Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Quilt-Anfänger/ quilten ohne Quiltstich!?!?!?

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.06.2009, 21:36
Benutzerbild von zucchero
zucchero zucchero ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: am Bodensee
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage Quilt-Anfänger/ quilten ohne Quiltstich!?!?!?

Hallo an alle,
ich bin ein Quilt-Anfänger und ich möchte eine Krabbeldecke nähen. ( Patchwork Spezial 03/2006 )Die Anleitung laut Zeitschrift habe ich soweit verstanden, auch die Reihenfolge usw. Es wir das Top fertig gestellt recht auf recht mit der Rückseite zusammen genäht, gewendet und dazwischen kommt Volumenvlies.

Ich habe eine pfaff classic style fashion 1523 die keinen Quiltstich hat ( ist auch keine Quiltmaschine ). Nun weiß ich nicht welchen Stich ( Program ) ich für das qulten nehmen soll und ob ich es mit dieser Maschine überhaupt nähen kann. Pack es diese Maschine überhaupt? Ich habe mir ein Vlies der Stärke H3 online bestellt, (mal sehen was ankommt ) ich hoffe, es ist nicht 3 cm dick

Und noch eine Frage hätte ich. In der Anleitung steht : „ nach belieben quilten. „ das Bild gibt die zusammen gesetzte Quadrate wieder, hmmm soll ich es direkt an der Naht oder neben der Naht quilten? Werden die Nähte auseinander oder auf die Seite gebügelt?

Ich weiß, die Fragen sind ein wenig komisch, aber ich bin da schon am verzweifeln es ist ein Neuland für mich und will halt nichts falsch machen. Wäre schade um die schöne Stoffe.

Ich hoffe, ihr stupst mich ein wenig weiter.
Dankeschööööön
__________________
Liebe Grüße
Gabriela
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.06.2009, 22:34
Benutzerbild von Lotte
Lotte Lotte ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Auf dem platten Lande
Beiträge: 14.878
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Quilt-Anfänger/ quilten ohne Quiltstich!?!?!?

Hallo

Das Top wird nicht direkt mit dem Rückseitenstoff verbunden. Zumindest nicht so, wie ich es nach Deiner Beschreibung verstanden habe. Sonst könnte DIr das Vlies wie ein Oberbett bis zu einer Seite druchrutschen (warme Decke an den Füßen )

Zuerst legst Du die Rückseite mit der rechten Seite auf den Boden, darauf legst Du das Vlies und dann das Top mit der Rechten Seite nach oben obenauf. Dann wird alles entweder mit Sicherheitsnadeln oder mit heftstichen geheftet. Dazu die Nadeln bzw die Stiche handbreit auseinander setzen.

Wenn Du so alle drei Lagen miteinander verbunden hast, kannst Du Quilten. In der Naht wäre schade, denn dann würde man nichts von Deiner Arbeit sehen.

Ich hoffe, Du hast es nach meiner Beschreibung verstanden.
__________________
Liebe Grüße

Lotte
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.06.2009, 22:35
Benutzerbild von Falbala
Falbala Falbala ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.07.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Quilt-Anfänger/ quilten ohne Quiltstich!?!?!?

Hi,

normalerweise nimmt man den einfachen Geradestich der Maschine zum Quilten.

Die Nähte werden auf eine Seite gebügelt, meistens auf die dünklere.

Quilten kannst du wie du willst, wenn du aber in der Naht quiltest ist die Gefahr gross, dass du mal rausnähst und dann schaut es nicht ganz so hübsch aus.
Du kannst auch in einem immer gleichen Abstand von der Naht quilten.
Oder aber, du quiltest überhaupt nicht bei der Naht, sondern z.B. bei Quadraten die Diagonalen.

Lg, Michaela
__________________
Meine Website und mein Blog
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.06.2009, 22:40
Benutzerbild von wasabi
wasabi wasabi ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2008
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 148
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Quilt-Anfänger/ quilten ohne Quiltstich!?!?!?

Hallo Gabriela,

bei Patchworkdecken werden normalerweise die Nahtzugaben nicht auseinandergebügelt, sondern immer zu einer Seite hin.

Wenn das Top fertig ist, erstellt man das sog. Quiltsandwich aus Top, Vlies und Rückseite und heftet die drei Lagen zusammen. Alternativ kann man die drei Lagen auch mit Sprühkleber zusammenkleben.
Dann quiltet man und danach näht man das sog. Binding, die Randeinfassung an.
Man kann bei kleineren Arbeiten, oder wenn man nicht so viel quiltet, auch die Rückseite rechts auf rechts auf das Top legen, das ganze rundum festnähen und wenden. Beim Quilten danach können dann aber unschöne Falten entstehen, da sich das Ganze durchs Quilten noch ein bisschen zusammenzieht, und zwar evtl. nicht ganz gleichmäßig. Da ist es besser, zuerst zu quilten. Dann kann man den Quilt nochmal begradigen und danach die Randeinfassung drannähen. Das gibt in der Regel ein schöneres Ergebnis.
Die Wendemethode verwende ich eigentlich nur bei Topflappen oder Tischsets...

Ich habe bei meinen ersten beiden Quilts (eine Kniedecke für die Schwiegermama und eine Krabbeldecke für die Nichte) nur eine gewöhnliche Supermarkt-Nähmaschine zur Verfügung gehabt. Das Quilten von geraden Linien war damit kein Problem - ich habe einfach den Geradstich genommen. Das sollte also auch mit Deiner Maschine kein Problem sein.

Die Bezeichnung H3 beim Volumenvlies kenne ich jetzt nicht, aber da man mit dem Quilten in der Mitte anfängt, hast Du maximal den halben Quilt unter dem 'Arm' der Maschine. Den Teil des Quilts kannst Du zusammenrollen oder in Zieharmonikafalten legen, dann passt das schon.

Am besten quiltest Du mit einem kleinen Abstand (ca. 0,5 cm) neben der Naht. Damit werden die Quadrate schön hervorgehoben (habe ich das richtig verstanden, dass das Top aus Quadraten besteht?). Ist auch einfacher, als immer genau in die Naht zu treffen.

Ein tolles Buch hierzu ist übrigens 'Quilten mit der Nähmaschine' von Brigitte Ehmann.

Viele Grüße und viel Spaß beim Nähen!
Wasabi

Ups, die anderen beiden waren schneller, aber jetzt ändere ich's nicht mehr...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.06.2009, 12:21
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.367
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Quilt-Anfänger/ quilten ohne Quiltstich!?!?!?

Hi,
normale Näma kein Problem.... - Geradstich, nimm am besten eine Quiltnadel, die hat ein größeres Öhr und macht auch was, dass das Vlies nicht so rauskommt durch die Naht.
Verstürzen (re auf re zus. nähen) kannst du auch, aber dann musst du gut auf gleichmäßige Glätte achten und das Vlies auch mit verstürzen, also vor dem Nähen auf oder unter das re-auf-re-Päckchen legen/ stecken. Und dann die Nahtzugaben ordentlich beschneiden, bes. das Vlies.

Ich mag Quilten 5mm neben der Naht in der Figur nicht so gern, weil es die Formen imho verkleinert, 2mm finde ich schöner
Denn durch die Quiltnaht wird ja das Innere rausgedrückt (sieht finde ich oft aus wie so kleine Bäckchen) und gibt dem Ganzen dann das 3dimensionale. Wenn du das zu weit innen machst, wird es imho eher platt,
aber da sind die Geschmäcker sehr verschieden. Probier es mit einem Probesandwich aus, damit du auch die Stichlänge und die Fadenspannung rausbekommst, wie es oben und unten am besten aussieht! Und wie du das mit dem Abstand am besten machst, woran du dich orientierst oder so.

Viel Spaß, ich liiiebe schöne Näma-Quiltnähte
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame

Geändert von stoffmadame (13.06.2009 um 12:23 Uhr) Grund: "Geradstich" ergänzt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quilt besticken - Maschine oder Hand oder Quilten?? Frau-Jule Patchwork und Quilting 6 07.05.2009 23:06
Kleid für Anfänger ohne Schnittmuster mit Abnähern ??? Ranke Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 18 18.04.2009 19:38
Hortensien zu einem Wand-Quilt lieseln ,puzzeln und quilten ! Maikäfer Patchwork und Quilting 24 11.11.2007 23:56
Welches Quilt Buch für Anfänger? annilu Patchwork und Quilting 5 01.08.2007 16:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 3,24008 seconds with 14 queries