Wand (zwischen Nische und Fenster) bietet sich ein Spiegel an, so kannst Du Deine Werke gleich sehen. Oder die Wand mit Magnetfarbe streichen für all die tollen Entwürfe, Ideen...

An der anderen Wand (quasi rechts zwischen Fensterfront und Tür) würde ich auf die ganze Breite Tische stellen: Ein Arbeitstisch für die Maschinen, daneben den Compi und daneben genügend Platz zum Zuschneiden oder Schnittmuster abpausen.

Unter den Tisch passen rollbare Staumöglichkeiten, vorwiegend da wo Du nicht Deine Beine unterbringen willst.

Zudem hast Du die Möglichkeit, auch die Fläche zwischen Tisch und Decke auszunützen: ob ein Regalboard, auf denen Ordner / Schnittmuster-Stehsammler stehen oder gleich (Küchen)oberschränke (wenn der Tisch tief genug ist).

Und wenn Du fertig bist freuen wir uns alle über Bilder

Gruß Sonja


Also ich wollte nicht undankbar erscheinen, ich bin sehr froh, dass ich nun - seit Januar - mein eigenes Zimmer habe. Nur war am Jahresanfang nicht absehbar, dass ich mit dem Nähen anfangen werde (nagelneues Hobby), deswegen hatte ich es jetzt schon anders eingerichtet ....
Des lieben Geldes wegen werde ich erstmal keine Regalbretter in die Nische hängen, sondern die bestehenden Bücherregale (die nach hinten offen sind, also ohne Rückwand) ausnutzen und vielleicht mit den Samla-Boxen ausstatten, dann werde ich einen Vorhang - wie vorgeschlagen - dranmachen (das Regal macht mich eh schon kirre, mit dem was drin steht, das war eh noch nicht der Weisheit letzter Schluss). Entweder per Drahtseil oder per Gardinenschiene oder doch ein Rollo.
Die Idee mit dem Bügelbrett und der Nische ist genial, ich glaube, das passt grad noch rein zu den bereits stehenden Regalen. Ich sag's ja - ich bin da macnhmal irgendwie ein bissel ideenlos ....
Spiegel ist auch eine gute Idee, da gibt's was von Ikea, was mir vorschwebt. Muss mal GöGa fragen, ob die Wand das mitmacht, müsste aber klappen.
Evtl. besorge ich mir doch noch eine Tischplatte mit höhenverstellbaren Beinen, dazu so ein paar Rollcontainer für Stauraum, wie vorgeschlagen. Unter den Maschinen-/Schreibtisch passt nix mehr, da ich diesen Schreibtisch habe IKEA | Schreibtische | Schreibtische | ALVE | Schreibtisch, und den möchte ich sehr gerne behalten.
Es kann allerdings eine Weile dauern, bis alles fertig ist, da ich Montag in einer Woche in Reha gehe, und bis dahin muss ich leider, leider noch ein paar andere Dinge erledigen.
Aber: ihr seid super!!!!!! *schmatz*

LG Christina
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.06.2009, 07:11
Benutzerbild von sunny39
sunny39 sunny39 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.06.2009
Ort: Brandenburger Ländle
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: 10 m² für Nähzimmer - was darf/muss rein?

Hallo,
also ich habe für mich einen großen Kellerraum beschlagt nahmt, natürlich habe ich da kein Tageslicht und manchmal komme ich mir vor wie ein Maulwurf aber ich hab es halt nett eingerichtet. Gestrichen und Linoleum ausgelegt, in der Mitte 2 Küchen Arbeitsplatten a 2,40 als Zuschneidetisch, dann habe ich noch eine Arbeitsplatte an der Wand wo 3 Näma von mir stehen, am Ende der Platte stehen jeweils noch eine Ledernäma mit eigenem Tisch und eine super alte Omi Näma auch mit eigenem Schrank. An den Wänden ein paar Regale, für meine Stoffe habe ich dann einfach noch einen kleinen Kellerraum für mich beschlagtnahmt, habe 4 Schwerlastregale und 2 normale Regale aufgebaut. Die Kellerräume sind alle durch Vorhänge abgetrennt und zur Krönung und wahrscheinlich zum Ärger meines Mannes habe ich mir wunderbare Neonleuten eingebaut. Weil ich ja wie gesagt kein Tageslicht habe. Dann habe ich noch meinen Laptop unten damit ich nicht von der Welt abgeschnitten bin und Musik hören oder einfach mal Pause machen kann. Aber das allerbeste ist, ich muss meinen Zuschneidetisch nicht aufräumen, der kann schön chaotisch bleiben.
Tja so ist es bei mir, ich bin sehr froh über diese Lösung.

lg sunny
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.06.2009, 08:28
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: 10 m² für Nähzimmer - was darf/muss rein?

Morgen!

Will nicht groß sagen, WAS ich wie machen würde, sondern zuerst aus eigener Erfahrung, was ich NICHT machen würde:
- Keinesfalls irgendeine Art von Teppich hineinlegen, glatter Fußboden erleichtert das Entsorgen von Stoffschnipseln, Flusen und Fädchen ungemein
(UND das einsammeln von heruntergefallenen Stechnadeln!!
DAZU eignet sich ein Magnet an einem Band vortrefflich!)
- Möglichst soviel wie möglich abgedeckt oder verschlossen unterbringen.
(Ich tendiere nach Möglichkeit immer eher zu einer Schrank- statt Regallösung)
Das macht einen ordentlicheren Gesamteindruck und schützt vor Licht, Staub UND Motten.

Unterschätze nicht die - meiner Meinung nach - beträchtliche Staubentwicklung in einem Raum, in dem ständig Textilien geschnitten und (unter der Nähma) beklopft/durchstochen werden. Bin selber dazu übergegangen, Alles, was nicht gleich gebraucht wird, zu verstauen.

Beim Lagern von eher empfndlichen Stoffen hat sich auch die Methode bewährt, sie hängend an Hosen-Clipsbügeln aufzubewahren. Das vermeidet lästige, oft irreversible Knicke und Druckstellen. s. Burda 07/09

Diese kleinen Büro-Rollcontainer mit den vielen Laden von Ikea bieten sich geradezu als große, fahrbare Nähkästchen an! Außerdem bin ich ein Fan vom Sortieren in Dosen: RVs, Verschlüsse, Gummibänder, etc. habe ich nach Kategorien/Gruppen zusammengefasst und je separat verstaut. Erspart langes Herumkramen.

Im Übrigen ist es im Nähzimmer/-eck wie in der Küche: WAS WO gebraucht wird, stellst Du jedesmal dann fest, wenn es nicht in Griffweite ist.
Dann heißt's Umsortieren!

Martin

Geändert von rightguy (26.06.2009 um 08:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muster teilen für 10 x 10 Stickbereich wolkenstuermer Maschinensticken - Software: Embird 25 04.11.2009 16:28
Bewerbung - Anschreiben - was muss rein ? HappyA Freud und Leid 2 29.09.2007 18:41
Nähzimmer, für mich und meine Nähmaschine snuffels Andere Diskussionen rund um unser Hobby 9 05.03.2007 17:01
Wieviel wird/muss/darf so ein Kleid kosten? - Schneidern lassen MaikeHH Andere Diskussionen rund um unser Hobby 19 04.11.2005 19:29
Bernina 801 - wie rum muss die Nadel rein knusperkecks Bernina 6 22.09.2005 17:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10562 seconds with 14 queries