Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Damen


Schnittmustersuche Damen
...


Hallo, bräuchte dringend Hilfe in meinem Vorhaben!

Schnittmustersuche Damen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 04.06.2009, 21:49
herzblutmami herzblutmami ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2009
Beiträge: 17
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hallo, bräuchte dringend Hilfe in meinem Vorhaben!

Ihr seit echt super Klasse, ich bin froh dieses Forum gefunden zu haben, danke an euch alle.

So fangen wir an, das kleid soll zwar für die Hochzeit sein (was die Braut trägt weiß ich nicht, denke aber da sie nur 1,40 m klein ist das es etwas langes ist weil sie ja auch noch mollig ist) aber ich will, dass das Kleid ebenso für einen Spaziergang tragbar ist oder eventuell in der Disco zu tragen ist.

Ok sobald der Schnitt da ist, denke mal das der so mitte nächster Woche kommt, stand ja drauf 2-3 Tage. Ich glaube kaum das es bis Samstag schon da ist, dann werde ich sofort in den Laden fahren. Ich weiß daher das der so Teuer ist weil meine Oma da schon oft eingekauft hat, da kostet beispielsweiße Baumwoll uni Stoff mit einer Breite von 140cm pro Meter knappe 7 euro das kann man sicherlich auch billiger bekommen.

Ich hab mir das auch schon Überlegt das Kleid erstmal auf eine verwaschene nicht mehr gebrauchte Bettwäsche vorzunähen um zu sehen wie es mir gelingt, nur bedenke ich die knappe Zeit, ich mein ich als Anfänger brauch doch bestimmt länger als jemand geübtes?!

Ich werde den Rat des Punkt für Punkt hervorzugehen beherzigen und genau das auch befolgen damit dann auch nichts schief gehen kann.

Ich bin eigentlich sehr begabt für das Handwerkliche wie gesagt in der Schule hab ich damals auch einen Pulli aus Vlies genäht mit Mütze und der Tasche vorne drauf. Sah gar nicht so schlecht aus, natürlich ist mir bewusst das so ein Kleid wesentlich schweiriger ist wie ein Pulli, und ich hatte ja auch damals die Hilfe von der Näherin/Lehrerin, wo ich hingegen jetzt vollkommen alleine sein werde, aber ich bin eigentlich guter dinge und voller Hoffnung das es klappen wird.

So und nun noch was auf dem Kleid sind ja so Steine am Ende, wo bekomme ich diese den her? und wie befässtigt man solchne Steine an einem Kleid annähen würde ja wohl kaum funktionieren. Ich nehme mal an mit einem Textilkleber, aber kleben die dann auch richtig? gehen die nicht nach dem erstenmal Waschen weg?? wäre ja dann ziemlich schade!

Und wegen dem Abpausen des Schnittmuster, so wage hab ich es noch in Erinnerung, man nehme die Folie legt diese auf den Schnitt und dann malt man es ab, richtig? nachdem legt man es auf den Stoff und mal es wieder nach, dann rechnet man doch glaube ich, ca 2cm je nachdem was in der Anleitung steht Umsaum dazu, richtig???

Aber ich meine, brauch ich noch mehr ausser der Folie die ich jetzt noch net hab? gut ok den Stoff natürlich auch das ist mir schon klar, aber andere Utensilien? Wegen dem Reißverschluss, ich hätte da einen im Schrank in Schwarz ich glaub der ist 16 cm lang würde der reichen?

Und wie ist das, wenn ich es jetzt wirklich kürzen würde wollen, wie würde das statt finden, so eine Vorstellung hab ich dafür rein gar nicht, gut die länge an sich wäre schon ok, aber wäre auch toll wenn es noch ein wenig kürze wäre, nur wenn das so Kompliziert ist würde ich das nicht vornehmen wollen.

Ach und mir fällt noch ein, brauch ich unbedingt so ein Kopierrädchen???

Oh Gott, Ihr tut mir Leid fragen über Fragen, aber ich bin euch sehr dankbar, ich wär total aufgeschmissen wenn ich euch nicht gefunden hätte, 1000 Dank an euch alle
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 04.06.2009, 22:03
Nera Nera ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2005
Beiträge: 15.916
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Hallo, bräuchte dringend Hilfe in meinem Vorhaben!

Warte doch erstmal auf den Schnitt. Da stehen die Zutaten die du brauchst drauf.
Mit nem 16er Reißverschluß, kannst du bei einem Kleid wahrscheinlich nix anfangen.
in der Nähanleitung steht dann auch drin wieviel Naht und Saumzugabe.
Kopierrädchen brauchst du nicht, ich hab auch keins.
Mit dem Kürzen hmmmm, da sind Godets eingesetzt, das soll dir dann mal jemand anders erklären.
Hier übrigens gleich mal ne Seite, wo beschrieben ist, wie man Godets einsetzt.
http://www.sewnsushi.de/
Ach ja, 7 Euro für einen Meter Baumwollstoff find ich jetzt noicht sooooo teuer. Da zahl ich bei uns leicht das doppelte.
Richte dich dann gleich mal auf eine größere Investion ein.
Du brauchst für das Kleid bei Größe 48 und einer Stoffbreite von 140cm. Modell B
7,20m Stoff und nochmal 1.90 Futterstoff.
Grüße
Gabi

Geändert von Nera (04.06.2009 um 22:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 04.06.2009, 23:33
herzblutmami herzblutmami ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2009
Beiträge: 17
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hallo, bräuchte dringend Hilfe in meinem Vorhaben!

Zitat:
Zitat von Nera Beitrag anzeigen
Ach ja, 7 Euro für einen Meter Baumwollstoff find ich jetzt noicht sooooo teuer. Da zahl ich bei uns leicht das doppelte.
Richte dich dann gleich mal auf eine größere Investion ein.
Du brauchst für das Kleid bei Größe 48 und einer Stoffbreite von 140cm. Modell B
7,20m Stoff und nochmal 1.90 Futterstoff.
Grüße
Gabi
nee oder? für meinen kleinen Geldbeutel? ich kann echt nicht übermäßig viel ausgeben, eigentlich sollte doch selber nähen billiger sein wie kaufen, oder sehe ich das jetzt falsch???

Ich hab jetzt einen Taft Stoff im Inet gefunden hab es mir mal angeschaut nur so aus neugier, da würde ich auch wenn ich jetzt mal 9 Meter rechne mit den angaben von Nera auf 44,55 € kommen. Dann kann ich es genauso gut kaufen wenn dann noch der Rest dazu kommt oder? ich mein ich will nicht so viel Gled ausgeben erstens sitzt es glaub ich bei keinem mehr so richtig dolle in der Tasche und zweitens will ich ja noc zum Frisör und zur Ngelmodellage ja und drittens brauchen das Ehepaar ja auch noch ei Geldgeschenk. Ich kann da ja wohl kaum, mit nur 10 eur antanzen
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 04.06.2009, 23:57
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.645
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Hallo, bräuchte dringend Hilfe in meinem Vorhaben!

Naja, ich habe noch kein vernünftiges Abendkleid für 44 EUR (und noch dazu in meiner Größe) gefunden, aber wenn du eine so günstige Quelle hast, dann ist das mit Nähen nicht so einfach zu unterbieten. Wenn man billige Stoffe kauft und nicht reinfallen will (so nach dem Motto einmal gewaschen, fällt auseinander) dann muß man sich erstens gut mit Stoffen auskennen, um die guten unter den günstigen zu erkennen und zweitens braucht man Zeit, denn es gibt nicht immer alles billig, da muß man dann auch auf Schlußverkäufe u.ä. warten.

(Ich brauche allerdings kein Geld für Nadelmodellage, ich feile und poliere nur, das kann ich dann natürlich für Stoff ausgeben. Das ist ja das Schöne, daß sich jeder aussuchen kann, wofür er sein Geld ausgibt. Ach ja, Hochzeiten sind teuer... )

Vielleicht hast du ja ein Kleid oder einen Rock den du anziehen kannst und das du nur aufpeppen kannst? Oder nur ein neues Oberteil zu einem vorhandenen Rock? Das käme dann sicher günstiger.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 05.06.2009, 07:43
Nera Nera ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2005
Beiträge: 15.916
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Hallo, bräuchte dringend Hilfe in meinem Vorhaben!

Wer hat wo gesagt, daß selber Nähen billig ist
Und wo gibts solche Kleider für 50 Euro zu kaufen?
Du hast dir ein ziemlich aufwendiges Kleid ausgesucht, das viele Meter Stoff braucht.
Ein Kleid in dem Stil wird wohl nirgends für 44.50 zu haben sein.
Und Vorsicht, Taft ist nicht gleich Taft. Der Billige ist oft dünn und man kann von weitem schon sehen wie billig er war.
Du solltest nach Kleidertaft suchen und fürs Futter Futtertaft.
Vielleicht, solltest du dich wirklich mal nach einem Kaufkleid umschauen, vielleicht auch Second Hand
Grüße
Gabi

Geändert von Nera (05.06.2009 um 07:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hallo, bin neu hier und bräuchte mal einen professionellen Tip zwecks Kaufentscheidun Anfänger1234 Allgemeine Kaufberatung 2 09.03.2007 11:55
Bräuchte Hilfe mit Stehkragen!!! Yiari Fragen zu Schnitten 6 02.10.2005 16:19
Ich bräuchte Hilfe... Fino Brother 8 23.05.2005 13:31
Ich bräuchte Hilfe......... Fino Brother 3 22.05.2005 18:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18169 seconds with 13 queries