Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Jeanstasche - Experiment einer Anfängerin

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.06.2009, 00:37
Benutzerbild von Black Lab
Black Lab Black Lab ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.11.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.868
Downloads: 30
Uploads: 1
Jeanstasche - Experiment einer Anfängerin

Meine schlichte Baumwolltasche, die zusätzlich zur Handtasche täglich mit ins Büro wandert, ist hin, Ersatz muß also her. Eigentlich wollte ich die Beine einer Jeans abschneiden und aus dem oberen Teil eine Tasche machen. Da mich aber das "beutelige" gestört hat, habe ich nicht nur die Seiten- sondern auch die Schrittnähte aufgetrennt in der Hoffnung, daraus zwei glatte, rechteckige Stücke zu machen. Den Reißverschluß wollte ich offen lassen und mit Kontraststoff unterlegen.

Leider bin ich kläglich gescheitert, was vermutlich jedem anderen sofort klar gewesen wäre, denn: Von Kappnaht auf normale Naht wechseln funktioniert eben nicht (irgendwo hatte hier zwar jemand den Link zu einer ganz tollen "bewegten" Anleitung für Kappnähte gepostet, aber zum einen habe ich den nicht wiedergefunden, zum anderen wollte ich da nicht wirklich dran).

Also versuche ich nun ziemlich planlos, was aus den Beinen zu machen. Einzige Vorgabe: Ca. 47 cm x 37cm im Querformat, die bewährten Maße des Vorgängers.

Ich habe beschlossen, das dunkelblaue Garn in der Maschine zu lassen. Warum? Sollte ich mich an irgendeiner Stelle zum Auftrennen entschließen vereinfacht das die Sache ungemein und außerdem sieht man auf den Fotos die Naht einfach besser.

Zuerst habe ich die Beine aufgeschnippelt, dabei habe ich einen schmalen Streifen neben der dicken Außennaht stehenlassen, vielleicht kann man das irgendwie "stilbildend" einbauen?



Ich finde Paspeln toll, habe aber noch nie welche verarbeitet, aber das ist die Gelegenheit, denn pinkes Paspelband liegt schon auf Halde. Also aufgesteckt und warum auch immer vorsichtshalber an beiden Enden überstehen lassen.



Da ich keinen Paspelfuß habe muß der Reißverschlußfuß reichen. Jetzt, wo ich das Foto sehe, ist auch mir klar, daß ich viel zu weit weg von der Paspel genäht habe.





Na ja, es muß ja noch die zweite Lage drauf, also wieder fröhlich gesteckt.



Im Blindflug genäht, das kann doch so nicht gewollt sein??



Stimmt, hätte frau die Anleitung gründlich gelesen, hätte sie gewußt, daß man das ganze umdreht und sich an der ersten Nahtlinie entlanghangelt. Deutlich zu erkennen, daß ich eine schöne "Welle" vor mir herschiebe. Ob ich das mit ein paar Stecknadel quer hätte vermeiden können?

Wie heißt es so schön? Nicht ist nutzlos, es kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen. Na denn: So sollte eine Paspel nicht aussehen :



Aber egal, das ist jetzt meine persönliche Note . Entscheidend ist, ich habe was dabei gelernt.
Hurra, endlich ein Stück Stoff, aus dem ich jetzt mein Vorderteil ausschneiden kann.



Hm… da bleibt noch ein Stück mit Paspel drin über, das muß noch irgendwo verarbeitet werden.



Als Außentasche vorne drauf, das macht Sinn. Also schnell alles 1 cm umgebügelt, die Ecken etwas ausgeschnitten und dann… ja, dann wollte ich das aufnähen.



Aber dann die rohen Kanten innen? Nee, das geht doch nicht… einschlagen geht aber auch nicht, ist doch eh schon so dick. Was tun? Ich habe dann alles wieder ordentlich platt gebügelt und mit einem Stück Futterstoff verstürzt. Da war ich so angefressen, daß ich vergessen habe zu fotografieren, sorry.

Tja, so weit, so gut.



Mit der Tasche verdecke ich natürlich den größten Teil der Paspel. Da die aber nun kein Ruhmesblatt ist, ist das gar nicht so schlecht . Einmal abgenäht habe ich die Tasche noch, denn so wäre sie zu groß gewesen.

Oh Mann, wenn ich in dem Schneckentempo weitermache wird die Tasche zu Weihnachten vielleicht fertig...
__________________
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.06.2009, 02:17
Bastelmoni Bastelmoni ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Moers
Beiträge: 276
Downloads: 101
Uploads: 0
AW: Jeanstasche - Experiment einer Anfängerin

Juchu, ein Thema für mich, das kommt mir so bekannt vor . Ich probiere auch immer alles mögliche und unmögliche. nur das was ich wollte ist noch nie dabei rausgekommen. Also werde ich dir gerne zuschauen und die Sache mit dem Reißverschluss interessiert mich am meisten. Vielleicht hast du ja noch ein paar Tricks die ich noch nicht kenne

Schöne Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.06.2009, 02:58
Benutzerbild von Karo_Dame
Karo_Dame Karo_Dame ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2009
Ort: ~Westerwald~
Beiträge: 400
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Jeanstasche - Experiment einer Anfängerin

Hallo zusammen, ich werde auch zuschauen..
bin nämlich auch gerade an meiner ersten Tasche
Gruss Karola
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.06.2009, 12:05
Benutzerbild von Black Lab
Black Lab Black Lab ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.11.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.868
Downloads: 30
Uploads: 1
AW: Jeanstasche - Experiment einer Anfängerin

Äh... Moni... ich fürchte, ich muß dich enttäuschen, denn den oberen Teil der Jeans (wo halt der Reißverschluß drin ist) habe ich ja frustriert in die Ecke geschmissen... .

Ich überlege jetzt nur noch, ob ich versuche, an der Rückseite eine Reißverschlußtasche einzubauen, also von außen zugänglich, nicht im Futter.
__________________
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.06.2009, 16:27
Bastelmoni Bastelmoni ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Moers
Beiträge: 276
Downloads: 101
Uploads: 0
AW: Jeanstasche - Experiment einer Anfängerin

Zitat:
Zitat von Black Lab Beitrag anzeigen
Äh... Moni... ich fürchte, ich muß dich enttäuschen, denn den oberen Teil der Jeans (wo halt der Reißverschluß drin ist) habe ich ja frustriert in die Ecke geschmissen... .

Ich überlege jetzt nur noch, ob ich versuche, an der Rückseite eine Reißverschlußtasche einzubauen, also von außen zugänglich, nicht im Futter.
Ach schade, das hab ich wohl übersehen , aber ich verfolge deine Nähkünste weiter, also bitte nicht schlappmachen

Gruß Monika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anfängerin , jeans , paspel , tasche

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage einer Anfängerin No.2 rebecca11 Patchwork und Quilting 4 22.11.2008 11:18
Frage einer Anfängerin rebecca11 Patchwork und Quilting 4 21.11.2008 21:22
Jeanstasche aus einer Kinderjeans? Marion25 Fragen zu Schnitten 3 10.01.2007 15:30
Fragen einer Anfängerin kassandrax Patchwork und Quilting 7 14.12.2006 12:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11939 seconds with 14 queries