Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


T-Shirt Saum,wie geht's am besten?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 20.03.2005, 20:53
Madita Madita ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 816
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: T-Shirt Saum,wie geht's am besten?

Zitat:
Zitat von Lehmi
...

Wenn du den Platz und auch das Geld übrig hast, dann wäre das eine sehr sinnvolle Zusatzanschaffung
Da liegt der Hund begraben ... eine Nähmaschine ist keine Covermaschine und eine Covermaschine kann keine Nähmaschine ersetzen ...

Die Cover ist nur für Säume und Ziernähte zuständig ... mit ihr kannst Du z.B. keine Applikationen aufnähen, Reissverschlüsse, Knöpfe annähen, Knopflöcher nähen und und und ...

Eine Nähmaschine brauchst Du erst recht, ne Cover ist ne nette Ergänzung, aber es geht auch ohne ... gegen das Wellen gibts u.a. den Oberstofftransport ... dass kein Stoff übrig bleibt oder es schief wird, dagegen hilft nur Rollschneider, Schneidematte und exaktes arbeiten und nachmessen ... das nimmt dir auch keine Covermaschine ab ...

LG
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.03.2005, 23:42
Benutzerbild von stebo79
stebo79 stebo79 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Pfalz
Beiträge: 14.869
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: T-Shirt Saum,wie geht's am besten?

Statt Wondertapenutze ich Soluvlies, das ist günstiger
Muss allerdings festgesteckt werden , da es nicht zum Aufbügeln ist. Dafür verschwindet es dann bei der ersten Wäsche und der Saum ist dehnbar!

LG
Steffi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.03.2005, 23:54
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.496
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: T-Shirt Saum,wie geht's am besten?

Hallo,

wenn ich das richtig sehe, kann man auch bei der 4434 den Nähfußdruck nicht verstellen, oder? Das soll bei stretch-Stoffen ganz gut sein.

Meine kann das auch nicht, und ich nähe daher Säume entweder mit den Stretch-Stichen - mit den normalen gehts gar nicht, Wellen ohne Ende - oder eben mit der Zwillingsnadel, da wiederum natürlich mit dem normalen Geradstich.

Bei der Zwillingsnadel reduziere ich immer die Fadenspannungen, und zwar beide, nicht nur die obere! Ich hab mir extra eine zweite Spulenkapsel gekauft, die lose eingestellt ist, und die originale bleibt, wie sie ist. Die Dinger sind ja schnell gewechselt. Ausserdem nehme ich längere Stiche, so 3,5 oder 4. Damit klappt es bislang sehr gut

Und bei ganz schwierigen Stoffen klebe ich auch Wondertape in den Saum oder lege schmale Streifen Soluvlies auf den Stoff (ohne feststecken).

Viele Grüße und viel Erfolg
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.03.2005, 00:05
Benutzerbild von Knappkantig
Knappkantig Knappkantig ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2002
Beiträge: 2.039
Downloads: 0
Uploads: 3
AW: T-Shirt Saum,wie geht's am besten?

Zitat:
...umnähen so sauber zu steppen,daß alles gerade wird und ich nicht irgendwo Stoff überhab
Hallo Fino,

den bereits genannten Tips mit Wondertape kann ich nur zustimmen. Natürlich is so eine Covermaschine schon etwas feines, aber Du wirst mit Der Zwillingsnadel ebenfalls gute Ergebnisse erzielen, so dass von aussen kaum ein Unterschied festzustellen ist.

Ich schneide mir aus festem Pappkarton einen langen schmalen Streifen (Schablone) in der von mir gewünschten Saumbreite, beispielsweise 2,5 cm. Diese Schablone lege ich auf den Saum des Stoffes (rechte) Seite und markiere damit ruckzuck den Saum. Geht viel schneller und präziser als auf die herkömmliche Methode. Je nach Stoffart bügele oder falte ich dann den Saum nach links, und entweder wird der Saum mit Nadeln festgesteckt oder bei rutschigen Materialien mit Wondertape geklebt. Bei 100 % Baumwolle reicht es meist schon eine saubere Kante einzubügeln.

Dadurch habe ich auf der linken Seite einen einheitlich breiten Saum. Dann braucht man auf der Nähmaschine den Stoffrand nur noch an der 2,5 cm Markierung auf der Stichplatte längs führen und trifft genau den Rand, so dass es auch von unten sauber aussieht.

Je nach gewünschtem Saum schneidet man sich eine andere Schablone. Da die Anzeigen auf den Stichplatten bei jeder Maschine etwas anders sein können, hilft auch dieser Trick: man nimmt ein Stück Karton und näht eine Linie auf diesen Karton und zwar so, dass der Kartonrand beispielsweise an der 2 cm oder 3 cm auf der Stichplatte entlang fährt. Später schneidet man dann den Karton ganz knapp vor an der genähten Linie ab, dadurch erhält man eine massgenaue Schablone und weiss mit Sicherheit, dass später die Nadel genau den untenliegenden Saum treffen wird.
__________________
Liebe Grüsse,
Ellen

Seven days without sewing makes one weak
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.03.2005, 09:34
Benutzerbild von Dreimaedelhaus
Dreimaedelhaus Dreimaedelhaus ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: T-Shirt Saum,wie geht's am besten?

Hallo Ihr Lieben,

auch ich habe mich, nachdem ich im Stoffgeschäft ein paar schöne Jerseys gefunden habe, für meine Mädels und mich ein paar langärmlige T-Shirts zu nähen. Bisher habe ich das noch nicht gemacht. So kommen schon ein paar Fragen auf:

Im Einführungskurs v. meiner Oberlock (Brother 4434) hat die Kursleiterin erwähnt, dass man an den Schulternähten zum Vermeiden des Ausleierns ein Stützband verwenden sollte. Was verwendet Ihr denn dafür? Tut es hier nicht ein normales Baumwollband. Aber wie genau nennt man das im "Fachjargon"?

Das hier erwähnte sehr, sehr dünne Vlies, ist es "Vlieseline H 180"? Ich habe bisher hiervon wenig Ahnung.

Ich sage jetzt schon 1000 DANK für die Tipps und warte brennend auf Eure Antworten, da ich in den nächsten Tagen eine "etwas größere Bestellung von Nähzubehör" machen möchte. Aber pssst, mein Mann weiß noch nichts davon.




Ach ja, in welchem Online-Shop bekomme ich denn die ganzen Artikel relativ günstig?

Bis bald
__________________
Liebe Grüße

Zickenmutti
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:07 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11043 seconds with 12 queries