Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Neues Burdaheft

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 20.06.2009, 16:33
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Neues Burdaheft

Hallo,
ich stimme Euch zu, es kann nicht für jeden immer das Heft voll passender Mode sein. Aber eine Paillettenhose?? Ich frage mich die ganze Zeit, wie sich das wohl beim Laufen anhört? So Kuhglockenmäßig? Ich trage 50/52, bin im Büro in Teilzeit tätig, ansonsten Mutter eines 4-jährigen. Ich wünsche mir auch tragbare Mode, keine Zelte. Aber mit Trompetenärmeln kann ich auch nicht ins Büro.... da bleibe ich immer im Stempelkissen hängen...

Vielleicht wird es ja mit Burda noch besser, aber ansonsten haben wir beim nächsten Heft wieder was zu Lachen - was kann bescheuerter sein, als eine Paillettenhose? Vielleicht noch Pailletten-Strings?
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 20.06.2009, 17:30
Benutzerbild von FeeShion
FeeShion FeeShion ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Im Ländle s'Häusle, im Rhiinland et Hätz!
Beiträge: 15.023
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Neues Burdaheft

Also ich verstehe nicht, warum ihr euch hier alle so an der Pailettenhose aufhängt?!
Gut, ich könnte die mit dem Stoff auch nicht tragen, aber ich kenne genug Rubensdamen mit herrlich schlanken (im Vergleich zum Körper schon dünnen) Beinen; meine Ma zum Beispiel.

Außerdem: Habt ihr keine Phantasie?
Meckert ihr auch über Burda, wenn die ne braune Hose vorstellen, ihr aber überall nur grünen Stoff findet?
Es ist ein Stoffvorschlag, eine nette Idee, aus einem ganz schlichten Schnitt auch etwas mit Glamour machen zu können.
Diese Hose kann aber genauso auch aus nem schönen Leinen, aus Popeline, etc. genäht werden.
Man kann sich auch an Sachen aufhängen,...

Wie ich schon schrieb: Im Gegensatz zu früher ist die Plusabteilung WESENTLICH besser geworden. Früher gab es nämlich IMMER nur etwas mit geradem Shirt oder ganz gerade Bluser (Quadrat lässt grüßen) und NUR Gummizug. Keine Abwechslung. Da konnte man sich wirklich vera... fühlen, wenn man eben nicht gerade diese Vorlieben hatte.
Aber da es inzwischen wirklich immer wechselt und sich in kurzen Abständen jede Rubensfrau da mal freuen darf, ist das doch ok.
Es ist ja auch nicht in jeder Ausgabe etwas für jeden Typ von Schlank-Frau etwas bei. Kann man in den Diskussionen ja auch oft lesen.

Ärmellänge und Ärmelform. Lange Ärmel würde ich mir immer wünschen, weil es kein Akt ist, nen Ärmel an der Stelle zu kürzen, wo man es gerne hätte, aber ein irrer Aufwand, einen an ein ärmelloses Teil dranzubasteln.
Ärmelformen lassen sich auch recht leicht ändern. Das finde ich auch nicht das Problem. Und es arbeitet ja außerdem nicht jeder am Stempelkissen.
Aber es zählt eben nicht immer der Wunsch des Einzelnen, sondern der der Mehrheit. Und da die Mehrheit scheinbar oft Miniärmelchen möchte, muss auch ich mich damit abfinden, nicht immer meinen Willen zu bekommen. ^^ Das ist das Leben.

Kleidlänge... Da fände ich längere Schnitte, die man dann nach Belieben kürzen könnte, auch teilweise besser, wobei das Verlängern bei Kleidern zum Glück auch nicht so schwer ist. Sind ja meistens doch recht schlichte Linien.
Aber da würden dann wohl auch die Designer auf die Palme gehen, weil man ihr Werk mit Veränderung der Saumlinie zerstöre.

Was die Amerikaner angeht: Nö. Das kann ich so auch nicht unterschreiben.
Bei mir sitzen die Amis wie Sack! In den Shirts versinke ich, besonders im Schulterbereich, die Hosen beulen vorne, da könnte ich noch mit Kissen ausstopfen; die sitzen BEI MIR einfach nur Scheiße.
Die meisten amerikanischen Schnitte sind eher auf die "Kugel- bzw. Quadratfrau" angelegt (jedenfalls die, die ich bisher kennengelernt habe; v.a. Simplicity): Keine Taille, Megabusen, mehr als dicker Hintern und ein ordentlicher Bauch. Da ist in der Regel gar keine Figur mehr erkennbar.
Tja, passt auf mich aber nicht. Ich bin zwar sehr dick, in der Relation oben aber recht schmal, meine Busengröße ist normal, aber nicht mega; Oberschenkel und Hintern sind leider mehr als ausladend, in der Relation allerdings müsste mein Bauch für diese Schnitte noch dicker sein und eine Taille (die ich definitiv habe) dürfte ich nicht besitzen.

Man kann also nicht generell sagen: "Burda ist schlecht, die Amis machen das besser."
Es gibt nicht DIE Plusfigur. Auch im Rubensbereich haben alle andere Proportionen. So habe ich bspw. eher eine Burdafigur; an den Hosenschnitten dort kann ich zumindest arbeiten; bei den Amis wüsste ich gar nicht, wo ich da zuerst mit Änderungen anfangen sollte...

Es wird nie (egal, ob im Plusbereich oder im "normalen" Bereich) ein Heft geben, das alle supergenialtoll für sich finden.
Das geht einfach nicht.
Aber solange es sich die Waage hält und im regelmäßigen Rhythmus jeder etwas für sich findet, sehe ich keinen Grund, eine Zeitung direkt mehr oder minder als unfähig zu beschimpfen.

Und die Sache mit "alltagsfähig oder nicht": Ich sehe doch vorher, was drin ist.
Wenn ihr lieber an der Pommesbude oder beim Dönermann essen geht, beschwert ihr euch dann auch bei der "Essen und Trinken" darüber, dass die (je nach Sichtweise) nur über "Etepetete"-Zeugs schreiben? Die hätten doch gefälligst auch was über die Schaschlicksoßenrezepte von der Pommesbude in Hintertupfingen zu schreiben, weil ihr doch das Heft kaufen wollt.

Sagt euch das Wort "Zielgruppe" etwas?
Vielleicht gehören die, die sich ständig über den Stil der Burda beschweren, genau in deren Zielgruppe nicht rein. Die sollten sich dann an Ottobe, Lea und Sabrina orientieren.

Sorry, aber das ist meine Meinung.
Vielen fehlt hier m.M. nach die Objektivität und die Einsicht, dass es eben mehr als nur ihre Figur und ihren Körper gibt.
__________________
Liebe Grüße,
Fee

- Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -

Geändert von FeeShion (20.06.2009 um 19:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 20.06.2009, 18:36
Benutzerbild von moonwalker
moonwalker moonwalker ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2006
Ort: Bochum
Beiträge: 2.390
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Neues Burdaheft

Hallo Fee,
warum entschuldigst du dich für deine Meinung? Die ist genau so o.k. wie die vielen anderen Meinungen und eigentlich ist es doch prima wenn sich so viele hier mit dem Thema beschäftigen. Das einzige was mir an deinem Beitrag nicht gefällt ist das Wort gefälligst, alles andere braucht kein sorry .
__________________
liebe Grüsse Dagmar
_______________________________________
nemse die Bluse,die macht nen schlanken Fuss!

Meine Galerie

www.pebbels-familienhund.de

Geändert von moonwalker (20.06.2009 um 19:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 20.06.2009, 19:26
Benutzerbild von FeeShion
FeeShion FeeShion ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Im Ländle s'Häusle, im Rhiinland et Hätz!
Beiträge: 15.023
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Neues Burdaheft

Hallo Dagmar!

Stimmt, Macht der Gewohnheit... Ich übe noch daran, mich nicht ständig für alles zu entschuldigen...

Was das Gefälligst angeht,... nunja. Das habe ich da schon bewusst gesetzt, um zu verdeutlichen, wie einige Beiträge hier bei mir ankommen.
Ich habe da so ein kleines Kind vor Augen, das bockig und stampfend im Türrahmen steht, weil es seinen Lolli nicht bekommt.
Die Meinung einiger hier scheint die zu sein, dass die Burda sich allein nach ihren Wünschen zu richten habe, und das kann ich in der Vehemenz und vor allem dem Tonfall einiger einfach nicht verstehen, denn das hat mit konstruktiver Kritik nichts mehr zu tun.
Natürlich ist eine Zeitschrift abhängig von ihren Lesern und somit von ihren Verkaufszahlen. Diese werden aber von der Mehrheit bestimmt. Ich denke, wenn es wirklich so wäre, dass die Zeitung am Geschmack der meisten Leute vorbeiginge, hätten die schon längst mehr geändert. Auch hinter Burda steckt ja letztendlich Marktwirtschaft und keine Wohltätigkeitsveranstaltung (auch wenn das praktisch wäre ).
Und sollten sie die Zahlen nur haben, weil viele sich die Zeitung kaufen, obwohl sie sie nicht mögen, dann sollten sich die Leute eben Gedanken darüber machen, wie man mit den Füßen abstimmt, also: Nicht mehr kaufen.

Ich habe aus dem "Haben" jetzt ein "Hätte" gemacht, damit vielleicht deutlicher wird, wie ich das gemeint habe.

Das mit dem stampfenden Kind trifft natürlich nicht auf alle hier im Thread zu. *gg* Da sind durchaus sehr viele Postings mit guten und konstruktiven Ansätzen drin.

Wie gesagt: Mir gefällt auch nicht immer alles, manchmal auch gar nichts. Aber solange ich hin und wieder etwas für mich finde, ist das ok.

Ich gehe jetzt noch ein bisschen in der Burda blättern und schaue, ob ich mir die "böse" Pailettenhose rauskopiere.
Ich find den Schnitt an sich nämlich sehr schön und vorteilhaft: Kein dicker Bund, der aufträgt, keine große Knopf-Reißverschluss-Geschichte, die sich dann immer unter Shirts abzeichnet und die Blicke noch mehr auf die Wampe zieht; stattdessen süße kleine, hinterher unsichtbare Nahtreißverschlüsse...
Eine schöne Hose für Rubinen (), die auch gerne mal etwas betontere Oberteile ohne Walla-Walla tragen.

Ich hoffe nur, dass ich die Hose nicht um eine Nummer hochgradieren muss; mal sehen, wie sie ausfällt.
Sollte ich sie nicht nur als Probehose nähen, habe ich hier noch einige schöne Leinenstoffe liegen. Ohne Pailetten.
__________________
Liebe Grüße,
Fee

- Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -

Geändert von FeeShion (20.06.2009 um 19:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 20.06.2009, 19:32
Nera Nera ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2005
Beiträge: 15.968
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Neues Burdaheft

Mir ist es im Prinzip wurscht, was Burda druckt, ich muß es ja nicht kaufen.
Ich hab mich eigentlich darüber aufgeregt, daß Burda seine Schnittmuster einschrumpft und der Rest der Welt spricht von Schmeichelgrößen.
Nein, ich bin nicht dicker geworden und meine Figur hat sich auch nicht verändert.
G.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Burdaheft 7 Rena489 Zeitschriften 22 02.07.2005 11:39
Burdaheft gesucht manuelchen private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 1 19.04.2005 23:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09748 seconds with 13 queries