Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Abikleid mit Krinoline

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 21.06.2009, 23:15
Benutzerbild von GypsyAusBerlin
GypsyAusBerlin GypsyAusBerlin ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 27
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Abikleid mit Krinoline

Zitat:
Zitat von sisue Beitrag anzeigen
Das Plastikfischbein vergiß bitte ganz, ganz schnell, damit wirst du garantiert keinen Spaß haben...
Ojeh ... also doch die falsche Entscheidung...
Ich wusste nicht mehr woraus die Reifen der Krinoline waren (s. Foto oben), die ich mir in der Gewandmeisterei eines Theaters als Modell genommen hatte... Damals habe ich auch Pockets hergestellt, aber eben auch aus Plastikfischbein und die Kostümmacher dort haben echt darauf geschworen, es sei wohl nicht so schwer und würde trotzdem elastisch und stabil sein. Daher habe ich mich bei der Krinoline auch dafür entschieden...
Ich habe jetzt leider auch keinen Cent mehr übrig um umzuplanen..und auch nicht die Zeit. Ich denke ich benutze jetzt erst einmal das Plastikzeug für den einen Abend und wenn ich merk, dass es nicht so doll ist, dann kann ich es immer noch wieder rausholen und daraus Pockets machen ^^

Das mit dem Saum verstehe ich auch nicht so ganz...Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Saum nicht dieselbe Höhe erreichen kann
Also meine Mutter hat mir heute noch erzählt, dass ich zuerst alle Teile zusammenstecken soll und dann wieder in derren Ursprungsform der einzelnen Stücke (also Kegel auf Kegel legen) zurück falten und um dann den Saum zu begradigen, falls ich den nicht symmetrisch genug geschnitten hätte, was sich auch bewahrheitet hatte. Meinst du das vllt damit? Hhmmmm

Mit dem Saum, da bin ich bei der Krinoline noch nicht soweit, trau mich nicht mehr dran seit meine Ma mir diese Horrorstories erzählt hat.. Aber beim letzten Kostüm bin ich auch daran gescheitert...da ist mir der Saum vom Rock sowas von misslungen, und der hat sich definitiv eingedreht wie auch oben bei dem Vorderteil..ich könnte heulen. Das war der Burdaschnitt 7880.

Vielen lieben Dank für deinen Rat!

Geändert von GypsyAusBerlin (22.06.2009 um 00:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.06.2009, 23:19
Benutzerbild von GypsyAusBerlin
GypsyAusBerlin GypsyAusBerlin ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 27
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Abikleid mit Krinoline

Zitat:
Zitat von wildflower Beitrag anzeigen
Das sieht ziemlich verzogen aus. Hast du vorher gebügelt und ordentlich gesteckt bzw. geheftet?
Geheftet ja, gebügelt..nein. Aber das ist doch eine Rundliche Form, ich weiß nicht wie ich die Falte hätte bügeln sollen. Das kräuselt sich ja schon wenn ich stecke. Und dann habe ich das ganz langsam Nadel nach Nadel genäht und versucht unter dem Fuß durchzuschieben um den Stoff nicht so arg zu dehnen...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.06.2009, 23:21
Benutzerbild von GypsyAusBerlin
GypsyAusBerlin GypsyAusBerlin ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 27
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Abikleid mit Krinoline

Oder soll ich nach dem nähen drüber bügeln?

Hmm..

Also soll ich erstmal drüber bügeln oder die Naht aufmachen und nochmal versuchen?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.06.2009, 02:10
Kieler Sprotte Kieler Sprotte ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Eckernförde
Beiträge: 19
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Abikleid mit Krinoline

Den Saum eines Rocks macht man eigentlich zum Schluß.
Du ziehst das Teil an, so wie es später getragen werden soll, also mit Reifrock drunter, und dann wird die gewünschte Länge einfach rundrum markiert entweder mit Rockabrunder oder per Stecknadeln. Der Rock sollte ein kleines bisschen länger sein als der Reifrock, bzw. der Reifrock kürzer als der Rock.

In jedem Fall müssen die Rundungen vor dem Nähen gesteckt und/oder geheftet und gebügelt werden, nach dem Nähen dann nochmal gebügelt. Nach dem Bügeln sollten die Falten dann verschwunden sein.

Wenn Du noch eine weiter Stofflage hinzufügst, müsstest Du beide Teile miteinander verstürzen, als nach dem Nähen die Innenseiten nach Aussen drehen, auch da wird nach dem Nähen sorgfältig gebügelt. Bei dieser Technik sollte da nichts kräuseln bzw. Falten schlagen,
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.06.2009, 08:57
heluwo heluwo ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.06.2007
Beiträge: 879
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Abikleid mit Krinoline

Hallo,
so wie du das Vorderteil "bearbeitet" hast, da hilft sicher auch kein heften und bügeln. Geschwungene Stoffkanten kann man nicht einfach umschlagen und festnähen (jedenfalls habe ich das noch nicht hingekriegt).
Besser wäre es gelungen, wenn du auf die Kanten von rechts Schrägband aufgenäht und dann in der Nahtlinie nach hinten gefaltet hättest.
Ich hoffe, dass du verstehst, was ich meine.

LG Heike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abikleid , ballkleid , brautkleid , krinoline

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kostüm mit elliptischer Krinoline Rumpelstilz Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 121 03.10.2011 11:44
WIP - ja oder nein? Abikleid für die Mutter smart-girl Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 46 25.04.2008 09:40
Abikleid Skeldt Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 42 03.07.2007 18:10
Hilfe! Schnitt für Abikleid gesucht! animaldream Schnittmustersuche Damen 12 28.04.2006 10:17
Krinoline cassia Kostüme 8 04.09.2005 03:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11674 seconds with 14 queries