Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 09.06.2009, 08:56
Benutzerbild von rosie*the*riveter
rosie*the*riveter rosie*the*riveter ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.09.2006
Ort: Augsburg
Beiträge: 15.002
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Hi, Du hast geschrieben, dass Du Dir in einem schicken Hosenanzug verkleidet vorkommen würdest. ABer es gibt doch zum Beispiel auch Hosenanzüge aus Leinen, die recht leger daherkommen. Oder vielleicht ein Jeansanzug, sprich ein schmaler Blazer aus Jeans zu einer Jeans, war in den 70er auch schon mal modern.

Die meisten Sachen haben ja immer 2 Stylingseiten. Bei Hosenanzug denkt man gemeinhin immer an Nadelstreif und bei Jeans an leger, beides kann aber auch andersherum daherkommen.

Ich komm manchmal im Hosenanzug in die Arbeit (hab mir einen aus grauem Leinen gemacht), kommt gut an, manchmal in Jeans, manchmal im schicken Kleidchen, geht irgendwie alles gut zusammen.

Und ich würd mich ganz ehrlich von dem "in meinem Alter trägt man das nicht mehr" verabschieden. Klar gibt es SAchen, die man irgendwann einfach meiden sollte (meiner Meinung nach rosa Petticaot-Rüschenkleider, Bauchfrei, zu viele Applikationen) aber ansonsten? Ein Kapuzenshirt in - nur als Beispiel - fuchsia zu einer Jeans könnte doch toll ausschaun...

Nur Mut, wird schon. Und auch wenn sichs albern anhört: wenn man gut und für sich richtig gekleidet ist, hebt sich die Stimmung und oft zieht es auch andere gute Sachen nach sich!
__________________
Ich lebe über meinen Möglichkeiten, aber immer noch weit unter meinem Niveau!
Maschinen: Hus Sapphire 830 für daheim, Pfaff Creativ 7530 für die Reise :-)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09.06.2009, 09:12
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Hallo Ihr Lieben,

bei mir klafft es zwischen Stil und Bequemlichkeit. In meiner Arbeits- und Freizeit trage ich Jeans und Rollkragenpulli (gehöre zur Frierfraktion). Es ist ja soooooo bequem und Jeans sind sooooo dankbar. Man kann auf den Boden kriechen - nichts passiert; man kann seine Hände mal kurz abputzen - nichts passiert; man kann unter die Leute gehen und wird nicht gesehen (sehen ja meistens sowieso alle gleich aus) - also: nichts passiert. Aber mein Stil ist das noch lange nicht.

Und ob ich ihn gefunden habe? Schwer zu beantworten. Es gibt einige Sachen, die trage ich sehr, sehr gerne und fühle mich damit nicht verkleidet.

Ein guter Tipp wurde bereits gegeben: Probiere es doch mal mit Accessoires. Die sind nicht so teuer und peppen Althergebrachtes auf. Da kann man ruhig verschiedene Stilrichtungen antesten.

LG Martina
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 09.06.2009, 09:25
Benutzerbild von Anonymus
Anonymus Anonymus ist offline
ACHTUNG: Frei wählbarer Account in einigen Forenbereichen.
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2002
Beiträge: 7.829
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Versuche doch erstmal, nur einen anderen Stil zu addieren, statt völlig zu ändern. Also die Hippiebluse zu Jeans statt zum Rock, Blazer und Pumps zu Jeans und TShirt, statt ein Kostüm. Und umgekehrt, schöne Stoffhose, aber mit Jeansjacke oder Strickjacke und TShirt (muß ja nicht gleich die echte T-Form sein). Dann umgehst Du vielleicht dieses Gefühl von Verkleidetsein und gewöhnst Dich aber an mehr Mode sozusagen. Also immer nur ein oder zwei "modische" Teile zu Deinem normalen Outfit addieren.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 09.06.2009, 09:59
Benutzerbild von banni
banni banni ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 14.872
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Ja, das Leben ist einfach eine Baustelle.
Es verändert sich innen wie außen, ständig. Manchmal merken wir das nicht so, wenn die Veränderungen einigermaßen synchron sind, oder wir es nicht merken wollen.
Und beides Innen und Außen will aneinander angepasst sein, damit wir uns wohlfühlen in unserer Haut und unserer Umwelt.

Und irgendwann, manchmal steht man einfach da, und hat das Gefühl, man passt nicht recht in seine eigene Welt.

Das ging mir so lange so.
Und auch jetzt, dieses Gefühl, so wie ich bin, in meine Welt zu passen, ist bestimmt nicht endgültig, weil sich alles immer wieder bewegt und verändert.

Als ich am Anfang Deine Beschreibung las, wollte ich sofort meinen Eintritt in den Club beantragen .

Zur Kleidung: Mir hat eine persönliche Farbberatung wirklich geholfen. Ich habe für mich erkannt, dass nur zählt, was zu mir persönlich passt und nicht was es sonst noch gibt, egal wie schön oder angesagt.
Passgenau () sozusagen, um neudeutsch zu sprechen. (Ich liebe dieses schreckliche Unwort aus der Wirtschaft, seit ich es nur und ausschließlich für mich persönlich benutze )

Höhere Schuhe, make up etc.? Ich hatte als sogenannter Jeanstyp immer verdeckt ein schlechtes Gewissen, dass ich die weiblichen Kulturtechniken irgendwie nicht anwenden mag und daher auch nicht beherrsche .
Heute sage ich: Warum sollte ich mir das antun, wenn ich es nicht leiden mag?

Geholfen hat mir bei meiner Selbstfindung bei der Kleidung allerdings eine chronische Erkrankung, die die Kleidungswahl bei mir von vornherein einschränkt (Bewegungseinschränkung, orthopäd. Schuehe, Kälteempfindlichkeit, Sonne vermeiden,usw...). Eigentlich eine traurige Angelegenheit, aber mir hat es geholfen mein Leben eben "passgenau" zu machen. Und das tut wirklich gut.

Ich drück Dir die Daumen, du bist auf dem besten Weg, glaube ich. Ist einfach ein Prozess. Wie gesagt, Farbberatung war bei mir Klasse.
__________________
Grüße von Andrea

... wer los lässt, hat die Hände frei .....

Geändert von banni (09.06.2009 um 10:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 09.06.2009, 10:01
Benutzerbild von karin1506
karin1506 karin1506 ist offline
Sticken mit Maschinen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Eppelheim/Heidelberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 18
Uploads: 3
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Zitat:
Zitat von booklook Beitrag anzeigen
Bitte lass' Dir nicht einreden, Du sähst mit 10 Kilo weniger besser aus.
man fuehlt sich aber wohler mit 10 kg weniger und zieht sich automatisch anders an, das ist wirklich so!
Zipfelzeugs wuerde ich nicht anziehen, das gefaellt mir nicht, nicht anderen und auch nicht an mir.
Eine Jeans kann toll aussehen mit den entsprechenden Schuhen und einem schoenen Top, nicht unbedingt ein Shirt.

Ich wuerde einfach mal mit einer Freundin eine "Klamottenanprobiertour" machen - zieh von der Stange, was Dir gefaellt und zieh es an.
Und lass die Freundin von der Stange ziehen, was ihr gefaellt, das koennte an Dir auch toll aussehen.

Es gibt mittlerweile schoene Schuhe, die nur 2-3cm Absatz haben und total bequem sind (ich hab mir schon das 4. Paar gekauft).
Ein schoener Schuh mit Jeans oder Stoffhosen sieht auch schon ganz anders aus.
__________________
a clean desk is a sign of a sick mind
http://home.arcor.de/handarbeitsmarkt/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stichtabelle Super ACE 2 - WO findet man? dorafo Brother 3 22.03.2009 10:17
Wie findet ihr so was?? ElinaT Händlerbesprechung 8 26.06.2007 09:30
Wie findet ihr das?????? Howdy Stickideen 22 22.06.2007 09:30
Wie findet man Schnitte, die sitzen??? Bruddeltante Rubensfrauen 19 21.01.2006 17:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07913 seconds with 13 queries