Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.06.2009, 22:13
Benutzerbild von liebeslottchen
liebeslottchen liebeslottchen ist offline
Mitarbeiterin im Nähmaschinengeschäft
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Rüssingen
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Und wie bekommt man den Mut ihn zu tragen?

Tja, im Zuge meiner Grübeleien in den letzten Monaten zum Thema "Was ich schon lange ändern wollte und spätestens jetzt aber ganz dringend dran ist" hat mich auch einen Blick in den Spiegel und in den Kleiderschrank werfen lassen .................... beides hat mich nicht wirklich überzeugt.
Irgendwie finde ich das alles nicht wirklich passend zu mir. Aber was jetzt wirklich passt, weiß ich auch nicht so recht.

Mein Ist-Zustand ist dieser hier:fast 47, mittelgroß (das bleibt auch so ), mit ein paar Kilos zuviel (also 10 weniger wären gut .... da kämpfe ich immer mal wieder gegen an ... aber nun ja ), schulterlanges Haar in ... na, sagen wir mal "Kastanie" (seit langem nicht mehr echt) und von den Klamotten ..... oh je .... am Besten trifft es wohl: schlicht und doch geschmacklos
Da gibt es einfach nix, was mal ein bisschen Pep hätte. Lauter stinknormale Jeans und stinknormale T-Shirts oder Sweatshirts. Pullover und Blusen bieten da auch eher wenig Abwechslung. Die sind genauso nichtssagend.

Gut! Das kommt jetzt auch alles nicht von ungefähr. So richtig "fein" machen, mag ich mich ganz und gar nicht. Im Grunde meines Herzens bin ich so ein Jeans und T-Shirt Typ. Aber auch daraus kann man ja eigentlich ein bisschen mehr machen ........ ich frage mich nur wie.

Und dann erhebt sich bei mir inzwischen tatsächlich die Frage, ob ich dieses oder jenes in meinem Alter wirklich noch tragen sollte. Ich bin zum Beispiel ein Fan von diesen Zipfelkapuzen und habe mir auch schon solche Oberteile genäht .............. um sie dann im Schrank verschwinden zu lassen, weil ich der Meinung bin, dass es dann doch ein wenig zu albern für ein Frau Ende vierzig ist. In meinen "kühnsten Träumen" hab ich lauter schräge und ausgeflippte Sachen. Aber in Wirklichkeit eben dann doch nicht, weil ich das einfach nicht für angemessen erachte. Und die Kleidung, die so nach landläufiger Meinung für die Frau "in den besten Jahren" tauglich ist ........... tja, die finde ich für mich selber oberscheußlich.

Aber wie finde ich nun das, was zu mir passt und was mir auch passt (im Sinne von "gefällt") Ich finde das verdammt schwierig

Marion
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.06.2009, 22:23
Benutzerbild von slashcutter
slashcutter slashcutter ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 16.233
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Liebe Marion,
wie Du dahin kommst wohin Du willst....kann ich dir nicht sagen, ich denke jede muß diesen Weg selber finden
Bei mir ist es so, dass ich in den letzten Jahren daran arbeite meine Ideen und Wünsche ernst zu nehmen und ich glaube damit fängt vieles an. Vielleicht ist das Problem auch dass man Veränderungen zu schnell anstrebt, weil man den langen Weg und den oft auch schmerzhaften Prozess nicht tragen möchte
Vielleicht fängst du einfach mal mit einem "Set" an, was nicht aus Jeans und T-Shirt besteht, wie wäre es mit einem extravaganten Twinset aus Shirtstoff und einer dazu passenden Sommerhose aus Leinen? Vielleicht hast Du Lust auf ein schönes Kleid? Du mußt ja nicht immer was anderes als Jeans tragen, aber vielleicht fühlst Du Dich auch nur so wohl in Jeans, weil Du an keine andere Kleidung gewöhnt bist?
Liebe Grüße
Christiane
__________________
Wer sich bewegen will sucht Wege, wer stehen bleibt sucht Gründe.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.06.2009, 22:25
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.868
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Marion,

das könnte ich geschrieben haben

Bei mir kommt noch das Schuhproblem dazu. Ich laufe immer in den gleichen Schuhen herum, weil ich nur in diesem Paar den ganzen Tag gehen kann.

Wenn Du die Lösung für Dich findest, dann lasse es mich bitte wissen. (Das bedeutet nicht, dass ich Dich nicht ernst nehme).

LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.06.2009, 22:28
wildflower wildflower ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.10.2008
Beiträge: 14.869
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Hallo Liebeslottchen,
beschreibst du hier dich oder mich???
Ich kann mich in einigen Punkten wiedererkennen. Deshalb habe ich mich zu einer Farb- und Typberatung entschlossen. Ende des Monats ist es soweit. Ich verspreche mir einige davon und hoffe nicht enttäuscht zu werden. Ich gehe davon aus, dass ich nur einen Bruchteil der Ratschläge umsetzen werde, da ich eigentlich nicht der Typ bin, der sich gern in etwas reinreden lässt, aber ich erhoffe mir doch ein paar Denkanstösse.

Zitat:
Zitat von liebeslottchen Beitrag anzeigen
Und dann erhebt sich bei mir inzwischen tatsächlich die Frage, ob ich dieses oder jenes in meinem Alter wirklich noch tragen sollte. Ich bin zum Beispiel ein Fan von diesen Zipfelkapuzen und habe mir auch schon solche Oberteile genäht .............. um sie dann im Schrank verschwinden zu lassen, weil ich der Meinung bin, dass es dann doch ein wenig zu albern für ein Frau Ende vierzig ist. In meinen "kühnsten Träumen" hab ich lauter schräge und ausgeflippte Sachen. Aber in Wirklichkeit eben dann doch nicht, weil ich das einfach nicht für angemessen erachte. Und die Kleidung, die so nach landläufiger Meinung für die Frau "in den besten Jahren" tauglich ist ........... tja, die finde ich für mich selber oberscheußlich.

Aber wie finde ich nun das, was zu mir passt und was mir auch passt (im Sinne von "gefällt") Ich finde das verdammt schwierig

Marion
Tja, was man in welchem Alter tragen "sollte", ist so eine Sache. Who cares? Wichtig ist doch, dass du dich darin wohlfühlst! Lass doch mal das Alter beiseite und zieh die Sachen noch einmal vor dem Spiegel an. Gefällst du dir darin? Dann trage sie auch!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.06.2009, 22:29
Benutzerbild von Willem
Willem Willem ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: zw. Bremen und Osnabrück
Beiträge: 14.869
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Wie findet man zu seinem eigenen Stil?

Zitat:
Zitat von liebeslottchen Beitrag anzeigen

Aber wie finde ich nun das, was zu mir passt und was mir auch passt (im Sinne von "gefällt") Ich finde das verdammt schwierig

Marion
Ich mache das nach Bauchgefühl. Um Modeerscheinungen habe ich mich nie gekümmert, um Frisuren, die "man" trägt, auch nicht, und welche Farben modern sind, weiß ich auch nie.

Ich sehe was im Laden - probiere es an - schaue in den Spiegel - und gefalle mir entweder oder eben nicht. Mir sagen oft Leute, ich hätte meinen ganz eigenen Stil, ganz individuell. In der Tat. Ich ziehe nur Dinge an, in denen ich mir gerade in dem Moment, wo ich sie anziehe, gefalle - und auch das kann sich je nach Laune mal ändern. Deshalb sehe ich anscheinend wie jemand aus, der sich in seiner Bekleidung wohl fühlt... und das scheint wohl wahnsinnig ungewöhnlich zu sein oder zumindest sehr individuell.

Gut, die Antwort wird dir vielleicht nicht weiterhelfen, aber mein Fazit ist: Wenn ich mir gefalle, gefalle ich auch anderen. Und selbst wenn ich anderen nicht gefalle, dann fühle ich mich wenigstens mit mir selber wohl. Denn ich muss mich 24 Stunden am Tag aushalten, die anderen können ja ausweichen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stichtabelle Super ACE 2 - WO findet man? dorafo Brother 3 22.03.2009 10:17
Wie findet ihr so was?? ElinaT Händlerbesprechung 8 26.06.2007 09:30
Wie findet ihr das?????? Howdy Stickideen 22 22.06.2007 09:30
Wie findet man Schnitte, die sitzen??? Bruddeltante Rubensfrauen 19 21.01.2006 17:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08195 seconds with 13 queries