Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Doppel-WIP: Reithose

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 25.07.2009, 21:26
Benutzerbild von Ankabano
Ankabano Ankabano ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2006
Ort: Am Fuße des bayer. Waldes
Beiträge: 2.721
Downloads: 14
Uploads: 5
AW: Doppel-WIP: Reithose

So, die Reithose musste wegen BNS (Bikini-Näh-Sucht) etwas warten.

Aber heute habe ich mich aufgerafft und den Beinabschluss gemacht.

Zuerst habe ich die 4 cm zuviel Weite am Knöchel weggeschnitten und nochmal mit der Overlock versäubert.

Dann habe ich mich meiner "Lieblingsarbeit" beim Reithosennähen gewidmet, nämlich das Gefuckle beim Seitennaht absteppen. Da geht´s nämlich ziemlich eng zu, Ihr werdet es gleich am 1. Foto sehen, was ich meine. Hier bin ich um meinen Freiarm sehr dankbar, der Daumen der linken Hand ist immer unter dem Stoff, damit da ja nichts festgenäht wird, was nicht festgenäht werden soll.

Ganz wichtig ist, hier einen Elastikstich zu verwenden. Ideal wäre der Kettstich der Covermaschine, aber diese Maschine beherrsche ich noch nicht so, dass ich mich da dran traue. Ich verwende den 3-fach-Elastik-Gerade-Stich (heißt der so ) meiner Näma, das funktioniert sehr gut. Wichtig ist auch noch, dass die Nahtzugabe in das vordere Hosenteil geklappt wird, sonst funktoniert das mit dem überlappenden Beinabschuss nicht.

So, und hier das Foto zum "Seitennaht absteppen" ganz am Ende, man beachte die Stellung der linken Hand , der Daumen befindet sich unter dem Stoff:
Beinabschluss001.jpg

So, hat man die Seitennaht "richtig" abgesteppt, ist der Beinabschluss ganz einfach und mit hohem Tragekomfort fertig zustellen, wie "kein Gewurstle".

Der nun offene Teil des hinteren Seitenteils ist ja mit der Overlock versäubert und damit bereits fertig. Der Teil des vorderen Seitenteil überlappt das hintere Seitenteil. Die Nahtzugabe des offenen Teils des vorderen Seitenteils wird festgesteppt. Am Übergang zur Seitennaht habe ich die Nahtzugabe mir einem engen Zickzack-Stich quer festgenäht, damit da nichts aufgeht, und die Nahtzugabe richtig fixiert ist.

Das sollte dann so aussehen:

Beinabschluss002.jpg

Bei dieser Verarbeitungsweise wird nur die untere Kante mit Schrägband eingefasst:

Beinabschluss003.jpg

wobei am Anfang und Ende das Schrägband 3 cm überstehen sollte, das verschwindet dann wunderbar unten dem Klettverschluss:

Beinabschluss004.jpg

Nachdem heute absolut nicht mein Tag und der Nahttrenner mein bester Freund ist, werd ich meine Nähtätigkeiten für heute beenden.
__________________
Viele Grüße
Angelika
---------------------------------------------------
Meine Galerie

StoryBoard
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 25.07.2009, 21:59
Benutzerbild von Over-Locky
Over-Locky Over-Locky ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2006
Ort: Neukirch/Lausitz
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 4
AW: Doppel-WIP: Reithose

Ich habe meinen Beinabschluß mit der "Dreiecks"-Variante genäht, d.h. erst die Kanten eingefasst und dann die Klettverschlüsse aufgenäht. Fotos vom Beinabschluß sowie die Hinteransicht der Reithose stelle ich dann morgen ein. Leider habe ich kein passendes Model zum zeigen.
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 26.07.2009, 16:18
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.834
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Doppel-WIP: Reithose

Zitat:
Ich habe meinen Beinabschluß mit der "Dreiecks"-Variante genäht, d.h. erst die Kanten eingefasst und dann die Klettverschlüsse aufgenäht. Fotos vom Beinabschluß sowie die Hinteransicht der Reithose stelle ich dann morgen ein.
Au ja, ein Foto, denn ein Dreiecksverschluss ist meiner Meinung nach praktischer!

Zitat:
Dann habe ich mich meiner "Lieblingsarbeit" beim Reithosennähen gewidmet, nämlich das Gefuckle beim Seitennaht absteppen.
Das sieht ja wirklich und wahrhaftig furchteinflößend aus. Das sieht so aus, als ob du das ganze Innenbein innen nähen musstest. Gibt es da keine alternative?

gruß

Raaga
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 26.07.2009, 21:01
Benutzerbild von Over-Locky
Over-Locky Over-Locky ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2006
Ort: Neukirch/Lausitz
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 4
AW: Doppel-WIP: Reithose

So hier nun wie versprochen die Fotos:

Einmal das "Mini"-Modell in der Hinteransicht...
IMG_8725.jpg

Bei den Beinabschlüssen habe ich übrigens zuerst die kurzen Seiten und dann den Saum eingefasst - quasi 3 Arbeitsschritte pro Beinabschluß.

Der rechte Beinabschluß geschlossen...
IMG_8726.jpg

Der rechte Beinabschluß offen...
IMG_8727.jpg
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 27.07.2009, 10:51
Benutzerbild von Ankabano
Ankabano Ankabano ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2006
Ort: Am Fuße des bayer. Waldes
Beiträge: 2.721
Downloads: 14
Uploads: 5
AW: Doppel-WIP: Reithose

Hallo zusammen,

gestern habe ich meine Reithose fertiggenäht, aber wegen des traumhaften Wetters habe ich den WIP nicht weitergemacht .

Dafür jetzt aber die ausführliche Beschreibung.

Als erstes habe ich den Stoffstreifen für den Bund ausgemessen. Man benötigt als Länge den oberer "Rand" der Hose einschließlich Untertritt plus 10 cm, da an jeder Seite ein Stück überden Gummi geschlagen wird. Ihr werdet es auf den Fotos sehen, was ich meine. Die Breite des Stoffstreifens muss die Breite des Gummis plus die Nahtzugaben enthalten. Da ich mit der Overlock versäubere, rechne ich nochmals 1 cm hinzu, da ich auf jeder Seite 0,5 cm mit der Ovi wegschneide. Auf die 5 cm "Einschlag" auf jeder Seite bügle ich in der Breite des Gummibandes jeweils ein Stück Vlieseline zur Verstärkung, denn hierein kommt bei mir das Loch für den Hosenhaken.

Die Länge für den Gummi berechne ich so: Oberer "Rand" der Hose einschließlich Untertritt minus 10 %. Damit sitzt der Bund relativ stramm. Wer das nicht so mag (wie z.B. mein Kindlein, sie nimmt lieber einen Gürtel), kann den Gummi auch in der Länge des oberen Randes der Hose nehmen, das ist Geschmackssache.

Und dann bereite ich noch die Gürtelschlaufen vor. Die Länge des Schlaufen richtet sich auch wieder nach der Breite des Gummibandes, das ja dann der fertige Breite des Bundes entspricht. Nahtzugabe, evtl. etwas "Luft" und 2 cm für den oberen Einschlag nicht vergessen!

Und so sehen meine Vorbereitungen dann aus:
11_Bund_001.jpg

Das Gummiband wird nun gedehnt links auf rechts auf den Stoffstreifen gesteppt und zwar ganz oben am Rand des Gummis. Dabei erst nach und bis zu den 5 cm des Einschlags nähen. Hier bitte ungedingt einen dehnbaren Stich verwenden, ich habe mit dem Kettstich meiner Cover genäht.

Die Gürtelschlaufen habe ich am oberen Rand der Hose festgenäht:

11_Bund_002.jpg

Dann den Stoffteil des Bundes rechts auf rechts an die Hose nähen, dabei den "Einschlag" überstehen lassen. Hier unbedingt ganz extakt die Nahtzugabe einhalten!!!
Von diesem Schritt habe ich leider das Foto vergessen, aber das sollte kein Problem sein, denn das ist ja "Standard" .

Dann den Gummi nach unten feststecken und zwar von rechts. Auf dem Foto habe ich den Einschlag noch offen gelassen, den stecke ich erst zum Schluss fest:

11_Bund_003.jpg

Dann auch den Einschlag sorgfältig feststecken und den Bund von rechts mit einem Elasikstich am oberen und unteren Rand des Bundes absteppen (ich habe wieder den Kettstich meiner Cover verwendet):

11_Bund_004.jpg

Dann noch die Gürtelschlaufen oben einschlagen und festnähen. Ich verwende als Verschluss immer die Prym Hosenhaken, das sieht gut aus und ist funktionell:

11_Bund_005.jpg

Damit ist die Reithose fertig !!! Ist doch ganz einfach, oder???
__________________
Viele Grüße
Angelika
---------------------------------------------------
Meine Galerie

StoryBoard
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schneiderpuppe selbstgemacht – ein Doppel-Fiasko ***Isa*** Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 20 13.02.2009 13:53
Schnittmuster Suche doppel Top Shirt Angelsnight83 Schnittmustersuche Damen 5 18.04.2007 08:47
Doppel-WIP - Grand Gala Jurk aus Knipmode 12/2006 katrin maass Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 94 12.12.2006 10:41
Shirt-Schnitt in Doppel-Optik gesucht stoffsuechtige Schnittmustersuche Damen 8 21.04.2006 10:41
Doppel-dreifach-Stickerei merlin_sen Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 8 09.03.2005 19:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11618 seconds with 14 queries