Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 09.06.2009, 22:17
Benutzerbild von ajnoshb
ajnoshb ajnoshb ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Bremen - Nord
Beiträge: 911
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Tach!

kannst Du für Dich vielleicht ausschließen, was ganz bestimmt nicht Dein Stil ist? Ich hab mal bei einem Zeitschriften-Selbsttest mitgemacht (Langeweile ) und dort waren die unterschiedlichen Stile in vier grobe Überbegriffe eingeteilt. Ich erinnere mich nur noch, dass ich kein Rüschen- und Wallawalla-romantischer Typ bin. Nun, das hätte ich wohl auch vor dem Test gewusst ...

Gibt es Dinge, die Du nicht magst? Rüschen? Weite Ärmel? Durchsichtige Stoffe? Vielleicht kannst Du so anfangen, das Thema einzugrenzen. Und wenn Du unsicher bist, geh los und probiere an, ob das Dein Ding ist oder eben überhaupt nicht.

Wenn Du Dich bisher eher praktisch kleidest, wie fühlst Du Dich dann, wenn es "tüdeliger" wird? Also Jacke überm T-shirt? Nervt das oder fühlt sich das gut an? Wie ist es mit einem Blusenkragen? Wenn Du nur daran rumzuppelst, wirst Du darin nicht glücklich werden.

Ich mag absolut keine langen Ärmel und letzten Winter hab ich mir eine Menge Oberteile genäht mit Dreiviertel-Arm. Toll! Alles annähernd der selbe Schnitt, sehr unterschiedliche Stoffe, alles gekürzte Ärmel . Ich konnte in den Schrank greifen und hatte was, was ich mag.

Gibt es Dinge, die Du ganz fürchterlich findest? Magst Du uns mitteilen, was das ist, damit wir gemeinsam überlegen, in welche Richtung es geht?

Viel Erfolg!
Sonja.
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 09.06.2009, 22:55
Benutzerbild von liebeslottchen
liebeslottchen liebeslottchen ist offline
Mitarbeiterin im Nähmaschinengeschäft
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Rüssingen
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Zitat:
Zitat von ajnoshb Beitrag anzeigen
Tach!

kannst Du für Dich vielleicht ausschließen, was ganz bestimmt nicht Dein Stil ist?

Gibt es Dinge, die Du nicht magst? Rüschen? Weite Ärmel? Durchsichtige Stoffe? Vielleicht kannst Du so anfangen, das Thema einzugrenzen. Und wenn Du unsicher bist, geh los und probiere an, ob das Dein Ding ist oder eben überhaupt nicht.
Rüschen ist ein guter Tipp. Das ist so überhaupt nicht mein Ding. Oder Schleifen finde auch nicht wirklich gut. So sehr doll glitzern darf es auch nicht. Blumenmuster sind auch ein schwieriges Thema. Überhaupt sind Muster nicht ganz ohne. Alles was nicht kariert, gestreift oder Paisleymuster ist, wird erst mal sehr kritisch betrachtet.

Zitat:
Wenn Du Dich bisher eher praktisch kleidest, wie fühlst Du Dich dann, wenn es "tüdeliger" wird? Also Jacke überm T-shirt? Nervt das oder fühlt sich das gut an? Wie ist es mit einem Blusenkragen? Wenn Du nur daran rumzuppelst, wirst Du darin nicht glücklich werden.
Jacke über dem T-Shirt ist ok. Aber so sehr "aufwendig" darf es jetzt auch wieder nicht sein. Mich anzukleiden darf nicht den "halben Tag" dauern. Also wenn ich erst noch irgendwelche Tücher und Ketten und Broschen und was weiß denn ich für Accessoirs anlegen muss, um korrekt gekleidet zu sein, dann nervt mich das einfach nur.
Auch ausgesprochen unwohl fühle ich mich, wenn die Sachen mich einengen. Es muss nicht wie ein Sack an mir herunter hängen. Aber es darf nicht "press" an mir dran liegen.


Zitat:
Gibt es Dinge, die Du ganz fürchterlich findest? Magst Du uns mitteilen, was das ist, damit wir gemeinsam überlegen, in welche Richtung es geht?
Ja, Kopfbedeckungen! Wenn es im Winter nicht wenigstens minus 15 Grad hat, kommt mir keine Mütze auf den Kopf.
Und ganz schlimm finde ich auch alles was so in Richtung "Matrosenlook" geht. Überhaupt stehe ich mit der Farbkombination blau weiß rot auf Kriegsfuß.

so, jetzt hab ich aber genug gemeckert
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 09.06.2009, 23:25
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.819
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Zitat:
Zitat von liebeslottchen Beitrag anzeigen
Rüschen ist ein guter Tipp. Das ist so überhaupt nicht mein Ding. Oder Schleifen finde auch nicht wirklich gut. So sehr doll glitzern darf es auch nicht. Blumenmuster sind auch ein schwieriges Thema. Überhaupt sind Muster nicht ganz ohne. Alles was nicht kariert, gestreift oder Paisleymuster ist, wird erst mal sehr kritisch betrachtet.
*lach* Und ich finde vor allem Paisley schwierig, weil ich den immer leicht als zu übertrieben empfinde. So unterschiedlich sind Menschen. (Übrigens sind das auch nur stilisierte Pflanzenmuster... bist du also schon fast bei den Blumen. )

Und kariert... finde ich auch gaaanz schwierig, weil es so leicht altbacken aussieht. Selbst wenn es gerade hoch in Mode ist... Karos sind für mich der Inbegriff der biederen mittfünzigerin bis mitsiebzigerin. Dazu Steppwesten. *grusel*
Was dann nicht heißt, daß ich es nicht bei anderen manchmal sogar gut finde, aber ich kann mich dazu nicht wirklich überwinden.

Du siehst, jeder hat so seine "geht gar nicht".

(Ein bißchen bekomme ich den Eindruck, du willst, daß dir jemand den Mut, dich einfach mal zu trauen liefert? Du weißt ja einige Sachen, die dir gefallen. Trag sie einfach! Sieh es mal so: wenn du es probierst, dann machst du vielleicht einen Fehler. Aber vielleicht gewinnst du aucn. Wenn du es gar nicht erst versuchst... hast du schon verloren. Also kann es durch neue Wege schon mal nicht schlechter werden. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 5/2017
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 09.06.2009, 23:53
Benutzerbild von Renka
Renka Renka ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: 46359
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Hallo Liebeslottchen,
nachdem ich nun die anderen Beiträge gelesen habe, möchte ich auch meinen Senf dazu tun.
Es wird nicht einfach sein einen eigenen neuen Stil zu finden, wenn man mit sich selbst nicht im Reinem ist. Am einfachsten wäre ein Streifzug durch die Klamottenläden mit einer gigantischen "Anprobe-Orgie". Ruhig auch Sachen anprobieren, die man als absolut untragbar einstuft. Manchmal erlebt man erstaunliche Überraschungen. Ein bißchen Aufgeschlossenheit und Mut gehören zu so einem Findungsprozess!
Wie stehst Du zur Kleidung allgemein? Hast Du Spaß daran oder ist sie nur ein notwendiges Übel?
Mein persönlicher Stil ist ganz einfach: Ich ziehe Sachen an, die ich gerne trage; in denen ich mich wohlfühle und die ich Situation/ Anlass entsprechend empfinde.
So einfach ist mein persönlicher Stil.
Zu dem Thema "....kann ich drin nicht laufen...." oder " ...kann ich nicht tragen, ist zu unbequem...". Manchmal muß man lange suchen, aber es ist oft erstaunlich wie bequem ein Schuh mit Absatz sein kann, wenn er gut verarbeitet ist, die richtige Größe und die richtige Weite hat und auch die Form dem Fuß entspricht.

Ich wünsche Dir viel Glück bei Deiner Suche und hoffe, Du hältst uns auf dem Laufenden.
Viele Grüße Renka
__________________
Zauberfaden, Hexenstich, geht nicht- gibt es bei mir nicht!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 10.06.2009, 10:11
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Frühling und rosa?
Der einzige Rosaton, der in meiner Farbpalette drin ist, ist ein Lachston. Und wenn ich im Job Blusen in dem Ton trage, dann sprechen die Kollegen von meinen 'orangen' Blusen. Die wissen gar nicht, wie quietschig bei mir echtes Orange sein kann.

Frühling und Herbst sind nicht weit auseinander, beides sind warme Paletten. Und wenn Du die Farben kombinierst, dann beissen sie sich auch nicht so fürchterlich, wie sie es täten, wenn Du Sommer oder Winter mit Herbst kombiniertest.

Vielleicht hülfe es Dir, wenn Du nach und nach einfach mal das ein oder andere Teil in Frühlingsfarben kauftest, so wie Kerstin es ja schon vorgeschlagen hat, und einfach mal ausprobierst, wie Du Dich darin fühlst. Du musst ja nicht unbedingt mit lachs anfangen.
Ich trage aus meiner Palette auch nicht alle Farben: es ist zwar ein beigeton enthalten, aber ich hab' darin nur eine Jacke im Schrank. Und lila hab' ich gar nicht im Kleiderschrank.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stichtabelle Super ACE 2 - WO findet man? dorafo Brother 3 22.03.2009 10:17
Wie findet ihr so was?? ElinaT Händlerbesprechung 8 26.06.2007 09:30
Wie findet ihr das?????? Howdy Stickideen 22 22.06.2007 09:30
Wie findet man Schnitte, die sitzen??? Bruddeltante Rubensfrauen 19 21.01.2006 17:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12309 seconds with 13 queries