Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 09.06.2009, 00:29
Benutzerbild von liebeslottchen
liebeslottchen liebeslottchen ist offline
Mitarbeiterin im Nähmaschinengeschäft
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Rüssingen
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
(Und mir geht es etwas wie Sabine, es könnte sein, daß die Kleidung grade nur das Symptom ist. Nicht (alleine) das Problem?)
Ach, da müssen wir erst gar nicht den Konjunktiv bemühen, das ist schon tatsächlich so.

Ich mach da gar keinen Hehl daraus, dass ich nicht nur mit meiner Kleidung unzufrieden bin. Da gibt es so einige Baustellen in meinem Leben.

Ich mag da jetzt auch nicht Ursache und Wirkung verwechseln. Aber verkehrt wird es schon nicht sein, nicht nur nach meinen inneren Werten zu gucken

LG
Marion
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 09.06.2009, 00:35
Benutzerbild von liebeslottchen
liebeslottchen liebeslottchen ist offline
Mitarbeiterin im Nähmaschinengeschäft
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Rüssingen
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
(Ich fürchte, der Trick besteht darin, authentisch zu werden. Wenn du dich selber gefunden hast - und es ist nicht ungewöhnlich, daß man das im Leben öfter als einmal tun muß - wird die Kleidung vermutlich von selbst "nachziehen". )
Das mit der Selbstfindung ist ein prima Vorschlag. Ich hab mich vor etlichen Jahren wohl verloren. Aber ganz viele Stücke von mir hab ich schon wieder zusammen gefunden. Und die mag ich jetzt ein bisschen neu einkleiden.
Dass ich dabei noch nicht den Stil fürs Leben finde, ist mir auch nicht wichtig. Der darf gerne noch ein paar mal wechseln.

LG
Marion
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 09.06.2009, 01:07
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.836
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Hallo,

willkommen im Club

Mir geht es ähnlich, immer noch, trotz meiner Farb- und Stilberatung vor ein paar Jahren. Die ich trotzdem nur befürworten kann! Mir hat sie z.B. die Angst vor kräftigen Farben genommen, die ich immer hatte, nachdem mir bewusst wurde, dass mir diese Töne wirklich viel besser stehen als die Erd-Töne, mit denen ich mich bis dahin gut unsichtbar gemacht hatte.

Meine Farben habe ich damit geklärt gekriegt, aber meinen Stil suche ich auch noch. Jeans und T-Shirt sind mir nämlich auch eigentlich zu langweilig, andererseits hasse ich es, mich zu "verkleiden". - Ich hatte mal eine Kollegin, auch mein Alter, die trug nur ganz klassische Sachen, lange, schwarze Röcke, weiße Blusen, Pumps, das volle Programm. Sah klasse aus und ich bewundere das total, aber ich würde mich damit einfach nicht wohl fühlen bzw. nur zu bestimmten Anlässen, aber nicht für meinen Alltag, auch nicht im Büro. Ich hatte mir zu Beginn meines Berufslebens solche Sachen auch mal gekauft, weil ich dachte, das muss "man" machen, aber nie getragen, weil ich mir damit einfach "falsch" vorkam.

Ich meine, man sollte schon andere Sachen ausprobieren, wenn man sich in den jetzigen nicht wohl fühlt, aber man sollte dann auch wieder auf das eigene Gefühl hören und sich nicht in Sachen zwängen, nur um irgendwelchen äußeren Ansprüchen zu genügen.

Wenn du "Hippie" liebst, frag dich doch mal, was genau dir daran gefällt, die Schnitte, die Farben, die Stoffe, oder geht es um die Haltung, die damit ausgedrückt wird? Welche Elemente davon könntest du in deine jetzigen Sachen integrieren? Es muss ja z.B. nicht gleich eine hüftlange Zipfelkapuze sein; vielleicht gibt es eine gemäßigtere Form, mit der du dich wohler fühlst, die dir aber trotzdem das Quäntchen Hippie-Gefühl gibt? Kapuzensachen sind ja heute in jeder Form zu sehen, am Shirt, an der Bluse, etc., da gibt es bestimmt Möglichkeiten für dich, das umzusetzen.

Ich kann nämlich voll und ganz verstehen, dass man sich zwar etwas "verrückter" kleiden will, aber andererseits will ich persönlich auch nicht immer angestarrt werden wie ein bunter Hund. Denn auch, wenn es angeblich heute keine Kleidungsregeln mehr gibt, fällt man in solchen Sachen trotzdem auf (besonders ab einem gewissen Alter, machen wir uns da doch mal nichts vor), und allein das Wissen, dass einen manche Leute komisch angucken, muss man aushalten können. Es kann jedenfalls nicht die Lösung sein, dass man sich von "langweiligen" Klamotten zu übertrieben verrückten Klamotten hinwendet, im Glauben, das wäre dann "besser", "freier" oder was auch immer. Wenn es nicht mit der eigenen Persönlichkeit stimmig ist, ist es auch falsch.

Lieber Schritt für Schritt kleine Sachen verändern, gucken, wie man sich damit fühlt, und dann weitersehen. Ein radikaler Schnitt ist nicht für jeden das richtige

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 09.06.2009, 08:24
Benutzerbild von liebeslottchen
liebeslottchen liebeslottchen ist offline
Mitarbeiterin im Nähmaschinengeschäft
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Rüssingen
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen

Mir geht es ähnlich, immer noch, trotz meiner Farb- und Stilberatung vor ein paar Jahren. Die ich trotzdem nur befürworten kann! Mir hat sie z.B. die Angst vor kräftigen Farben genommen, die ich immer hatte, nachdem mir bewusst wurde, dass mir diese Töne wirklich viel besser stehen als die Erd-Töne, mit denen ich mich bis dahin gut unsichtbar gemacht hatte.
So was hatte ich mal vor etlichen Jahren ...... und war am Ende vollkommen entsetzt. Die Farben, die da so perfekt zu mir passen sollten fand ich alle nur scheußlich. Aber vielleicht bin ich auch nur einfach an die falsche "Fachfrau" geraten oder es gelten inzwischen andere Regeln als noch vor 15 Jahren. Denn was hilft es mir, wenn man mir zu rosa rät und ich dies Farbe so überhaupt nicht ausstehen kann?

Zitat:
Jeans und T-Shirt sind mir nämlich auch eigentlich zu langweilig, andererseits hasse ich es, mich zu "verkleiden".
Genau so geht es mir auch. Wenn ich heute morgen in einem schicken Hosenanzug zur Arbeit ginge, da fühlte ich mich einfach nur verkleidet. Das wäre einfach nicht ich.



Zitat:
Ich meine, man sollte schon andere Sachen ausprobieren, wenn man sich in den jetzigen nicht wohl fühlt, aber man sollte dann auch wieder auf das eigene Gefühl hören und sich nicht in Sachen zwängen, nur um irgendwelchen äußeren Ansprüchen zu genügen.
Das ist mal klar. Bei bestimmten Richtungen käme ich gar nicht erst auf die Idee, die auch nur mal vom Kleiderbügel zu nehmen. Wie gesagt: ich muss mich damit auch identifizieren können.

Zitat:
Wenn du "Hippie" liebst, frag dich doch mal, was genau dir daran gefällt, die Schnitte, die Farben, die Stoffe, oder geht es um die Haltung, die damit ausgedrückt wird? Welche Elemente davon könntest du in deine jetzigen Sachen integrieren? Es muss ja z.B. nicht gleich eine hüftlange Zipfelkapuze sein; vielleicht gibt es eine gemäßigtere Form, mit der du dich wohler fühlst, die dir aber trotzdem das Quäntchen Hippie-Gefühl gibt?
Es ist wohl ein bisschen von beidem. Die "original Hippiezeit" habe ich ja noch so knapp als Teenager mitbekommen ..... aber schon damals die dazu passende Mode verpasst, weil damals noch meine Mutter allzuviel zu sagen hatte und ich schon damals jeden Streit vermeiden wollte Und so ein wenig hänge ich "der guten alten Zeit" schon nach. Aber mir gefällt auch einfach dieses "lässig, flippig, bunte" wenn man das mal so knapp ausdrücken darf. Es hat einfach etwas fröhliches und lebendiges.

Zitat:
Ich kann nämlich voll und ganz verstehen, dass man sich zwar etwas "verrückter" kleiden will, aber andererseits will ich persönlich auch nicht immer angestarrt werden wie ein bunter Hund. Denn auch, wenn es angeblich heute keine Kleidungsregeln mehr gibt, fällt man in solchen Sachen trotzdem auf (besonders ab einem gewissen Alter, machen wir uns da doch mal nichts vor), und allein das Wissen, dass einen manche Leute komisch angucken, muss man aushalten können. Es kann jedenfalls nicht die Lösung sein, dass man sich von "langweiligen" Klamotten zu übertrieben verrückten Klamotten hinwendet, im Glauben, das wäre dann "besser", "freier" oder was auch immer. Wenn es nicht mit der eigenen Persönlichkeit stimmig ist, ist es auch falsch.
Ich gebe zu, dass ich da auch nicht komplett drüber stehe, was "die Anderen" denken. Wobei ich mir fest zum Ziel gesetzt habe, daran ein wenig zu arbeiten.

LG
Marion
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09.06.2009, 08:43
Benutzerbild von Eni-Lu
Eni-Lu Eni-Lu ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 14.869
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Ja, das ist einfach ein schwieriges thema und ich denke mit der zeit kommt der eigene stil einfach von selbst.
jahrelang habe ich versucht meinen zu finden. nun endlich glaube ich hab ich ihn.
wobei nicht gesagt ist, dass dieser sich nicht wieder ändern kann, so wie sich menschen durch verschiedene umstände auch ändern können.
es war aber nicht leicht und vor allem sollte man mit offenen augen durchs leben gehen. was gefällt mir, was paßt mir und das wichtigste worin fühle ich mich wohl.
jeans und t-shirt ist mir einfach zu banal. meine kollegen im büro tragen das nur. das ist mir einfach zu langweilig und außerdem hat es für mich einen "uniformeffekt" (alle laufen so rum)
Hosenanzug und kostüm fürs büro war mir zu übertrieben und außerdem fühlte ich mich nicht wohl (alles eng und steif - einfach nicht ich). hab das wohl probiert, aber diese "eleganz" paßt einfach nicht zu meinem charakter.
gefallen haben mir immer schon diese "weiten teile" und ich denke auch, dass sie mir relativ gut passen (groß und schlank).
trage jetzt meistens solche teile und fühle mich wohl damit. die leute gucken zwar, aber so unangenehm ist das nicht. ich meine, die meisten wissen ja, dass ich nähe und da kommt man um die blicke sowieso nicht rum.
klar hab ich auch mal t-shirt und jeans, da hab ich halt keine lust ein bisschen aufzufallen und will in der menge untergehen.
Für mich ist das wichtigste, dass ich mich je nach situation wohl fühle.
__________________
C.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stichtabelle Super ACE 2 - WO findet man? dorafo Brother 3 22.03.2009 10:17
Wie findet ihr so was?? ElinaT Händlerbesprechung 8 26.06.2007 09:30
Wie findet ihr das?????? Howdy Stickideen 22 22.06.2007 09:30
Wie findet man Schnitte, die sitzen??? Bruddeltante Rubensfrauen 19 21.01.2006 17:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10984 seconds with 13 queries