Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Welche FBA-Methode ist die genaueste? Ein Hemden-Kasper auf der Suche nach DER Lösung

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.06.2009, 23:01
enigma enigma ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2006
Beiträge: 321
Downloads: 0
Uploads: 0
Pfeil Welche FBA-Methode ist die genaueste? Ein Hemden-Kasper auf der Suche nach DER Lösung

Hallölle in die Runde!

Was die Konstruktion angeht bin ich noch ein ziemlicher Grünschnabel.
Da mir die gekauften Hemden und Blusen nicht passen, habe ich mich hier selbst versucht.
Aber auch die selbstgenähten Sachen sind von der Passform her nicht wirklich das Wahre.

Die Suche zur FBA habe ich schon bemüht und komme nun doch alleine nicht weiter. Also, der Ausgangspunkt ist:
Oberweite normal - 98,5 cm (sehr stramm gemessen 96 cm. Diesen Wert nehme ich für BH´s nähen.)
Oberbrustweite - 88 cm - also die Differenz von gut 10 cm.
Schulterbreite - 12,5 cm
Brusttiefe - 28 cm

Aus Erfahrung weiss ich, dass mir Burda 44 zu groß ist, selbst in der Oberweite, darum habe ich für Hemde bzw. Blusen 42 genommen. Aber das Ergebniss ist nicht besonders zufriedenstellend, weil es an der Knopfleiste spannt und an den Schultern hängt. Wenn es um die Shirt-Ware geht, da klappt es meiner Meinung nach sogar mit 40 ziemlich gut.

Nun, wollte ich auf Eure Erfahrungen zurück greifen - mit welcher FBA-Methode habt ihr die besten und vor allem die genausten Resultate erziehlt?

Am Wochenende habe ich die Burda-Methode ausprobiert und kam nicht so recht weiter. Dann bin auf die Anleitung von "Sew´n Sushi" gestossen. Damit bin ich schon vieeeeel weiter gekommen. Aber, es kommt immer darauf an, dass ich den Brustpunkt 100% richtig bestimme - liege ich knapp daneben, so daneben ist dann auch mein Ergebnis.

Bisher habe ich mir den Folienschnitt angehalten und so den Brustpunkt bestimmt. So ganz zuverlässig finde ich diese Methode aber nicht.
Gibt es vielleicht auch eine kostruktions-technische Methode den Brustpunkt zu bestimmen? Oder muss ich hier ganz anders anfangen?

Weiss jemand Rat für mich und ist so lieb mir weiter zu helfen?

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe!

enigma
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.06.2009, 07:29
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Welche FBA-Methode ist die genaueste? Ein Hemden-Kasper auf der Suche nach DER Lö

Hallo enigma,
hallo Ihr Lieben,

an das Thema hänge ich mich mal dran. Ich finde es auch schwer, den Brustpunkt zu finden. Mache es wie du, lege den Folienschnitt an und zeichne den Brustpunkt ein.

Die FBA wähle ich nach dem Schnitt, den ich gewählt habe. Bei Wiener Nähten verfahre ich anders als bei normalen Abnähern. Und ob das jetzt von Burda, Sew'n Sushi oder was weiß ich ist, das ist mir egal - das Grundprinzip ist ja ähnlich.

Dazu noch ein kleines Schmankerl: Ich habe von Burda einen Blazer-Maßschnitt erstellen lassen und auch genäht. Einen billigen Stoff herbeigeholt und los gings. Da ein Maßschnitt, sollte es auch ohne große Anprobe passen. Tat es auch. Die Schulterpartie, der Rücken, die Ärmel passten wunderbar. Nur beim Vorderteil saß der Brustpunkt viel höher als bei mir. Was habe ich mich geärgert - bis endlich die Erkenntnis kam, dass ich bei der Vermessung einen gutsitzenden BH getragen habe und nicht so ein jämmerliches Modell wie bei der Anprobe. Peinlich!

LG Martina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.06.2009, 09:19
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.201
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Welche FBA-Methode ist die genaueste? Ein Hemden-Kasper auf der Suche nach DER Lö

Zitat:
Zitat von MaxLau Beitrag anzeigen
bis endlich die Erkenntnis kam, dass ich bei der Vermessung einen gutsitzenden BH getragen habe und nicht so ein jämmerliches Modell wie bei der Anprobe.
Das kenn ich. Ich mache (seit mir das auch mal aufgefallen ist) alle Messungen und Anproben immer mit ein und dem selben BH, dem, den ich am liebsten mag. Da der selbst genäht ist, kann ich den auch reproduzieren, wenn er mal nichts mehr taugt.

Und ich ziehe ihn perfekt zurecht bevor ich Maße nehme oder prüfe, die den Bereich betreffen. Auch das macht bei meinem Balkon einen Unterschied, der sich schnell in cm bemisst.

Welche Methode, da muss ich passen? Das variiert in Abhängigkeit von Schnitt.

Das Ziel steht ja vorher fest: in der Mitte mehr Länge, in der richtigen Höhe mehr Breite bei möglichst wenig Veränderug im Bereich Seitennaht und Armloch.

LG Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.06.2009, 18:04
enigma enigma ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2006
Beiträge: 321
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welche FBA-Methode ist die genaueste? Ein Hemden-Kasper auf der Suche nach DER Lö

Hallo Ihr Beiden,

und vielen lieben Dank für Eure Antworten.
An den Maßschnitt habe ich auch schon sehr oft gedacht.
Das einzige, was mich bisher davon abgehalten hat, sind die Muster selbst.
Ich hätte lieber ein Grundmodell, als die ausgefallenen Sachen, die es im Moment gibt.
Zitat:
Zitat von MaxLau Beitrag anzeigen
...bis endlich die Erkenntnis kam, dass ich bei der Vermessung einen gutsitzenden BH getragen habe..
Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht.. Bin ich beruhigt, dass es nicht nur mir so geht.

Liebe Grüsse,
enigma
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bin auf der Such nach einer Anleitung für ein Baby-Schnuffelkissen nmkb6460 Patchwork und Quilting 3 26.03.2009 09:59
Auf der Suche nach Applikationen Botzel Nähideen 3 18.12.2008 22:40
Stickgarn ribbelt sich von der Spule auf, suche Lösung blupsy Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 7 28.10.2005 12:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08534 seconds with 13 queries